Lotion/Creme fürs Jelqen

at.your.cervix

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
26.02.2016
Themen
4
Beiträge
286
Reaktionspunkte
763
Punkte
645
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,0 cm
BPFSL
22,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,9 cm
EG (Top)
12,8 cm
Moin,

falls ihr euern Horizont mal etwas erweitern wollt über die Cremes die ihr so verwendet - es gibt da ne ganze nette Seite (mit dazugehöriger Scan-App fürs Smartphone übrigens), mit der ihr die Inhaltsstoffe der von euch verwendeten Kosmetik nachvollziehen könnt.

Hier z.B. die von einigen zitierte, "vermeintlich gute" Nivea for Men Creme, mit durchaus erschreckenden Zutaten, wie etwa das hormonell wirksame Methylparaben, dessen Verwendung bei Tieren u.a. eine Veränderung der Geschlechtsorgane nach sich zog.

Falls ihr Naturkosmetik verwenden wollt und zufällig nen Budni-Laden in eurer Nähe befindet, kann ich euch wärmstens die Aliqua-Reihe empfehlen, welche eine günstigere, jedoch auch qualitativ hochwertige Natur-Kosmetik-Alternative zu Lavera darstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,551
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Das ja mal echt eine super Seite. Danke dafür, kann ich auf jeden Fall gebrauchen als einer der eh viel Öle und Lotions ausprobiert.

Edit: Hab gerade mal nachgeschaut was in dem Babyöl von Penaten drin ist. Das ist nämlich das Öl, dass ich für Jelqen verwende. Schaut mal was da steht:

Paraffinöl:

aus Erdöl hergestellt, kann sich im Körper anreichern, die Hautporen verschließen und die Atmung der Haut beeinträchtigen; für Naturkosmetika werden die fetten Mandel-, Avocado- und ähnliche Öle als natürliche Alternativen verwendet.

Lol... Hautporen verstopfen, warum wundert mich plötzlich sogar nicht mehr wieso ich nur in der Intimzone solch immer wiederkehrenden Probleme habe...
 
Zuletzt bearbeitet:

DHT

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
18.12.2015
Themen
11
Beiträge
2,463
Reaktionspunkte
5,104
Punkte
2,180
BPEL
18,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Bitte betrachtet das alles mit gesundem Augenmaß.

Es ist gut, sich mit den Inhaltsstoffen auseinanderzusetzen. Es ist gut zu fragen, warum man Mineralöl(derivate) sich auf die Haut schmieren sollte.
Man sollte aber auch schauen, wenn man eine gesunde Haut hat und die bisher verwendeten Produkte verträgt und keine klar(!) deklarierten schädlichen INCIs hat, man nicht zwangsläufig wechseln muss.

Vor allem warne ich vor Schnellschüssen hin zu Naturkosmetik bei Allergikern oder Menschen mit empfindlicher Haut. So gut das angepriesen wird, vertragen tatsächlich viele die dort benutzen INCIs auch nicht gut und reagieren allergisch, denn viele der natürlichen Duftstoffe wirken ebenfalls allergen.

Also, immer erst eine kleine Probe kaufen und für 2-3 Wochen an einer Stelle verwenden um sicherzugehen, dass alles safe ist.

P.S.: Wer es wirklich ernst meint, muss natürlich auch an anderer Stelle weitermachen. Haargel, Shampoo, Lotion, Duschgel, Deo, ...
 
Oben Unten