Kurzfristige Zuwächse durch Pumpe?

H

HrpJ

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Mit was für kurzfristigen Erfolgen kann man bei einmaligen Gebrauch einer Pumpe in Bezug auf NBPEL, BPFSL, FL und EG rechnen und wie lange halten die ca. an?
 

Sunny74

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
24.09.2019
Themen
5
Beiträge
83
Reaktionspunkte
251
Punkte
234
PE-Aktivität
Einsteiger
bei einmaligen Gebrauch einer Pumpe

Bei einmaligem Gebrauch der Pumpe kannst du nicht wirklich mit Zuwachs rechnen. Pumpen sieht leicht aus, ist aber durchaus anspruchsvoll und nicht ganz ungefährlich. Unterduck zu erzeugen beansprucht das Gewebe stark. Deswegen muss man langsam anfangen. Es gibt dazu ein Tutorial in der Wissensdatenbank.
Wenn man schnell viel an Zuwachs will und das mit einer Pumpe regeln möchte, dann wird das schnell mit Schmerzen, roter Eichel, starkes Unwohlsein im Unterleib und vieles negatives oder sogar mehr quittiert. Bis hin zu starken Verletzungen. Ich würde das Thema wirklich langsam angehen und nix über's Knie brechen. Wie gesagt, ein schneller Erfolg durch Pumpen mit einem nicht trainierten Penis klappt nicht.

Bei meinem ersten Pumpen (vorsichtig), war der Schwanz vielleicht 1 Std. etwas besser durchblutet und im schlaffen Zustand hatte ich "etwas mehr in der Hand". Im erigierten Zustand verändert sich zunächst nichts.

Im Laufe von ein paar Wochen habe ich eine für mich gut funktionierende Routine entwickelt:
Regelmäßig mit jeweils mind. 1 oder 2 Tagen Pause pumpen. Gaaaanz langsam anfangen! Wenn sich Sex anbahnt, dann pumpe ich zB. am Abend zuvor etwas ausgedehnter und dann nochmal eine Art "Memory-Pump" kurz bevor es evtl. losgehen soll. So entsteht bei mir für ein paar Stunden der maximale Dehnungseffekt, wenn dann beim Sex noch ein Penisring zum Einsatz kommt.
Er ist dann minimal länger (aber echt nur etwas), dafür aber schon deutlich dicker. Macht Spaß....

Aber nochmals: GANZ LANGSAM ANFANGEN UND NICHTS SCHNELL ERZWINGEN... Sonst geht es sicher nach hinten los und du verletzt dich evtl. stark dabei.
 

von klein zu groß

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
15.11.2018
Themen
19
Beiträge
322
Reaktionspunkte
904
Punkte
830
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
14,7 cm
NBPEL
13,2 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
10,8 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
10,4 cm
Haben noch mehr Leute genauso eine Erfahrung wie Sunny gemacht ?
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
769
Reaktionspunkte
2,633
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Kurzfristig kannst du nur einen kleinen Zuwachs im Durchmesser erwarten, der nach dem Pumpen für ein paar Stunden anhält. War bei mir idR so.
Kommt mMn durch die eingelagerte Lymphe. Der Penis fühlt sich erigiert auch etwas schwammiger an.

Leider weiss ich nicht wie das beim Sex ist, könnte mir vorstellen dass die Lymphe dabei drainiert wird und der Durchmesser schnell wieder der alte ist.
 
Oben Unten