Ist noch alles in Ordnung?

Nordish

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.10.2017
Themen
2
Beiträge
10
Reaktionspunkte
12
Punkte
11
Ich weiß nicht recht ob es hierhin passt.

Ich hatte in der Vorstellung schon geschrieben, dass ich vermutlich schon übertrieben habe. Hatte also teilweise Turtling und Morgenlatte nur so halb.

Also hab ich Pause gemacht und gelesen und bin unter anderem auf die Bindegewebeschwäche gestoßen.
Also eine leichte Bindegewebeschwäche habe ich auch.

Nach zwei Tagen Trainingspause merke ich oben an der Base ein leichtes Ziehen.

EQ bekomme ich mit ganz viel Mühe hin, muss mich aber sehr drauf konzentrieren und ist nur so bei 80-90%.
Kann sein das es nur vom Kopf ist durch die „Horror Storys“.

Auch den PC Muskel habe ich gut gemerkt.

Jetzt ist meine Frage um es mal von der anderen Seite zu betrachten.

Was sind denn deutliche Signale, dass noch alles in Ordnung ist oder es sich lediglich um ganz normale Erscheinungen vom Training handelt?

Z.b
Ist normal das man vom Stretchen auch nach dem Training noch leichtes Ziehen merkt...

Oder ist es zb normal, dass wenn man PC Muskelkater hat evtl die Erektion nicht bei hundert Prozent ist.

Ich kann mir vorstellen, dass es für einige Neulinge interessant ist zu wissen, wann ist noch alles ok.
 

Terion

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,417
Reaktionspunkte
3,644
Punkte
3,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Oder ist es zb normal, dass wenn man PC Muskelkater hat evtl die Erektion nicht bei hundert Prozent ist.

Eher nicht. Erektionen funktionieren normalerweise ohne Beteiligung des MPC. Vllt. bist du aber auch eine Ausnahme.

Die restlichen Symptome können durchaus im Zuge eines Trainings vorkommen, aber die EQ-Verschlechterung gibt zu denken. Mach sorgfältigerweise mal so lange Pause bis die Symptome verschwunden sind und nimm dann das Training wieder auf, aber mit geringerer Intensität.
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,472
Reaktionspunkte
5,391
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Vielleicht kann es Dir helfen, wenn Du über den Tag verteilt (z.B. nach dem Pinkeln) und ein paar Minuten vorm Schlafengehen etwas Trocken-Jelqen machst. Siehe hier: Trocken-Jelqen
Das ist eine gute Anti-Turteling-Hilfe und bei mir und anderen erzeugt es auch sehr harte Morgenlatte.

Gegen die Bindesgewebsschwäche könntest Du es mit Vitamin C versuchen, 3000 mg über den Tag verteilt.
Siehe auch hier: Naturheilkunde bei Bindegewebsschwäche und Bindegewebsstörung
 

Nordish

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.10.2017
Themen
2
Beiträge
10
Reaktionspunkte
12
Punkte
11
Hey erstmal vielen Dank für die Hilfe!
Das mit den Vitaminen werde ich ausprobieren.

Wird der Penis eigentlich irgendwann unempfindlicher gegen Turteln?

Ich hatte das Anfänger Programm drei Tage hinter einander gemacht und alle Übungen 10min.
Deutet das schon auf einen Empfindlichen Penis hin oder kann das durchaus am Anfang so sein.

Während des Trainings hatte ich keine Schmerzen. Ich hab Ihnen jetzt nicht gestreichelt sondern auch einen gewissen Druck ausgeübt, aber während des Trainings nie ein unangenehmes Gefühl gehabt.

Kann ich die Trocken Jelq also auch in der empfohlenen Pause machen?

Wie sieht aus mit Sex und wenn ne Frau oder ich Hand anlegt?
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,472
Reaktionspunkte
5,391
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Wird der Penis eigentlich irgendwann unempfindlicher gegen Turteln?

Grundsätzlich ja.
Ich dusche und bade ja immer mit kaltem Wasser. Inzwischen bringt "ihn" das kalte Wasser nicht mehr zum Turteln.
Mit der Zeit gewöhnt "er" sich an ziemlich alles.

Ich hatte das Anfänger Programm drei Tage hinter einander gemacht und alle Übungen 10min. Deutet das schon auf einen Empfindlichen Penis hin oder kann das durchaus am Anfang so sein.

Das kann am Anfang ganz normal sein, weil "er" das noch nicht gewohnt ist. Aber das legt sich sehr schnell.
Außerdem kann man ein Turteling mit ein bisschen Trocken-Jelqen schnell und einfach beseitigen.

Kann ich die Trocken Jelq also auch in der empfohlenen Pause machen?

Ja, das kann man zwischendurch und vorm Schlafengehen ruhig machen.

Wie sieht aus mit Sex und wenn ne Frau oder ich Hand anlegt?

Sehr gut.
 

Nordish

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
27.10.2017
Themen
2
Beiträge
10
Reaktionspunkte
12
Punkte
11
Kurzes Update:
Turtling ist weg
EQ bei 95%
Morgenlatte noch nicht wirklich vorhanden, manchmal ganz leicht.

Denke aber das ich heute weiter mache, dann erstmal nur alles 5min.

Auf jedenfall habe ich große Sorgen vor Verletzungen, was evtl auch mit in die EQ Sache gespielt hat.
 
Oben Unten