Herzliches Hallo von Alkatar

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Alkatar, 8 Juni 2016.

  1. Alkatar

    Alkatar PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    07.06.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    52
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,6 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    11,3 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Hallo liebe PE-Community,:pec02:

    nach meiner kürzlichen Registrierung ist nun hier meine Vorstellung, in welcher ich auch sagen möchte wie bzw. warum ich auf die PEC gestoßen bin. Bei der Gelegenheit werde ich auch schon die ersten Fragen am Ende stellen. ;)

    Ich bin der Alkatar, bin 20 Jahre alt und hätte mir nie vorstellen können mich an solch einem Forum (generell an einem Forum) selber zu beteiligen, doch diese Ansicht hat sich schnell geändert nachdem ich auf diese Seite gestoßen bin.

    Wie habe ich her gefunden?
    Bislang habe ich mich nicht nicht stark mit dem Thema Penisvergrößerung auseinander gesetzt und ich dachte, dass der einzige weg eine Op sei. Als ich später von dem "Phallo" gehört habe, kaufte ich mir diesen nach langem Überlegen (vor 1-2 Wochen). Da ich mit dem "Phallo" Probleme beim tragen hatte erkundigte ich mich im Internet weiter und traf auf die Seite der PEC.
    (Phallosan Forte: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch)

    Durch Begriffe wie BPEL/BPFSL/ADS/.... war ich quasi gezwungen weiter zu stöbern und musste erschreckend schnell feststellen das ich ziehmlich begeistert von der Community bin, da alle total freundlich und hilfsbereit sind (egal welche Fragen aufkommen).
    Dies ist etwas woran ich gerne Teil haben möchte, wesshalb ich beschlossen habe mich zu registrieren und mit PE zu beginnen bevor ich anfange den "Phallo" zu nutzen.
    Hierfür werde ich vermutlich am Wochenende mein Trainigsbericht starten und dort noch meine letzten Fragen stellen, bevor ich nächste Woche starte. Ich bin richtig motiviert (schon allein weil ich jetzt weis das man was ändern kann) und freue mich schon auf das Training.:happy:

    Trotz meinem Wunsch nach einem etwas größeren Penis (aus mehreren Gründen) liegt mein hauptsächliches Ziel darin meine Ejakulation besser kontrollieren zu können (bis ich dieses im Griff habe). Scheinbar soll PE auch für dieses Ziel sehr hilfreich sein.:happy:

    Ich würde mich über ein paar Tipps in diesem Bereich sehr freuen:).
    Außer dem verstehe ich die Reverse-Kegel nicht so wirklich.. ich habe bis jetzt mehr oder weniger Kegelübungen und Ballooning gemacht (um die kegel anzuwenden).
    Ich denke, dass ich die Reverse-Kegel auch hin bekomme wenn ich eine Latte habe, aber ich spanne dabei irgendwie oft den Bauch an, weil ich das dann besser hin bekomme.
    Wenn man diese Reverse-Kegel aber ohne Latte macht fängt man doch an zu pinkeln oder nicht ?

    Ich hoffe, dass ich nicht zu viel geschrieben habe und freue mich auf die künftige Zeit mit der Community.
    Beste Grüße Alkatar :woot:
     
    #1
  2. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.08.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,147
    Zustimmungen:
    8,058
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hallo @Alkatar und Willkommen auf PEC! :)

    Wie viele, hast auch du den Phallosan zu früh gekauft. So schlimm ist das aber nicht denn, noch hast du ihn ja nicht verwendet (solltest du auch noch nicht).
    Wichtig ist das Einsteiger-Programm, lies dich dazu in der WDB ein. Orgasmus-Kontrolle erreicht man sehr gut durch Ballooning.
    Das ganze natürlich nicht von heute auf morgen, aber das sollte eh selbsterklärend sein :)
    Mich würden jedoch noch deine Maße interessieren. Auch deine Beweggründe... ja ich bin sehr neugierig :D Mich interessiert eben was Menschen antreibt, dies zu tun.
    Ansonsten wünsche ich dir schöne Gains und VIEL Durchhaltevermögen. Bei weiteren Fragen, stehen dir hier alle gerne zu Verfügung.

    Grüße
    Riffard
     
    #2
  3. Alkatar

    Alkatar PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    07.06.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    52
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,6 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    11,3 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Vielen Dank @Riffard :happy:,
    Ja, das man die Kontrolle durch Ballooning verbessern kann habe ich auch mal gehört und mache es deshalb schon lange (seit einem Jahr) so 2 - 4 mal wöchentlich jedoch ohne großartigen Effekt :(.
    Kann man meine Maße nicht aus diesem Postbit auslesen ?
    Meine Beweggründe liegen bei mehreren Dingen. Zum einen irgendwie wegen dem Selbstbewusstsein, auch wenn das blöd ist, aber ich würde mich einfach wohler fühlen wenn man besser weis was man tut und wie man es tut vor allem bezüglich der Kontrolle der Ejakulation. Außerdem finde ich es interessant wie der Körper auf bestimmte dinge reagiert und zu erfahren wozu man alles fähig ist z.B. wie es ist wenn man seine Libido verberssert. Das hab ich irgendwie vom Fitness, als ich viel Gewicht verloren habe, da konnte man deutlich spüren wie schlecht die Libido wird wenn man zu wenig Fett zu sich nimmt (während der Diät). Und natürlich noch der Punkt dass ich mir durch die Ergebnisse die ich mit PE hoffentlich erzielen werde (nicht nur in der Größe) dafür sorgen mehr Spaß beim Sex zu haben.;)
     
    #3
  4. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.08.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,147
    Zustimmungen:
    8,058
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Seltsam, ich mache es nun bisschen mehr als 3 Monate und kann schon einen Unterschied wahrnehmen. Ich weiß nun viel besser wann der kleine gleich "los ballern" wird. Welcher Rhythmus mich schnell und welcher mich langsam "kommen" lässt.
    Allerdings ist das ganze bei mir nur bis zu einem gewissen Grad möglich. Beim Sex kann man nicht nur an seine eigenen Grenzen denken, so das ich auch oft mich einfach den Rhythmus der Frau anpasse.
    Da kann man halt schlecht sagen "Ey, ich komm gleich wenn du so schnell und wild machst" :D In diesem Falle also, muss ich die selbe Erkenntnis wie du daraus ziehen, gebracht hat es nur bedingt was bzw gar nichts wenn ich die Kontrolle abgebe.
    Was mir viel mehr geholfen hat, aber ich genauso noch üben muss dies während den Sex auszuüben ist, der Reverse-Kegel. Dazu empfiehlt es sich, sich kurz mal auf die Kloschüssel zu hocken, und genau das zu machen, was du auch machst wenn du dein großes Geschäft erledigst. Die Atmung sollte dabei aber dennoch ruhig sein (ausatmen). Genau das was du dann fühlst ist der Reverse-Kegel. Paar mal eingeübt, klappt er immer leichter.
    Beim Sex ist das natürlich nochmal eine andere Geschichte, aber klappt auch mit genug Übung. Während einer Routine kann ich das sowieso empfehlen, zb beim Stretchen um Erektionen zu mindern/auszuschalten.
    Es lohnt sich vorher Pipi zu machen damit man auch wirklich loslassen kann.

    Doch, jetzt schon :) Hast super Maße.

    Deine Beweggründe sind so ziemlich die meinen. Ich mach es auch in erster Linie um mich wohler in meinem Körper zu fühlen und beim Sex noch selbstsicherer auftreten zu können.... die schönen Kieferkrämpfe mal abgesehen :D :D

    Wünsche dir super Gains
    Grüße
    Riffard
     
    #4
    jimmyglitschi, Little und Palle gefällt das.
  5. Alkatar

    Alkatar PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    07.06.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    52
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,6 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    11,3 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Vielleicht hast du das Ballooning ja regelmäßiger und/oder bewusster gemacht als ich. Ich hab das eher so als kleine Übung für den Kegel gemacht und finde es ebenfalls sehr schwer zu übertragen. Jedoch hoffe ich, dass wenn ich nächste Woche das Einsteiger-Programm Starte, ich mich auch auf die Ergebnisse zubewege die du erreicht hast :happy:. Auch deine Verbesserung innerhalb von 3 Monaten im NBPEL finde ich super :)

    Dass isst ja der Wahnsinn wenn PE dagegen hilft :woot::woot::woot:
    :D

    Wünsche dir ebenfalls weiterhin gute Gains
    Gruß
    Alkatar
     
    #5
    Loverboy, jimmyglitschi und Palle gefällt das.
  6. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,428
    Zustimmungen:
    8,209
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Willkommen hier im Pimmelzieher Forum @Alkatar .
    Das Anfängerprogram ist wie der Name schon sagt, für den Anfang gedacht.
    Und auch du, solltest moderat anfangen und langsam jede Woche steigern.

    Beim Ballooning geht man bis absolut kurz vor den Abschuss, erst dann wird die Keule losgelassen.
    Und durch leichtes streicheln spielen wir dann mit unserem steifen und prallen Penis.
    Manchmal spielt dir aber die Geilheit einen Streich und ballert voll los.
    Sollte dir egal sein, genieße es. Das nächste mal, weißt du nun, ein minimales Quäntchen früher die Keule loslassen.
    Und nach einen kurzen Augenblik wieder von vorn.

    Grüße und fette Gains an alle...Palle
     
    #6
    GreenBayPacker, jimmyglitschi und Riffard gefällt das.
  7. Alkatar

    Alkatar PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    07.06.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    52
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,6 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    11,3 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    @Palle
    danke auch an dich für den Empfang:happy:
    Ja, so werde ich das dann auch machen und vor Beginn des Anfängerprogramms noch rechtzeitig den Trainingslog beginnen. :)

    Gruß
    Alkatar
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2016
    #7
  8. milfhunter

    milfhunter PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    31.05.2016
    Zuletzt hier:
    18.06.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    52
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Servus Alkatar, mit dem Einsteigerprogramm bist du sicher bestens bedient. :thumbsup3: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm

    Fang schön langsam an, lies dir die Übungsbeschreibungen regelmäßig durch und such dir auch ein paar Videos um die Feinheiten der Techniken zu lernen. Im deutschsprachigen Raum gibts sowas leider nicht, aber es lohnt sich auf amerikanische Seiten wie thundersplace und pegym nach Video und Bildmaterial zu suchen.

    Beim PE ist Disziplin wirklich ganz wichtig. Also starte lieber mit einem kleineren Trainingspensum als du dir vllt. anfangs vorstellst und zieh das auch immer brav durch. Alle 2 Wochen hier und da eine Minute dazu und bevor du dich versiehst, trainierst du eine Stunde am Stück ;)

    Was die Ausdauer betrifft ist das Ballooning wirklich der Hammer. Dabei immer schön auf den Körper achten und du lernst sehr schnell wie du so tickst. Besonders an der Atmung und der Rumpfspannung erkennt man gut wie nah man am Point of NO Return ist.

    Dann viel Erfolg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2016
    #8
  9. Alkatar

    Alkatar PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    07.06.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    52
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,6 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    11,3 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    @milfhunter
    Das mit den Videos ist eine super Idee, welche ich mir zu herzen nehmen werde.
    wie ich das Training aufbaue muss ich mir noch überlegen, aber ich werde mich daran orientieren Spielraum nach oben zu lassen. :)

    Wie meinst du dass hier mit der Rumpfspannung ?
     
    #9
    Loverboy gefällt das.
  10. milfhunter

    milfhunter PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    31.05.2016
    Zuletzt hier:
    18.06.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    52
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Wenn du verspannt bist und flach atmest kommst du schneller als wenn du entspannt und ruhig atmest. Im Eifer des Gefechts denkt man daran natürlich nicht so schnell. Beim Ballooning ist es aber viel leichter darauf zu achten und man merkt mit der Zeit auch, wann es Zeit wird bewusst ein wenig ruhiger zu atmen und sich zu entspannen. Mit ein wenig Übung merkst du dann auch beim Sex die Signale deines Körpers zu deuten und dem entgegen zu steuern. Klar kann man das auch mit der Perle üben, aber nicht jeder hat die jeden Tag zur Hand.

    Was so ein kleiner Trick ist, denn ich in einem PE-Forum aufgeschnappt habe. Wenn sich der Beckenboden verspannt und die Hoden immer fester angezogen werden (auch ein Zeichen dass der Körper losspritzen will). Einfach die Hoden mit der Hand packen und sanft dehnen. Ich bilde mit zumindest ein, dass es das lange Poppen noch leichter macht ;)

    Ich konnte durch diese Methoden übrigens selbst sehr gute Fortschritte machen und finde es klasse, dass so eine Übung hier im Einsteigerprogramm ist. :thumbsup3: Man kann es natürlich auch übertreiben. Aber wenn man eine erfahrene Frau trocken bumsen kann, hat man noch mehr von seinem PE-Dödel :love01:
     
    #10
    Loverboy und Alkatar gefällt das.
  11. Alkatar

    Alkatar PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    07.06.2016
    Zuletzt hier:
    22.07.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    52
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    17,6 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    11,3 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    @milfhunter
    Achsoo ist das gemeint. :)
    Gut, da werde ich beim Training auf jedenfall drauf achten und bin gespannt wie sich mein Körper verhält.
    Danke für den super Tipp.

    Gruß
    Alkatar
     
    #11
    Loverboy gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
ein herzliches Grüß Gott Einsteiger und Neuankömmlinge 27 Apr. 2016
Hallo aus Leipzig Einsteiger und Neuankömmlinge Sonntag um 09:11 Uhr
BIETE 1 mal benutzt!!! Phallosan Forte Gewerblicher Bereich Freitag um 05:02 Uhr
Hallo miteinander der Gary meldet sich zum Dienst! Einsteiger und Neuankömmlinge Freitag um 03:39 Uhr
Hallo zusammen! Einsteiger und Neuankömmlinge 2 Aug. 2017