Hallo

Leichenfingerjoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.10.2018
Themen
1
Beiträge
24
Reaktionspunkte
28
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo Leute.

Mein Name ist Leichenfingerjoe.
Zum glück verhält es sich aber mit der Funktion meines besten Stückes nicht so.

Ich bin hier, weil ich mir hierdurch etwas bessere Kontrolle über mein Training erhoffe.

Meine Daten:
BPFL: 16,5
NBPEL: 13,5 cm spasseshalber BPEL 15,5 cm
Umfang habe ich nicht gemessen, da kein passendes Tool zur Hand. ;) Bin auch eher an Länge als an Dicke interessiert.

Auch möchte ich mich in die Diskussion über Bindegwebsdehnung einbringen .

Joa. Ich trainiere für die Länge mit den normalen Stretches, in alle Richtungen. Dann in sich verdreht gedehnt und über ein Widerlager. Ich halte sie für recht effektiv, allerdings schaffe ich es selten sie wirklich so umzusetzen, dass eine Wirkung langfristig bestehen bleibt.
Zusätzlich mache ich Yelks und Pumpe zur Durchblutungsförderung und evtl. etwas Dicke.

Dummerweise habe ich einen Blutpenis, so wie warscheinlich viele, die sich mit der Thematik auseinandersetzen, der m.E. auf echt unansehnliche Maße zusammenschnurpselt.
Stört mich v.a. in der Sauna. Wenn man sich auf den Rücken legt und Schlurchi nach oben steht.... unschön. Oder eben auch am Baggersee.

Das ist wohl ähnlich komplexbehaftet wie bei Frauen, die mit ihrer Brust oder Taillengröße unzufrieden sind.

Also gebt gut stoff. Mal sehen ob sich etwas tut. LetzteMessung ist einen Monat her, man könnte meinen in der Pumpe sähe man rinen Zugewinn, aber das Bild ist ja von der Gesamtsituation abhängig
 

Hoffnung

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
22.10.2018
Themen
2
Beiträge
138
Reaktionspunkte
366
Punkte
375
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
23,3 cm
BPFSL
25,0 cm
EG (Mid)
15,4 cm
Hey willkommen,

ich bin der Meinung, dass das dein BPFSL Wert sein müsste und nicht BPFL (BPFSL ist bone pressed flaccid stretched length und das andere ist ohne stretch). Der BPFL wird kaum länger als der BPEL sein.:jawdrop:
 

Leichenfingerjoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.10.2018
Themen
1
Beiträge
24
Reaktionspunkte
28
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Hehe. Vollkommen richtig. Kann nur den Artikel nicht mehr bearbeiten.
 

Hoffnung

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
22.10.2018
Themen
2
Beiträge
138
Reaktionspunkte
366
Punkte
375
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
23,3 cm
BPFSL
25,0 cm
EG (Mid)
15,4 cm
:) Aber die Signatur.
 

Leichenfingerjoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.10.2018
Themen
1
Beiträge
24
Reaktionspunkte
28
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Zonk. Danke.
 

Leichenfingerjoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.10.2018
Themen
1
Beiträge
24
Reaktionspunkte
28
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Zonk. Stimmt.
 

Hoffnung

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
22.10.2018
Themen
2
Beiträge
138
Reaktionspunkte
366
Punkte
375
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
23,3 cm
BPFSL
25,0 cm
EG (Mid)
15,4 cm
Gerne! Bist du Neueinsteiger ? In deinem Post steht etwas von "vor einem Monat". Bedeutet das, dass du "erst" seit ca. ein paar Monaten trainierst ? Dann würde ich dir dringend von der Art Stretches abraten. Glaube, was du dort machst nennt sich "bundled" stretches und ist eher für Fortgeschrittene. Auch das Hinzunehmen der Pumpe ist nicht unbedingt förderlich angesichts deines Trainingsfokus auf BPEL. Pumpe dient eher der horizontalen Schwellkörperausdehnung, wenngleich es da verschiedene Expertenmeinungen zu Form der Zylinder gibt.

--Fahr lieber ein sanfteres Programm und gewöhne dein Gewebe an die Belastung statt Verletzungen zu riskieren oder im uneffizienten Übertraining zu landen.

Love
 

Hoffnung

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
22.10.2018
Themen
2
Beiträge
138
Reaktionspunkte
366
Punkte
375
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
23,3 cm
BPFSL
25,0 cm
EG (Mid)
15,4 cm
+Den EG kannst du auch messen, indem du einen Schnürsenkel locker um die dickste Stelle legst und diesen anschließend an ein Lineal hältst. Ein Maßband ist natürlich optimal!

Love
 

Leichenfingerjoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.10.2018
Themen
1
Beiträge
24
Reaktionspunkte
28
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Ja danke. Ich habe das Training schon etwas angepasst und Intensität herausgenommen.
Insbesondere beim Pumpen muss man gucken dass man nicht übertreibt.
Ansonsten bin ich eher Wiedereinsteiger.
Das mit dem Umfang messe ich wenn ich da mal Muße zu hab.
Ist sicherlich um ein abschließende Aussage über die Wirksamkeit treffen zu können nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoffnung

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
22.10.2018
Themen
2
Beiträge
138
Reaktionspunkte
366
Punkte
375
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
192 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
23,3 cm
BPFSL
25,0 cm
EG (Mid)
15,4 cm
Alles klar. Pumpe auch wahnsinning gerne. Macht vor allem in der Wanne Spaß finde ich. Habe das jetzt allerdings zugunsten des BPEL Fokus rausgenommen.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,476
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hey Joe
willkommen im Forum
Anhand des geschilderten Trainings vermute ich, dass Du Dich bisher eher oberflächlich eingelesen hast. Die Bundled Stretches kannst Du zwar ruhig auch als Anfänger machen, ich würde Dir aber auf jeden Fall davon abraten, sie schon über ein Widerlager aus zu führen. Wenn (vorerst) Dein Ziel eher Länge ist, würde ich aber trotzdem erst mal 3 Monate lang ganz normale Stretches und Jelqs empfehlen. Nach erst einem Monat Training kannst Du dir noch nicht allzu sichtbare Zuwächse erwarten, allerdings sollte Dein Penis nach dem Training doch für eine gewisse Zeit lang besser durchblutet und daher länger und dicker sein. Man macht zwar aus einem Blutpenis kaum jemals einen Fleischpenis, aber die Phasen in denen er lang und dick hängt, werden im Lauf der zeit immer länger, sodass Du in der Sauna oder am See auch mehr zu zeigen hast (nach dem Sprung ins kalte Wasser helfen dann auch ein paar Dry Jelqs und schon ist Dein Schlurchi (neu in meinem Wortschatz, aber klingt nett) auch wieder in Topform)
Wenn Du aber ernsthaft Deinen Penis vergrößern willst, brauchst Du vor allem zwei Dinge: Konsequenz und Geduld - bringst Du das mit, dann wirst Du Deine Ziele bestimmt erreichen
 

Leichenfingerjoe

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
25.10.2018
Themen
1
Beiträge
24
Reaktionspunkte
28
Punkte
21
PE-Aktivität
Einsteiger
Es freut mich, dass ich deinen Wortschatz erweitern konnte. :)
Ich habe mich schon etwas mit der Materie auseinandergesetzt. Berufbedingt als Physio habe ich recht viel mit Bindegewebsdehnungen zu tun und weiss wie schwer es sein wird überhaupt einen Effekt zu erreichen oder zu sehen.
Die Studienlage befasst sich größtenteils mit der Restrukturierung von kollagenem Bindegewebe das aus meist entzündlichen Prozessen heraus eine Schrumpfung aufweist. Diese wieder zu normalisieren kann sehr schwierig werden. Meistens im endgradigen Bereich. Allerdings bringt man das Gewebe wieder auf die alte vorprogrammierte Länge zurück.
Bindegwebe über die ursprüngliche Länge hinaus zu dehnen sollte aber, es gibt ja HIER scheinbar einige Erfolge zu verzeichnen und auch meine ich dass es tatsächlich Versuche mit vitalem BG gibt das in Nährlösungen gedehnt wurde.

Mal sehen was die Zukunft so bringt. Und selbst wenn es "nur" die bessere Durchblutung und Vergrößerung der FL ist ist ja schon viel erreicht.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,476
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Oben Unten