Hallo an alle und kurze Vorstellung meinerseits.

Babilo

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
30.06.2016
Themen
1
Beiträge
2
Reaktionspunkte
3
Punkte
3
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
16,8 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
16,5 cm
EG (Mid)
14,4 cm
Hallo an alle.

Seid einiger Zeit bin ich nun schon stiller Mitleser im Forum. Nun wird es mal Zeit etwas von mir zu geben.

Ich habe PE schon vor einiger Zeit betrieben und nach längere Pause will ich nun etwas konsequenter durchstarten.
Begonnen habe ich vor ca. 3 Monaten wieder. Seit dieser Zeit bin ich auch Besitzer eines Penimaster Pro den ich soweit es möglich ist täglich 2 - 3 Stunden trage.

Mit meinen Penismaßen war ich nie wirklich zufrieden. In den letzten Jahren habe ich diverse Erfahrungen sammeln können die mich zu dem Schluss gebracht haben ein größerer Penis würde mir einfach besser "stehen". Ich habe eine kurze Zeit als Callboy gearbeitet und bei einer Domina im Studio mitgewirkt. Ich finde zu einem dominaten Mann passt auch ein "dominanter" Penis besser.

Mit meiner jetzigen Partnerin gehe ich fast wöchentlich in Clubs und auf Fetisch Partys. Da bekommt man ja nun die komplette Bandbreite an Penissen zu sehen.

Mit meinen Maßen bin ich nicht wirklich zufrieden. Ich trainiere seit ein paar Jahren meinen Körper und habe ein recht dominates Erscheinungsbild. Es wäre mein Wunsch das da mein "kleiner" auch etwas an Wachstum bekommen würde.

Mit meiner Freundin bin ich seit einem halben Jahr zusammen und wir sind sehr glücklich.
Ich bin ihr erster Dom und gleichzeitig Partner. Sie hatte vorher nur einmal einen Dom und das war wohl eher eine Fickbeziehung wo man sich 3 - 4 mal getroffen hat. Sie fand das benutzen durch einen Mann sehr erregend.
Hier kommt nun auch eine leichte Schattenseite zum Vorschein...
Als wir mal über ihre Erfahrungen mit der "Fickbeziehung" (sie wollte mehr aber er anscheinend nicht) gesprochen haben, beschrieb sie mir den Mann. Es war wohl die Version 120 kg Bodybuilder mit 10% Körperfett. Was ich jetzt nicht wirklich sonderlich fand, denn mit Diziplin könnte ich das ja auch erreichen.

ABER als er die Hose runtergelassen hat hat sie mir einen Penis beschrieben der ihr unwarscheinlich Respekt eingeflößt hat. Ich tat so als würde mich das nicht stören und spielte den Neugierigen. Ein paar Tage später im Sexshop standen wir vor einem großem Regal mit Dildos und Gummipimmeln und sie zeigte auf ein großes, ja eher sehr großes Exemplar und sagte: "So groß war der etwa".

Meine Laune war dahin aber ich versuchte mir nichts anmerken zu lassen.
Der Vorteil ist das solche Situationen mir Ehrgeiz verschaffen etwas zu tun. Das ich die Masse von dem geschätzten 22-25 cm Penis nicht erreichen werde ist mir vollkommen bewusst. Aber ich hoffe das ich bis zum Ende des Jahres zumindest 1 cm mehr Länge im errigiertem Zustand erreiche und werde auch dann noch fleißig weitermachen.


Seit drei Monaten bin ich wie folgt dabei:

Penimaster Pro Stangensystem täglich 2 - 3 Stunden.

3on 1off
Aufwärmen 10 Min
Jelqs 350 Stück 80-100% EQ
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,317
Punkte
5,450
Hallo @Babilo
willkommen in der PEC ;)

Da du schon eine Weile mitliest und sicher auch andere Anfängerthreads und die Empfehlungen der eingefleischten PE'ler kennst, frage ich mal vorsichtig:
was sprach/spricht dagegen, mit dem klassischen Einsteigerprogramm (aufwärmen, stretchen, jelqen, abwärmen) zu beginnen und erst später auf die Hilfe von Streckern (wie der PMP) zu setzen ?
Machst du die 350 Jelqs schon von Anfang an oder hast du dich dahin gesteigert ?
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,539
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Hallo @Babilo und herzlich Willkommen :)

Schließe mich @chester an, mache erstmal das Einsteiger-Programm und hebe dir den PM für später auf.
Mit deinen Maßen kann man, wenn man denn intelligent vorgeht einiges raus holen ;)
Rest deiner Story gleicht dem der vielen anderen hier. Viel zu viel Bedeutung wird dem Penis zugesprochen.
Zumal Frauen eh nicht schätzen können :D Meiner wird so ziemlich immer auf 16cm geschätzt, hab aber fast 2cm weniger :rolleyes:
Wobei man sagen muss, nicht nur Frauen schätzen schlecht, auch Männer.
Hat man an meinem Schlaffi gesehen den ich hier im passenden Thread gepostet hab.
Also Kopf hoch, Brust raus und Penis rein... also du weißt schon :D Wegen sowas geknickt zu sein, passt übrigens nicht sonderlich zu einen dominanten, ehemaligen Callboy ;)

Grüße und gutes Gelingen
Riffard
 

Babilo

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
30.06.2016
Themen
1
Beiträge
2
Reaktionspunkte
3
Punkte
3
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
16,8 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
16,5 cm
EG (Mid)
14,4 cm
Hallo und danke für Eure freundliche Antwort.
Da ich PE vor einiger Zeit betrieben habe dachte ich diesmal komibiniere ich es mit dem Strecker. Letztes Jahr habe ich etwa acht Monate drei mal die Woche streches und jelqs gemacht (Aufwärmen natürlich auch). Kegel immer wenn es grade passt. Danach immer nur mal zwischendurch manuell gestretcht und jelqs gemacht allerding ohne grossen Wochenplan.
Leider habe ich meine Startmaße vom letzen Jahr nicht mehr was mich nun doch etwas ärgert.:facepalm2:
Vom Penimaster habe ich mir sehr viel erhofft und ich stelle fest das nach drei Monaten mein Schlaffi bzw. BPFSL sich schon um einiges nach oben geändert hat. Das Gestänge habe ich nach drei Monaten um 3 cm verlängert.
Auf die 350 Jelqs habe ich mich mitlerweile gesteigert. Angefangen habe ich mit 120 Jelqs. Ich habe das Buch gelesen "Natürliche Penisvergrösserung" und habe mich in etwa an die dort beschriebene Anzahl der Jelqs gehalten. Diese sollten noch auf 500 gesteigert werden. Ist eine ganz schöne Menge, oder?
Ich habe quasi nun einen Neustart vollzogen und will es diesmal konsequenter angehen. Mit der nächsten Messung wollte ich noch ein paar Wochen warten, damit die Warscheinlichkeit steigt das sich etwas getan hat.

Als ich als Callboy tätig war muss ich sagen das ich mir über meine Maße noch gar nicht soooo viele Gedanken gemacht habe. Von Seiten der Damen war es auch nie Thema und ich denke das sie auch nicht unzufrieden waren, da ich zum Ende hin nur noch mit Stammkundinnen "verkehrte" die ich immer wieder getroffen habe.
Mitlerweile beschäftige ich mich schon intensiver damit.

Beste Grüße zurück
 

chester

PEC-Techniker
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
160
Beiträge
3,037
Reaktionspunkte
6,317
Punkte
5,450
Ok, das klingt schon anders. Wenn du schon 8 Monate Einsteigerprogramm hinter dir hast, sieht das schon anders aus.
Obwohl man mir ja immer empfohlen hat, nach >6 Monaten Auszeit wieder von vorn mit dem Einsteigerprogramm anzufangen ;)

Den PMP hab ich auch, nutz ihn nur leider durch mein unregelmäßiges Training relativ selten. Ok, selten ist nicht ganz richtig. In den aktiven Monaten nutze ich ihn beinahe jeden Tag, teilweise mehrfach am Tag. Dann liegt er mal wieder ein paar Monate rum ;)
Bei konsequenter Nutzung kann man damit gute Ergebnisse erzielen. Wichtig ist eben, daß man es nicht auf dem PMP beruhen läßt, sondern so wie du auch mit Jelqs kombiniert. Anderenfalls sind die Gains möglicherweise nur bei BPFSL und FL spürbar.

Messen solltest du möglichst nur alle 3 Monate. Grade während der euphorischen Anfangsphase ist man immer wieder versucht, täglich oder zumindest wöchentlich zu messen. Da kommt schnell Enttäuschung auf.

Ich hab mir zur Motivation eine Tabelle angelegt, in der ich alle PMP- sowie manuellen Zeiten (Strechen, Jelqen, Pumpen) und die Maße festhalte ;)
upload_2016-9-13_22-5-28.png
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,973
Reaktionspunkte
3,842
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Babilo:
Du bist ein Glückspilz!!!
Ich habe mal deine Werte angeschaut.
EG-Base ist 16,5 cm.
EG-mid ist 14,4 cm.
Das heißt du musst ( fasst ) nur Länge trainieren
und das geht sehr leicht.
Lese dich noch mal gründlich ein und mache das Einsteigerprogramm.
In zwei Jahre hast du einen NBPEL von 16,5-17,0 cm.

Gruß Loverboy.
 
Oben Unten