Halberfahrener Neuling stellt sich vor und hat Fragen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Mr undercover, 16 Mai 2019.

  1. Mr undercover

    Mr undercover PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    16.05.2019
    Zuletzt hier:
    27.05.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    13
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Moin Leute,

    erstmal etwas zu meiner Person. Ich bin 26 Jahre alt 1,80 groß und wiege 70Kg.
    Ich habe das erste mal vor ca 1 Jahr etwas von PE gelesen und es hat mich direkt interessiert, dann ist es ein wenig in Vergessenheit geraten, da ich auch eine glückliche Beziehung habe. Vor kurzem habe ich wieder dran gedacht und mich viele Stunden damit beschäftigt. Am Anfang war ich skeptisch, ob ich so viel Zeit investieren möchte. Da mir mein besten Stück aber sehr wichtig ist, habe ich doch vor 2,5 Wochen mit dem Training gestartet.

    Start: 30.04.19
    Training besteht aus:
    1on/1off
    Warm up: duschen
    10min stretchen (30sec stretchen/20sec Pause)
    10min Jelqen (mit einer EQ von 70-90%)

    Meine Startwerte:
    BPFSL 19,5
    BPEL 19
    NBPEL 17-17,5 (17,5 wenn ich ihn anspanne)
    EG 14,5, mid 13,8, top 12,5-13
    FL 12,5
    FG 13, mid 11,5, top 11,7
    EQ 9-10 eher 10

    Mein Ziel:
    NBPEL 18-19
    EG mid 15 (wäre ein Traum)
    Die anderen Werte sind mir eig egal

    Die 2. Messung nach 3 Monaten werde ich natürlich hinzufügen;)

    Kommen wir zu meiner Frage.
    Da ich mir die TSM-und ASP Theorie durchgelesen habe, bin ich jetzt am überlegen, ob das jetzige Training das richtige für mich ist. Ich habe eine (für mich und meine Freundin) stahlharte Latte, daher dachte ich an das Reifenprinzip...Reifen zu klein, Schlauch zu dick und kann sich nicht richtig entfalten. Sollte ich also lieber erstmal nur Stretchen, sodass sich die Tunica dehnt bis der Wert von BPEL und BPFSL auf über 1,25 cm gestiegen ist oder einfach die ersten 3 Monate so weitermachen wie bisher und auf die Ergebnisse warten?
    Mein bestes Stück reagiert recht gut auf das Training. Ich habe nur manchmal kleine rote Punkte auf der Eichel, die nicht schmerzen.
    Ich danke euch schonmal im Voraus für eure Antworten;)

    Mfg mr undercover
     
    #1
    Kolben und JohnHolmes gefällt das.
  2. Dampfhammer2000

    Dampfhammer2000 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    8
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    1,739
    Punkte für Erfolge:
    1,580
    PE-Aktivität:
    15 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    95 Kg
    NBPEL:
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,4 cm
    Hallo und herzlich willkommen!

    Eine stabile Keule hast du da vorzuweisen! Da träumen andere nur davon.

    Du hast dich ja schon gut eingelesen und informiert.

    Und ja, lege deinen Fokus erst mal aufs strechen. Trotzdem zusätzlich low bis mid EQ qelqes dazu. Die gehen auch bei den meisten mehr auf die Länge!

    Gutes gelingen,
    Gruß Dampfi
     
    #2
    Mr undercover und Kolben gefällt das.
  3. Mr undercover

    Mr undercover PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    16.05.2019
    Zuletzt hier:
    27.05.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    13
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Danke:) ich finde es könnte ruhig mehr sein-.- denke das ich da ein kleines Trauma aus der Kindheit habe...
    Ich Stretche 9x in alle Richtungen und das 2x. Das einzige Problem was ich dabei habe ist, wenn ich anfange ist er schlaff und nach 15sec ziehen, fängt er an härter zu werden aber meistens nur auf 20-30%. Dann warte ich natürlich bis er wieder schlaff wird und weiter gehts. Bei der 2. runde hat er sich dran gewöhnt und bleibt schlaff.Ich habe gelesen das er dabei komplett schlaff sein soll. Ist das ein Problem?
     
    #3
    Kolben gefällt das.
  4. JohnHolmes

    JohnHolmes PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    24.01.2019
    Zuletzt hier:
    07.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1,694
    Punkte für Erfolge:
    1,450
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    BPEL:
    17,2 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Holla @Mr undercover,
    willkommen bei den Spezialisten für das "Reifenprinzip" ;).
    Ich glaube, Du tutst gut daran, das Einsteigertraining auch als solches zu verstehen.
    Also auch und vor allem als Gewöhnungsphase.

    Du bist jung, Du hast lesbar eine gute Basis, da werden die ersten 3 Monate gut ausgefüllt mit dem Training sein.
    Also geh mit Elan und Konsequenz an die Sache, Optimierung ist immer gut.

    Viel Erfolg
    Gruß John

    PS: Die leichte Erektion ist beim Stretchen nicht wirklich ein Problem und je öfter Du es machst, desto häufiger wird sie auch keines mehr sein ... Stichwort s.o. :happy:
     
    #4
  5. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    07.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Tach und herzlich Willkommen!

    Geht vielen so, dass der Penis beim stretchen leicht erigiert. Das wird sich mit der Zeit legen, wenn er sich an das Training gewöhnt! 20% Erektion ist meiner Erfahrung nach nicht schlimm. Immer gut in den Penis hineinhorchen und die Übungen mit bedacht ausführen.

    Wie Dampfi schon sagt: EQ beim jelqen verringern Low/Mid. Du kannst mit nem Schlaffi anfangen!

    Viel Spaß mit dem Training und hier im Forum.

    Auf bald, Kolben
     
    #5
  6. Mr undercover

    Mr undercover PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    16.05.2019
    Zuletzt hier:
    27.05.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    13
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Danke für eure schnellen Antworten:)
    Eine Frage habe ich noch. Ich kenn das nur vom Muskelaufbau das man nicht jeden Tag trainieren sollte, deshalb habe ich erstmal mit 1on/1off angefangen. Allerdings lese ich des öfteren das Leute 5on/2off trainieren. Was könntet ihr mir denn empfehlen bzw was bringt die besten gains?
     
    #6
  7. JohnHolmes

    JohnHolmes PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    24.01.2019
    Zuletzt hier:
    07.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1,694
    Punkte für Erfolge:
    1,450
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    BPEL:
    17,2 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    18,1 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,8 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Da ist halt die Frage, wie Du es in Deinen Wochenablauf integrieren kannst.

    Tendenziell sind Ruhephasen sinnvoll, ich zum Beispiel mache Wochenendruhe (5/2),
    eine weitere Möglichkeit wäre 3on/1off - 2on/1off als Wochenrythmus.

    Grundsätzlich machen halt meist 5 Trainingstage pro Woche Sinn.

    Gruß John
     
    #7
  8. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    1,961
    Punkte für Erfolge:
    1,825
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Mr undercover
    So möchte ich das ungern stehen lassen.
    Richtig wäre: ... Muskelaufbau das man nicht jeden Tag die gleichen Muskeln trainieren sollte ...
    Ich mache:
    - 1. Tag nur Beine
    - 2. Tag Arme und Brust
    - 3. Tag Rücken und kleinere Muskeln
    So hat jeder Muskel mindestens 2 Tage zum Ausruhen und Aufbauen.

    Bei PE kannst Du, nach einer Eingewöhnungszeit, auch abwechseln. Wichtig ist hier auch, wie Du Dich am Tag nach dem Training fühlst; besonders gemeint ist hier erst mal Dein Penis.
    Eingewöhnungszeit ist etwa 3 Monate.

    VG
     
    #8
    Nochnichtprall gefällt das.
  9. Mr undercover

    Mr undercover PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    16.05.2019
    Zuletzt hier:
    27.05.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    13
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo,

    Tut mir leid, da habe ich mich wohl zu kurz gefasst aber genau das meinte ich. Wenn man Muskeln trainiert reißen diese und wachsen in den Ruhepausen dicker zusammen. Bei PE ist es doch dasselbe Prinzip wie ich gelesen habe. Nur das nicht die Muskeln, sondern das Gewebe reißt und dicker zusammenwächst. Also ist es dann nicht besser, da auch mehr Pausen einzuhalten? Korrigiert mich wenn ich falsch liege!

    Gruß Mr Undercover
     
    #9
  10. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    08.12.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    1,961
    Punkte für Erfolge:
    1,825
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Mr undercover,
    schon wieder sehr kurz gefasst, wenigstens für die nicht Muskel-Spezialisten:
    Wenn ein Muskel wirklich reißt, dann ist das schon sehr schlimm!:(
    Die Muskel bestehen aus vielen Fasern, von denen schon mal einige reißen können (Faser-Riss). Da dauert die Heilung von einigen Tagen, bis zu mehreren Monaten.
    Wenn aber der gesamte Muskel reißt, bedeutet das meisten Operation und viele Wochen / Monate Pause. :(

    Bein Training sollten keine Fasern reißen, sondern nur stark gedehnt werden. Und dann 1-2 Tage Ruhe haben.
    Man spricht hier vom Muskel-Kater.

    Beim PE Training und in den Stunden danach sollten im Penis keine Schmerzen entstanden sein.
    Wenn Du, was zu Beginn des PE-Trainings sicher sinnvoll ist, Pausen einlegen willst, dann mach doch 1 / 1.
    Heisst ein Tag Training und dann 1 Tag Pause.
    Wie bei den Muskeln gewöhnt sich Dein Penis an die Belastungen und dann kannst Du mehr Traingstage hintereinander und weniger Pausentage machen.

    PE Training erfordert sehr viel mehr Geduld als das sportliche Muskel-Training! :D

    VG

    P.S: Nur zur Info: Im Sport habe ich viele Jahre u.a. Handball-Trainer gemacht, mit Ausbildung und Lizenzen beim DSB (Deutscher Sport Bund). Auch Schiedsrichter Ausbildung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Mai 2019
    #10
    Nochnichtprall gefällt das.
  11. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    07.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1,379
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Habe auch die ersten drei Monate bei dreimal die Woche trainiert. Da hatte ich auch immer mindestens einen Tag Pause zwischen den Trainingstagen.

    Jetzt mache ich 3/1 2/1. 5/2 hat sich für mich nicht so gut angefühlt.

    Es muss wie John schon sagt vor allem gut in deinen Alltag passen, damit du es auch über einen langen Zeitraum für durchziehen kannst.

    1/1 wird vor allem beim Dickefokus empfohlen.

    Beim Einsteigerprogramm starten viele mit 3/1 2/1 oder 5/2 und kommen damit gut zurecht. Mit 1/1 wirst du auch gainen.

    Schau, was sich gut anfühlt und dir gut in den Kram passt.
     
    #11
    JohnHolmes gefällt das.
  12. Mr undercover

    Mr undercover PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    16.05.2019
    Zuletzt hier:
    27.05.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    13
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Alles klar, danke JungsIch werde erstmal bei 1/1 bleiben und euch auf dem laufenden halten
     
    #12
    Kolben gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Halberfahrener Neuling stellt sich vor Einsteiger und Neuankömmlinge 14 Mai 2019
Neuling 11cm Einsteiger und Neuankömmlinge 2 Nov. 2019
Vorstellung absoluter Neuling Einsteiger und Neuankömmlinge 13 Okt. 2019
Vorstellung des Neulings :) Einsteiger und Neuankömmlinge 6 Mai 2019
Neuling mit Fragen Einsteiger und Neuankömmlinge 1 Mai 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden