Gutes wirksames Training

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Dante2705, 23 Juli 2016.

  1. Dante2705

    Dante2705 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.07.2016
    Zuletzt hier:
    25.06.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    11
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    Grüße euch leute !

    Ich weiß nicht wie ich mit meinem training anfangen soll bzw bin da noch ein wenig auf Neuland...


    Also kurz ab habe seit 2 monaten den bathmate und seit 2 wochen den phallosan forte. Den bathmate nutze ich gelegentlich aber nicht regelmässig. Nun möchte ich effektiv trainieren und natürlich wenns klappt auch schon nach einem monat den ersten gain bestaunen kann.
    Daher .. Wie soll ich trainieren ?

    Und zumal .. Bin noch etwas unerfahren mit dem phallosan. Gestern hab ich ihn das erste mal 10 stunden getragen und hatte danach ne böse blase auf der eichel. Hab das wohl mit dem druck der saugglocke übertrieben.

    Kann mir da jemand auch jemand paar einsteiger Tipps zu geben ?

    Herzlichen und lieben dank im Vorraus !!
    Beste Grüße
     
    #1
  2. chester

    chester PEC-Techniker Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    19.09.2017
    Themen:
    130
    Beiträge:
    2,870
    Zustimmungen:
    4,887
    Punkte für Erfolge:
    4,300
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2005
    Hallo @Dante2705
    Willkommen in der PEC ;)

    2 Threads möchte ich dir als Erstes an Herz legen:
    1. Die ersten Schritte: Der Leitfaden für neue Forumsmitglieder
    2. Die korrekte Penisvermessung: Anleitungen und Methoden

    Besonders Letzterer ist wichtig, um dir konkrete Hilfestellungen zu geben.

    Die Frage nach dem Trainingsprogramm ist relativ schnell beantwortet:
    das Anfängerprogramm für die ersten 3-6 Monate: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm
    Damit bekommst du ein besseres Gefühl für dein bestes Stück, vor allem aber für seine Belastbarkeit. Und du gewöhnst ihn an ein Wachstumstraining.

    Gleich von Anfang an, also ohne manuelle Vorarbeiten wie dem Einsteigerprogramm, mit Streckern wie dem Phallosan zu beginnen, wird auf Seiten wie der PEC für eine eher suboptimale Strategie gehalten ;)
    Strecker helfen dir hauptsächlich, die BPFSL zu erhöhen. Um daraus aus "nutzbare" Länge zu generieren, bietet sich auch die Kombination mit manuellen Übungen (Jelqen) an.

    Ich hab zwar keinen Phallo, sondern den PMP (PeniMasterPro), aber wenn du dann später mit deinem Strecker trainieren willst, starte mit moderaten Tragezeiten und steigere langsam. Auch ein kurzzeitiges Pausieren alle 1,5-2h hat sich bei vielen bewährt.
    Derarte "Gewaltakte", wie die von dir beschriebenen 10h Tragezeit, sind eher kontraproduktiv. Mal abgesehen von der Lymphebildung (die beschriebene Blasenbildung) kannst du dir bzw. deinem besten Stück damit schnell nachhaltig schaden !
     
    #2
    GreenBayPacker, Cremaster und Little gefällt das.
  3. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer

    Ja, einlesen.
    Zum Beispiel in der PEC-Wissendatenbank und danach noch ein paar Anfängerlogs, die sicherlich mit ähnlichen Problemen konfrontiert waren wie du am Anfang ;)

    Das sollte eine gute Basis bilden und erspart anderen Usern unnötige Schreibarbeit ;)
     
    #3
    Riffard und Cremaster gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ist Ballooning notwendig für gutes Training ? Theorien und neue Trainingskonzepte 2 Dez. 2016
Gutes Gleitgel fürs Hintertürchen Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 22 Juni 2015