Fokus EQ und EG

xyz87

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
23.02.2016
Themen
1
Beiträge
2
Reaktionspunkte
4
Punkte
2
Guten Tag.
Nachdem ich die Wissensdatenbank hier einige Male genutzt habe und es toll finde, dass es diese community in dieser professionell betriebenen Weise gibt wollte ich an dieser Stelle mal einen Gruß in die Runde entsenden.

Zu mir, ich bin 29 und habe mich der gezielten Ausübung meiner Sexualität erst seit knapp 2 Jahren gewidmet. Ich habe einen eher kleinen Penis, Messwerte nehme ich die Tage. Ich komme damit grundsätzlich klar. Auch ist mein Sexleben recht erfüllend und recht zufriedenstellend.

Zwei Sachen möchte ich aber verbessern:
1. Erektionshärte, die ist mir ganz wichtig. Ich benötige derzeit häufiger etwas Rückenwind in Form von 50 mg Sildenafilum eine 100% Erektion zu erreichen. Aus diesem Grund habe ich angefangen mehr Beckenboden training in meinen Alltag zu integrieren.

2. Die Dicke soll gesteigert werden. Dafür habe ich vor einigen Monaten angefangen zu pumpen. Das Einsteiger Programm habe ich vorher nicht durchgeführt.

Die Routine ist im Moment 1-3 Mal Pumpen pro Woche. Dabei drei Durchgänge mit 3, 4, 5 inHg. Dabei wird viel gekegelt.
Problematisch ist beim Training bisweilen die Aufrechterhaltung der Erektion. Da ich nicht immer Lust auf die Pumpe habe will ich nun vermehrt Jelqen und möchte auch beides kombinieren.
Ich werde mal schauen wieviele onTage ich verkraften, trainiert wird nur unter der Woche.

Soweit beste Grüße
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,548
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Herzlich willkommen. :animiert57:
Ein weicher Gummipenisring am Penisschaft beim Sex stabilisiert deine Erektion ohne Chemie.
Obwohl ich 60 Jahre bin habe ich dank regelmäßiger Einnahme von L-Arginin eine gute Erektion.
Mache erst das Einsteigerprogramm.
Erst Länge dann Dicke.
Lass dir zeit , keine Hektik.
Viel Spaß
LG. Loverboy
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,319
Reaktionspunkte
9,450
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Hallo @xyz87 und Willkommen :)

Die Routine ist im Moment 1-3 Mal Pumpen pro Woche. Dabei drei Durchgänge mit 3, 4, 5 inHg. Dabei wird viel gekegelt.

Das "Problem" beim EG ist, dass man eine relativ "hohe" Intensität braucht. 1-3 Pumpen in der Woche halte ich für zu wenig. Meist wird zu einem 1/1 Rhythmus geraten.
Die drei Durchgänge klingen schon besser, auch dass du zwischen den Sets Jelqen möchtest hat seine Richtigkeit, vor allem High-Jelqs.

Problematisch ist beim Training bisweilen die Aufrechterhaltung der Erektion.

Durchaus ein bekanntes Problem. Die Sache ist die, wenn die Erektion in der Pumpe zusammenbricht, wirkt das Vakuum kaum noch auf die Schwellkörper sondern auf der Haut.
Die Schwellkörper werden auch gar nicht überdehnt/expandiert. Somit ist dies schon mal für die Katz. Da du generell mit deiner EQ zu kämpfen hast, würde ich erstmal das Einsteigerprogramm machen.
Viele konnten damit ordentlich ihre EQ verbessern. Mal abgesehen davon konditionierst du deinen Penis und bereitest ihn auf das Pumpen vor.
Noch fährst du ja eher eine sanfte "Pump-Routine", nach dem Einsteigerprogramm könnte man aber anfangen es richtig zumachen.
Was ich mir an deiner Stelle auch unbedingt vorher überlegen würde ist, "will ich denn wirklich gar keine Länge gainen?". Denn wenn du mal fix auf den EG losgehst, und dort auch anständig gainst, wird es mit der Länge immer schwieriger. Genaues vermessen solltest du ebenfalls nicht vergessen.

Grüße
Riffard
 

xyz87

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
23.02.2016
Themen
1
Beiträge
2
Reaktionspunkte
4
Punkte
2
Moin.
Das mit den L-Arginin werde ich mir mal genauer ansehen.

Was die Routine angeht werde ich auf jeden Fall mehr Handarbeit einfließen lassen und schauen das ich auf 4-5 in Tage komme.
 
Oben Unten