felixs 1.gainversuche

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von felix, 12 Juli 2016.

  1. felix

    felix PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.05.2016
    Zuletzt hier:
    01.09.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    7
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    87 Kg
    BPEL:
    14,5 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    15,0 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    Hallo,

    Also da ich bis jetzt immer nur still mitlese habe ich mich nun dazu entschieden etwas aktiver zu werden...
    Habe am 18. Juni 2016 mit dem anfängerprogramm angefangen .
    Alleine schon die temp gains und das gesamt penis gefühl sind für mich schon wert das man pe betreibt:)

    Hier m Training im 3 on 1 off

    Aufwärmen nur manuell durch massage ohne wärmequelle (wird demnächst aber eine ir lampe gekauft)

    Dann ca 10 min. A 30 sek stretchen mehr oder weniger in alle Richtungen. Nach oben.tue ich mich schwer habe da gribb Probleme.

    Dann ca 200 jelques in ca 1 stunde. Das jelquen mischt sich mit ballooning um mid bzw low eq jelques machen zu können was auch sehr gut ohne pornos usw klappt.

    Mit der einen hand back ok griff und die andere hand haelt bauchhaut zurück.

    1 jelq dauert ca 1 bis 2 sekunden ich mache meistens ca 20 am stück dann wieder ca 2 min. Ballooning und dann weiter usw...:happy:

    Höre mit ballooning auf und geh duschen wegen dem ganzen öl an mir :D

    Was sagen die Profis dazu...kann ich so weiter machen oder sollte was veraendert werden? Und ich bin mir nicht sicher ob man nach dem jelq bevor man die hand von der eichel nimmt erst mit der anderen nachgreifen muss oder ob es ok ist mit der selben hand kurz loslassen um dann an der base nachzu greifen usw?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juli 2016
    #1
  2. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    2,805
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi @felix ,
    Ist OK.
    Ist auch gut!
    Tip: Dödel vor dem Training frisch waschen, dann mit Latex-Einmalhandschuhen strechen - Bombengrip!!:D
    1 h Jelqen ist auf jeden Fall viiiieeel zu viel, auch wenn zwischendurch balloont wird.
    Ich würde dir raten, wie im Anfängerprogramm beschrieben 10 min zu jelqen, vorzugsweise im low-Mid-EQ-Bereich.
    Mach das Ballooning lieber seperat im Anschluß an die Streches und das Jelqen.
    Übernehm ruhig die empfohlenen Zeitansätze pro Übung aus dem Anfängerprogramm.
    Nach diesem kannst du dann im SInne einer Trainingssteigerung die Zeiten pro Übung schrittweise steigern, um dein Training jederziet progressiv gestalten zu können.
    2 Sekunden pro Jelq würde ich schon empfehlen.
    Bleib lieber erstmal bei 10 min Jelq-only. Zählen brauchst du dir Jelqs meiner Meinung nach nicht - feel it!;)
    Eine gute Art zu jelqen ist, wenn man mit der "freien" Hand schon die Base greift und fixiert, wenn die Jelqhand den Eichelkranz erreicht. Dann kann man mit der unteren Hand den nächsten Jelq ausführen, während die andere Hand schon wieder unten an der Base ist - usw,usw.
    So kommt man schön in einen "Jelq-Flow", und hält das Blut auch gut in den Schwellkörpern.
    Ich wünsche dir viel Erfolg, und Spaß im Forum!
    Bless,
    Cremaster
     
    #2
    Riffard, Little und GreenBayPacker gefällt das.
  3. felix

    felix PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.05.2016
    Zuletzt hier:
    01.09.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    7
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    87 Kg
    BPEL:
    14,5 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    15,0 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    Ich mache immer ca 20 jelqs und dann so 2-3 minuten ballooning bevor ich die naechsten mache...so kommt ganz schnell ne stunde zusammen. Sind 150 bis 200 jelqs zu viel oder die stunde ? Und kann mam den jelq als richtig bezeichnen wenn es nicht schmerzt aber die eichel sich gut dehnt ?
    Wenn ich versuche den jelqflow wie von dir zu halten sprich also immer schon mit der anderen hand vorgreifen bevor die andere fertig ist dann habe ich das gefuehl dss die bauchhaut ect stark mitgezogen wird qas mir nicht gefaellt...waere nett wenn mir das jem. Nochmal erzaehlen.oder beschreiben koennte wie es richtig ist.
     
    #3
  4. Blubberbert

    Blubberbert PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    03.01.2016
    Zuletzt hier:
    01.01.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    303
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    17,7 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hallo @felix,

    also ich mache es etwas anders als von Cremaster beschrieben:

    Wenn die eine Hand den Eichelrand erreicht hat, halte ich sehr kurz die Spannung und greife mit der anderen an die Basis. Dort erhöhe ich den Druck, warte kurz und greife mit der freigewordenen Hand an den Ansatz meines Hodensackes und ziehe ihn nach hinten. So habe ich ein gute Fixierung und verhindere, dass der Turkeyneck zu sehr mit gemolken wird. Abgesehen davon fixiert das auch die Haut des Bauches leicht, sodass da nicht zu viel mit kommt.
    Hoffe das ist verständlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juli 2016
    #4
    Little, Cremaster und GreenBayPacker gefällt das.
  5. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    2,805
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Klingt für mich so, als ob dein Druck beim Jelqen viel zu stark ist....dadurch ist der Reibungwiderstand erhöht, so daß Haut mitgezogen wird - sollte eigentlich nicht so sein, bzw. ist nicht Sinn und Zweck der Übung.
    Ich drücke mittlerweile auch schon recht intensiv, aber bei "guter ölung" habe ich nie das Gefühl Bauchhaut wegzuziehen.
    Versuche mal den Druck zu variieren.
    Bless,
    Cremaster
     
    #5
    Riffard und GreenBayPacker gefällt das.
  6. felix

    felix PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.05.2016
    Zuletzt hier:
    01.09.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    7
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    87 Kg
    BPEL:
    14,5 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    15,0 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    Danke für die tollen Antworten...Ja ok habe ich heute während des trainings probiert...es fühlt sich nicht unangenehm an sondern wie ne massage aber wie kann ich merken ob es zu viel druck ist? Die eichel wird deutlich dicker und auch sonst fühlt es sich sehr amgenehm an. Wieviel jelqs sollte mann schaffen pro newbie session?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juli 2016
    #6
  7. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,228
    Zustimmungen:
    8,553
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Wenn er anfängt zu wackeln, schreit oder abfällt :D Nein Spaß, zu viel Druck merkt man meist wenn die Antwort rote Punkte sind oder Verfärbungen.
    Auch ein Bluterguss würde dafür sprechen (weiß ich aus Erfahrung *hust*).

    Es ist zwar kein muss das sich die Eichel ausdehnt, allerdings auch nichts schlechtes. Zeigt ja im Prinzip das du erfolgreich Blut nach vorne bewegst.

    Ich persönlich finde die Anzahl weniger wichtig. Qualität vor Quantität sollte hier dein Motto sein.
    Versuche einfach 10 Min netto qualitativ gute Jelqs auszuführen, dass reicht in der Regel völlig aus.
     
    #7
    Cremaster gefällt das.
  8. felix

    felix PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    28.05.2016
    Zuletzt hier:
    01.09.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    7
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    87 Kg
    BPEL:
    14,5 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    15,0 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    Aaalso ich benutze jetzt melkfett anstelle von.baby öl und das funktioniert bei mir auf jedenfall.besser. mache weiter 3 on 1 off und.wünsche euch gains gains und noch mehr gains.:D
     
    #8