erste Fragen..

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Jürgen, 21 Mai 2016.

  1. Jürgen

    Jürgen PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    21.05.2016
    Zuletzt hier:
    23.05.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    2
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo PE-Community,

    ich bin der Jürgen und bin zufällig auf die Seite gestoßen als ich nach Apparaturen gesucht habe.

    Da hier sehr viel geballtes Wissen aufeinander trifft, würde ich gerne ein paar erste Fragen stellen.

    Meine Absicht ist meinen Penis zu begradigen, mit Größe und Dicke bin ich eigentlich zufrieden, wenn ich aber nebenbei was dazubekommen kann, wäre ich nicht abgeneigt:)

    Ich habe von diesem Phallosan Pforte gelesen.. Taugt der was? Stimmts, dass man von der Krankenkasse einen Zuschuss dafür bekommen kann?

    Was ist mit Penispumpen? Kann ich dadurch etwas erzielen? Hatte mal eine für 10€.. hat Spaß gemacht damit zu spielen:)

    Habe auch von diesen täglichen Übungen gelesen.. Jelqen oder wie das hieß.. Ehrlich gesagt hätte ich da nicht so wirklich lust drauf.. Würde am liebsten ein Gerät anlegen, über Nacht drauf lassen und fertig.

    Hatte mal so einen Stangenexpander.. Der war Schrott.. Nach kurzer Zeit rutscht der Penis wieder raus und man ist die ganze Zeit damit am rumhantieren.

    Welche Alternativen gibt es zum Phallosan? Hab einen gefunden (Penimaster), den kann man jedoch nicht über Nacht tragen!?
     
    #1
    Palle gefällt das.
  2. dirkdiggler

    dirkdiggler Gelöschter Benutzer

    Ich halte nichts von Geräte ausgenommen von Pumpen, inwieweit eine Pumpe bei dein Problem dir weiter helfen kann, dazu kann ich nicht viel sagen. Bitte tue mir ein Gefallen und verschwende nicht dein Geld für überteuert Geräte.
     
    #2
    Palle und GreenBayPacker gefällt das.
  3. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    25.09.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,048
    Zustimmungen:
    2,818
    Punkte für Erfolge:
    3,330
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    93 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    19,7 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    Hi @Jürgen,
    willkommen hier. :)
    Die Forumsphilosophie sieht hier zu recht vor, seinen Penis mit dem Einsteigerprogramm ans Training heranzuführen.
    Dadurch lernst du ihn besser kennen und weißt, welche Belastungen er gut wegsteckt und was zu viel ist. Prävention von Verletzungen ist 1 Gebot.
    Nach dem das 3 monatige Programm durch ist und du eine Menge weißt, stehen dir Optionen offen. Dazu gehören dann auch die von dir angesprochenen Geräte.
    Es gibt mehrere Möglichkeiten eine langsame Begradigung zu versuchen. Wie stark ist sie bei dir ausgeprägt?
    - Der klassische Stretch aus dem Einsteigerprogramm kann schon leicht helfen, wahrscheinlich minimal, aber ein Versuch ist es wert.
    - Bends (Führe ich seit Februar aus und habe gute Erfolge, bei mir sind es nur 15-20 Grad, also eigentlich nicht nötig was zu tun, aber wenn es möglich ist o_O)
    - Bundled Stretches können wohl auch unterstützend wirken
    - Die angesprochenen ADS werden auch leichte Begradigungen herbeiführen können
    - Stretches, die die innere Seite der Biegung mehr beanspruchen
    Die Bends sind meines erachtens am wirkungsvollsten. Aber, da bei voller Erektion ausgeführt, auch nicht ungefährlich.
    Gut was zu lesen findest du in der WDB des Forums.

    Also je nach Ausprägung deiner Biegung, kann man gute Erfolge erzielen. Da mehr Größe dich nicht traurig machen wird :cool:, kannst du ja gut erstmal 3 Monate das Programm durchführen und dann könnte man langsam mit Bends einsteigen.
    Kannst dich ja gerne voll vermessen nach Forenstandards, auch die Biegung, Winkel, nach oben oder Korkenzieher Penis :hammer2:und dann legst du los.
    Wichtig, nicht einfach mit Bends loszulegen, nicht ungefährlich! Nimm dir mindestens die 3 Monate Zeit.

    LG,
    GreenBayPacker
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Mai 2016
    #3
    Palle, Little und Riffard gefällt das.
  4. Loverboy

    Loverboy PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    24.09.2017
    Themen:
    37
    Beiträge:
    1,397
    Zustimmungen:
    1,587
    Punkte für Erfolge:
    2,880
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Der Phallosan forte kann die Krümmung begradigen.
    Kannst mal deine Krankenkasse fragen (wegen Zuschuss).
    Ich benutze ihn im 9 Monat.
    LG.
    Loverboy.
     
    #4
    Palle gefällt das.
  5. Jürgen

    Jürgen PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    21.05.2016
    Zuletzt hier:
    23.05.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    2
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Danke für die Antworten!

    Habe mich mal in die einsteiger-Übungen eingelesen und werde diese jetzt auch durchführen. Nach 3 Monaten werde ich mir wohl den Phallosan zulegen..

    Beim Jelqen ist doch das Ziel, Blut in alle Bereiche zu pressen, wäre da eine Pumpe nicht effektiver?
     
    #5
    Palle, Loverboy und GreenBayPacker gefällt das.
  6. Loverboy

    Loverboy PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    24.09.2017
    Themen:
    37
    Beiträge:
    1,397
    Zustimmungen:
    1,587
    Punkte für Erfolge:
    2,880
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Noch keine Pumpe.
    Erst gründlich einlesen
    Erst mal das Einsteigerprogramm.
    Dann das fortgeschrittenen Programm.
    Da bist du das nächste halbe Jahr damit beschäftigt.
    LG.
    loverboy. :finch04:
     
    #6
    Palle und Spaßwürstchen gefällt das.
  7. GreenBayPacker

    GreenBayPacker PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator PEC-Wohltäter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    25.09.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    1,048
    Zustimmungen:
    2,818
    Punkte für Erfolge:
    3,330
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    93 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    16,1 cm
    BPFSL:
    19,7 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    12,0 cm
    :thumbsup3:
    Vielleicht auch erst in 6 Monaten, wenn es bei dir gut läuft! :cool:;)
    Beim klassischen Jelq steht erstmal die Förderung der Länge im Fokus. Das Blut wird Richtung Penisspitze am stärksten gestaut.
    Das Pumpen führt eher zu Gains in der Dicke. In die Länge zu pumpen wurde hier auch besprochen (sorry, nicht gefunden), aber der Jelq bleibt wohl für die Länge unangefochten.


    LGGBP
     
    #7
    Palle gefällt das.
  8. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    25.09.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,500
    Zustimmungen:
    8,583
    Punkte für Erfolge:
    8,280
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Jürgen , willkommen hier im Penis-Forum.
    Ich benutze keine Geräte, Wohl aber eine Penispumpe, seit über 10 Jahren.

    Eine Krümmung kann man nach 3 Monaten angehen, gezielt mit Stretches, HR---Bends, Jelqen.

    Natürlich kann man nach 6 Monaten auch Phalosan & Co verwenden.
    Allein, nach 6 Monaten hast du soviel Gespühr für deinen Penis entwickelt, das du das sogar selber wissen könntest.

    In diesem Sinn...Palle
     
    #8
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorstellung und erste Fragen Einsteiger und Neuankömmlinge 24 Juni 2016
Erste Messung...weitere Messungen Manuelle Penisvergrößerung Freitag um 23:13 Uhr
Projekt: Eigenbau Stangenextender mit Vacuumfixierung (erster Prototyp für unter 50€) Strecker, Extender und Zuggurte 13 Juni 2017
Vorstellung nach vielen Stolpersteinen Einsteiger und Neuankömmlinge 5 Juni 2017
beim Jelqn die Hoden "verstecken" Manuelle Penisvergrößerung 27 Apr. 2017