Erektionsprobleme nach latentem Penisbruch?

Dieses Thema im Forum "Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe" wurde erstellt von Jamalaik, 9 Juni 2019.

  1. Jamalaik

    Jamalaik PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.05.2019
    Zuletzt hier:
    17.09.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    22
    Hallo liebe Community,
    Ich weis nicht genau ob ich hier richtig bin oder ob mir hier vllt jemand helfen kann. Trozdem wollte ich nun endlich mal mein glück versuchen. Ich fange mal ganz von vorne an damit ihr alles nachvollziehen könnt.
    Also, es ist nun mittlerweile bestimmt schon 1 Jahr her, genau weiß ich es nicht mehr aber zumindest war es irgendwann letztes jahr im Sommer. Ich hatte Sex mit meiner Freundin, plötzlich macht sie eine komische bewegung und schon war es passiert -.- Mein Penis ist einmal nach oben geknickt im Erigiertem Zustand. Es tat vllt minimal weh aber nicht sehr dolle, blau wurde auch nichts. Zuerst dachte ich okay gerade nochmal gut gegangen.. Jedoch hat sich mein penis die tage danach doch etwas komisch angefühlt, kann ich nach so langer Zeit schlecht beschreiben aber ich würde vllt sagen so als wäre dort ein blauer fleck oder ein Bluterguss aber eben nur ganz minimal und gesehn hat man wie gesagt eigentlich garnichts. Bin dann aber paar tage später zu einem Urologen weil ich einfach das gefühl hatte irgendetwas war anders. Der Urologe hat dann einmal kurz geröngt bzw. ein Ultraschall gemacht was auch immer :D Er hat glaube ich nichts gesehen aber er hat mich trozdem direkt nochmal ins KRH Klinikum in Gehrden geschickt. Bin da auch am selben tag noch hin in die Notaufnahme. Dort wurde ich dann nach langem warten zum zweiten mal ein Ultraschall von einer Urologin gemacht. Auch sie meinte nach lagem gucken das sie nichts sehen kann. Sie hat dann aber gesagt das sich der Chef Urologe das vorsichtshalber auch nochmal schnell anguckt damit wir sicher sind. So also zum dritten mal Ultraschall! Auch er, und wie gesagt dies war der Oberartzt der Urologieabteilung in diesem Krankenhaus also sollte er ja Kompetent sein?, meinte nach gründlichem Untersuchen das er definitiv nichts sehen kann. Dann ist er aufgestanden meinte mach einfach mal ne Woche Pause und dann kanns weiter gehen. Ich natürlich Total happy und erleichtert, habe dann auch etwas pause gemacht und ja, was soll ich sagen. Zuerst dachte ich es sei wirklich alles okay. Hatte auch wieder GV mit miener Freundinn und allles. Aber irgendwann sind mir dann doch einige dinge aufgefallen.
    Zuerst habe ich bemerkt das mein Penis im vorderem Bereich, also ab der Knickstelle, nicht mehr so hart wurde wie zuvor! Sprich der Knick war kurz hinter der Eichel, also wird meine Eichel leider nicht mehr richtig hart und sie wird auch nicht mehr so prall und dick wie vorher :/ Habe auch das gefühl das er etwas mehr erregt werden muss bis er überhaupt steif wird und dazu kommt auch noch das die Erektion nicht mehr so lange anhält.. Wenn ich mich nicht anstrenge flacht sie eigentlich direkt wieder ab.
    Im weiterem Verlauf ist mir dann noch aufgefallen das mein Penis etwas krumm geworden ist :( also kurz vor der Eichel wo eben die Knickstelle war, macht er jetzt ne leichte biegung nach oben, aber nur im erigiertem Zustand. Ich denke mal dort hat sich eine Verhärtung gebildet mit der Zeit.
    So irgendwann kam ich dann schon an meine Grenzen und dachte mir scheiße man ich kann kein vernümftigen Sex mehr haben, immer wenn wir dabei waren wurde mein Penis immer schlaffer bis ich irgendwann einfach aufgehört habe weil es mir zu dumm war. Dann kam mit der zeit auch noch der Kopf dazu weil ich im hinterkopf natürlich nur daran denken musste "hoffentloch klappt es diesmal sozusagen". Also wurde es immer beschissener für mich! Habe dann angfangen zu googlen und zu recherchieren. Ein paar beiträge konte ich finden wo exakt das selbe problem beschrieben wurde, jedoch gab es nie einen vernüftigen Lösungsweg :/ als ich dann immer verzweifelter wurde kam mir nurnoch die idee Potenzmittel zu nehmen. Jedoch war mir klar das diese hauptsächlich bei psychischenproblemen helfen, da sie ja nicht den defekt im Penis heilen können. Trozdem habe ich mir dann im netz Viagra(Sildamax) bestellt weil ich nicht mehr weiter wusste.. Mit den dingern hat es dann auch wieder ganz gut geklappt, zumindest kann ich damit die Erektion wieder 'fast' ganz normal halten und er wird auch deutlich härter auch in der eichel. Außerdem musste ich nicht mehr so extrem eregt sein bis er sich überhaubt mal aufgestellt hat. Naja aber trozdem hat man dann eben deutlich gemerkt das der vordere teil samt Eichel nicht so hart war wie der Hintere teil, der ist immer Stein hart!! Beim genaurem angucken ist mir dann aufgefallen das der untere Schwellköper, also der an der unterseite des Penis, nurnoch genau bis zur Knickstelle ausgebeult bzw. mit Blut gefüllt ist, also ist ja auch klar warum er vorne nicht mehr vernüftig hart wird. Außderm wirkt er dadurch im gesamten vorne dünner und kleiner. Außderdem habe ich das gefühl das er an Länge verloren hat, zumindest an der oberseite.. liegt wahrscheinlich an der Verhärtung die sich gebildet hat?!
    Also nochmal kurz gefasst: Er wird ab der knickstelle nicht mehr richtig hart weil wie ich denke der untere Schwellkörper an der Knickstelle ein riss bekomen haben muss?! Dazu kommt die Verkrümmung, sie ist nicht so schlimm das man überhaupt keinen GV mehr haben kann belastet mich dennoch sehr! Man sieht auch an der Oberseite wo der Knick ist so minimale dellen, da sieht man einfach das sich da son Plaque oder eben eine Verhärtung gebildet hat. Und dazu kommt dann eben noch die Verkürzung, was natürlich auch einfach daran liegen kann das er jetzt nicht mehr zu 100% Hart wird und natürlich durch den knick..
    Mit einer von den drei sachen könnt man ja vllt gerade noch so leben, aber alles im allen belastet mich das schon sehr!
    Hatte mir dann später noch Cialis geholt weil ich gelsen habe das man damit die Schwellkörper trainieren kann wenn man ne Cialiskur macht.. Aber ich glaube kaum das er dadurch wieder gerader wird, und dem Schwellköper hilft das natürlich auch nicht, wenn er nunmal kaputt ist, ist er eben kaputt da hilft auch kein cialis.. :'(
    So nachdem ich nun ca 6 Monate regelmäßig zu den Potenzpillen greife und die ganze sache damit einfach nur verdrängt habe, wollte ich es auf diesem wege doch nochmal probieren! Ich bin erst 25, und im ernst, ich kann doch nicht mein ganzes leben die scheiß Tabletten nehmen!? Meine Freundin meinte immer: " ich weiß garnicht was du hast ich finde den Sex wie immer und das bisschen Krumme stört mich auch nicht". Leider wusste sie auch bis gestern nicht das ich die potenzpillen nehme.. aber jetzt habe ich sie aufgeklärt, das ich die seit 6 monaten heimlich nehm und ohne die dinger wäre der GV nicht mehr so möglich gewesen wie wir in bis dato hatten. Nun nimmt sie die sache ernst und wir haben überlegt nach Hamburg zu Prof. Dr. med. S. zu fahren um nochmal ein Kompletten Check zu machen. Kennt jemand diesen Arzt? Oder kann mir jemand einen Arzt empfehlen der sich auf soetwas Spezialisiert hat?

    So Leute ich weiß das ist verdammt viel Text! Keine Ahnung ob ich schonmal so einen langen Text in irgendnem Forum verfasst habe, wahrscheinlich nicht. Aber die sache geht mir natürlich sehr nah und außerdem habe ich das jetzt alles irgendwie erst richtig realisiert wo ich es gestern meiner Freundin erzählt habe. Sie dachte halt es ist alles wieder beim alten(bis auf Krümmung) dabei lag es nur an den pillen die ich heimlich geschluckt habe :/ Schon traurig irgendwie..

    Ich würde mich sehr freuen wenn jemand hier ist der ähnliches erlebt hat oder erfahrung mit soetwas hat oder mir einfach nur helfen kann! Danke im Voraus!

    Liebe Grüße
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 Juni 2019
    #1
    Loverboy und Geisteskraft gefällt das.
  2. Banana Joe

    Banana Joe PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    28.03.2019
    Zuletzt hier:
    02.12.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    320
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2018
    Körpergröße:
    186 cm
    Körpergewicht:
    91 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    13,8 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Hallo Jamalaik,
    ich denke, mit den neuen Erkenntnissen (also das, was du oben beschrieben hast) nochmal einen Fachmann aufzusuchen, kann nicht schaden. Zumindest kannst du Dir seine Meinung anhören.
    Ich wäre allerdings vorsichtig, wenn es um das Thema "Operation" geht und würde dann lieber dreimal überlegen, ob es nicht eine Alternative gibt, oder mindestens noch eine zweite Meinung einholen.
    Als Alternative fällt mir spontan PE ein.
    Du könntest z.B. einen Urologen fragen, ob PE Dir schaden könnte. Wenn er "grünes Licht" gibt, dann denke ich, dass Du z.B. mit Jelqen, die Durchblutung verbessern könntest. Eine Krümmung kann man, glaube ich, auch wegtrainieren. Da bekommst Du aber sicher noch viele weitere Tipps von uns, falls Du diesen Weg beschreiten möchtest.
     
    #2
    Loverboy, Jamalaik und GreenBayPacker gefällt das.
  3. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    775
    Für mich ganz klar ein latenter Penisbruch. Mein erster ganz wichtiger Tipp: Da jetzt nicht mit Stretchen, Jelquen dranrummurksen. Unter Umständen holst Du Dir da die nächste Packung. Vielleicht kommt der Knick von einer IPP. Damit ist nicht zu spassen. Daher: Lass es!
    Dr. S aufzusuchen ist ne gute Idee. Er ist Experte. Die, die da an Dir rumdokterten sind Tröten, Wald- und Wiesenurologen, wo der Grossteil davon so doof ist und nicht mal weiß, dass es einen latenten Penisbruch gibt. Wenn da nix blutet, blau und dick ist wie Sau, ist bei diesen Bauern alles in Ordnung.
    Dass es das eben nicht ist, hast Du ja bereits gemerkt. Deinen Verlauf kenne ich bestens und alles Symptome, die Du beschreibst.
    Lass mal zur Probe die Cialis und Konsorten weg und probiere ein Vitamin B Komplex Präparat. Hat u.U. den gleichen Effekt bei null NW.
     
    #3
  4. Jamalaik

    Jamalaik PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.05.2019
    Zuletzt hier:
    17.09.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    22
    Danke für eure Antworten! Das mit dem weg trainieren der Krümmung hört sich interessant an. Jedoch müsste ich damit vllz noch etwas warten, weil wie geisteskrank schon schreibt würde ich jetzt erstmal noch nicht da unten groß rum fummeln. Wollte jetzt eh erstmal min. 2 bis 3 Wochen pausieren um ihm etwas ruhe zu gönnen, wer weiß vllt ändert sich ja doch nochmal was weil ich glaube so lange pause habe ich noch nicht gemacht seitdem das passiert war. Dann würde ein Penisstrecker wahrscheinlich auch nicht so gut sein für den Schwellkörper oder?

    Das mit den Vitamin B Komplex Präparat wäre ja genial wenn es den selben effekt hätte, dann könnte ich die tabletten weg lassen und könnte trozdem immer ohne probleme.
    Aber kann ich mir garnicht vorstellen ?
    Muss ich da bestimme nehmen oder einfach die ersten die ich bei google finde z.b. von ratiopharm(VITAMIN B Komplex-ratiopharm Kapseln 60 Stück online bestellen - medpex Versandapotheke

    Das mit der IPP weiß ich nicht.. also es ist so mein Penis war schon immer minimal nach oben gebogen, von geburt an. jedoch war das minimaal und nie ein Problem also nicht der rede wert. nach dem Unfall eben macht er jetzt nun leider noch ein Knick der eben nochmal nach oben geht.. das beides zusammen sind bestimmt schon einge grad.. Ist auch sehr unnschön aber das mit dem kaputten schwellkörper ist noch schlimmer. Also wenn ist das eine folge vom penisbruch.

    Was genau soll heißen du kennst den Verlauf und alle die Symptome, bist du selber betroffen?
     
    #4
    Loverboy gefällt das.
  5. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    775
    Kalium-4-aminobenzoat. Dies ist ein Bestandteil von Vitamin B Komplex Präparaten. Diese Substanz ist auch extrm hochdosiert in einem verschreibungspflichtigen Medikament namens Potaba, welches bei IPP verordnet wird, enthalten. Aber Potaba ist sehr ungünstig auf den Magen Darm Trakt.
    Das Vit B Komplex Präparat hingegen wird gut vertragen. Bei den Schlecker Drogeriemärkten gab es das allerbeste Vitamin B Komplex Präparat. Leider gibt es Schlecker ja nicht mehr und das Präparat verschwand auch auf Nimmerwiedersehen. Bei mir hat das damals hervorragend gewirkt und auch die Spermienmenge war deutlich erhöht. Vielleicht musst Du etwas experimentieren, bis Du das richtige Präparat gefunden hast. Und es ist ein Versuch.
    Weil es bei mir hervorragend wirkte, ist nicht gesagt, dass es bei Dir auch so ist.

    Du hast keine kaputten Schwellkörper. Bei einem Penisbruch, egal ob latent oder brachial, kommt es immer zu einem Einriß der die SChwellkörper umgebenden Schicht, der sog. Tunica Albuginea. Diese ist auch formgebend. Deine Veränderung ist ein sicherer Hinweis, dass es so einen Riß gegeben haben muss, denn immer sind Knicke, Verkrümmungen, Verkürzungen Folge solch eines Tunica Einrißes.

    Die Ärzte hätten nur was gesehen, wenn zeitnah, innerhalb von 8 Stunden nach dem Einriß, eine sog. Cavernosografie gemacht worden wäre.
    Das ist ein Röntgen mittels Kontrastmittel, bei dem der Penis dargestellt werden kann. Das ganze ist aber recht aufwändig, ähnelt einer kleinen Operation und viele Ärzten drücken sich gern darum.

    Nach einem Penisbruch muss in einem engen Zeitfenster von 8 Stunden danach operiert werden, da danach schon der Körper die Rissstelle selbst kittet und dann der Zug abgefahren ist.

    Ja, ich kenne das alles. Es ist ironischerweise bis ins Detail dasselbe, wie mir auch passiert ist, allerdings nun vor fast 20 Jahren. "Gut" zu lesen, dass die Ärzte immer noch genauso unfähig wie damals sind und mit dem "da is nix, alles super" um die Ecke kommen.

    Geh auf jeden Fall zu Dr. S
     
    #5
    Loverboy, Jamalaik und Kolben gefällt das.
  6. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    @Geisteskraft : Wie sieht es denn jetzt 20 Jahre nach dem Vorfall bei dir aus?

    Liebe Grüße,
    Kolben
     
    #6
    Loverboy, Jamalaik und Dampfhammer2000 gefällt das.
  7. Jamalaik

    Jamalaik PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.05.2019
    Zuletzt hier:
    17.09.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    22
    Alles klar, Dann werde ich mir aufjedenfall erstmal so ein Vitamin Präparat holen! :)

    Okay das mit der Tunica klingt auch relativ einleuchtend. Was gibt es denn da für möglichkeiten die funktion wieder zu verbessern ohne zu operieren? Und gäbe es überhaupt nach einem jahr noch die möglichkeit da Operativ was zu machen?

    War wahrscheinlich der Fehler damals, bin erst einige Tage später zum Arzt, konnten die wahrscheinlich nichts mehr sehen..

    Darf man fragen wie sich das bei dir Entwickelt hat? Was genau wurde bei dir unternommen und wie sieht es heute bei dir aus? Gibt es da überhaupt noch chance auf heilung/besserung oder wird es für den Rest meines Lebens so bleiben?

    Habe gestern das Kontaktformular ausgefüllt. Ich komme nicht aus Hamburg sondern aus Hannover, aber das geht ja noch. Aber ich bräuchte ja wahrscheinlich mehrere Termine muss ich schauen wie man das alles regeln kann. Aber scheint ja der beste und einzige Weg zu sein.

    Hast du ansonsten noch tipps für mich die mir helfen könnten? Danke schonmal, ist gut mit jemanden darüber zu reden dem das selbe passiert ist!
     
    #7
    Loverboy gefällt das.
  8. Jamalaik

    Jamalaik PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.05.2019
    Zuletzt hier:
    17.09.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    22
    Das wäre für mich auch SEHR interessant, und was wurde in der Zeit unternommen?
     
    #8
    Loverboy gefällt das.
  9. Jamalaik

    Jamalaik PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.05.2019
    Zuletzt hier:
    17.09.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    22
    Was ich auch immer wieder lese ist das die einnahme von L-Arginin helfen kann? Wobei genau kann das helfen? könnt mich da nochmal jemand aufklären?
     
    #9
    Loverboy gefällt das.
  10. Jamalaik

    Jamalaik PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.05.2019
    Zuletzt hier:
    17.09.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    22
    #10
    Loverboy gefällt das.
  11. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    775
    Tja. Alles mir hat sehr unsensibel damals ein Urologe gesagt: " Kaputt ist kaputt, das ist jetzt so und gut ist. Auf Wiedersehen".
    Leider ist da schon ein wenig was dran. Ob es jemals wieder so wird wie zuvor, wage ich zu bezweifeln. Bei mir und allen, die ich kenne und die dasselbe hatten, war es jedenfalls so, dass es zeitlebens anders/schlechter sein wird.
    Nach einem Jahr gibt es operativ nur die Möglichkeit eben eine Verkrümmung auszugleichen. Aber diese Op´ sind sehr umstritten und verkürzen das Glied leider immer.
    Du musst einfach mit Dr. S klar reden, Ihn auf die weichere Eichel, den unteren Schwellkörper aufmerksam machen und Deine Unzufriedenheit zum Ausdruck bringen. Ich konnte nie zu Ihm, weil es einfach zu weit weg ist von mir.
    Ich hatte ca. 6 Jahre nach dem Vorfall mehrere kleine Operationen am Schwanz. Habe ich alles privat bezahlt. Keinerlei Hilfe gabs von Seiten der gesetzlichen KV Ärzte. Eine Op davon war wohl eine Venensperroperation. Dadurch wurde die Eichel wieder praller und Gefühl kehrte etwas zurück.
    Die Op` zum Gerademachen des Glieds waren leider nur kurzfristig erfolgreich. Nach dem zehnten mal Wichsen war er wieder krumm.

    Bis im Herbst 2018 war es mir unmöglich beim GV zu kommen. Die Reizung reichte einfach nicht aus. Dann klappte es erstmals mit einer über 60 jährigen Thai, sogar mit Kondom. Danach mehrfach mit einer dunkelhäutigen Französin, auch mit Kondom.
    Ohne Kondom klappt es jetzt eigentlich fast immer. Zuletzt vorher, ca. 3 Stunden zurückliegend. Dummerweise meinte ich und auch die Beifahrerin, dass es nach keinen 5 Minuten Pause doch nochmal gehen sollte. Sie hat das Ding hochgeblasen und dann wurde der USB Stick nochmal angedockt. Das war jedoch alles zuviel des Guten, er flutschte halberigiert raus und sie knallte mit Ihrem Hintern drauf. Aua. :facepalm2:
    Seither ist er sehr beleidigt und reckt und streckt nicht mehr sein Köpfchen.
    Die sichere Bank ist nun einfach Blasen. Leider.
     
    #11
    Loverboy gefällt das.
  12. Jamalaik

    Jamalaik PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.05.2019
    Zuletzt hier:
    17.09.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    22
    Das hört sich ja nicht sehr vielversprechend an.
    Naja ich habe jetzt per mail Kontakt mit der Klinik. Habe den Vorfall beschrieben bin gespannt was sie mir daraufhin antworten oder was sie für möglichkeiten vorschlagen können.

    So wie du das gerade beschreibst hört es sich für mich fast so an als wäre es bei dir etwas schlimmer ausgefallen kann das sein?
    Habe zwar auch das gefühl das ich vorne etwas weniger spüre, aber trozdem komme ich eigentlich jedesmal wenn ich sex mit meiner freundin habe. kann mir auch ohne probleme ein keulen unn so.. Jedoch natürlich die letzten monate immer so gut wie auch cialis oder eben viagra gevögelt, wie es jetzt genau ohne wäre könnt ich jetzt nicht sagen.

    aber wie es denn das bei dir, kannst du nichtmal mit potenzmittel sex haben oderwie?

    wenn ich mir 50mg viagra oder 15mg tadafil rein schmeiße dann kann ich eigentlich schon mehr oder weniger normal sex haben. ist halt vorne minimal weicher aber es geht schon. Aber wer läuft schon gerne mit nem krummen kauptten pimmel rumm? und das mit 25...
     
    #12
    Loverboy gefällt das.
  13. Jamalaik

    Jamalaik PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.05.2019
    Zuletzt hier:
    17.09.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    22
    Ich werd jetzt erstmal wie gesagt mindestens 2-3 Wochen pause machen, damit falls es da noch irgendwas zu verheilen gibt er die nötige ruhe dafür bekommt^^ und die vitman b12 pillen ab heute nehmen.. dann gucke ich mal was passiert..Vllt bin ich ja dann nach 3 wochen so rattig das er wieder von alleine steht... schön wärs^^
     
    #13
    Loverboy gefällt das.
  14. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    775
    Ich lehne Viagra und co. kategorisch ab. Dann lieber gar keinen Sex. Ich nehme also nix. Sex klappt, aber tagesformabhängig und so rammeln wie früher ist nicht mehr. Nach meiner Verletzung und viele Jahre danach habe ich nichts mehr in der Eichel gespürt. Die war wie wenn die Füsse einschlafen.
    Und weich. Eine absolute Zumutung. Und laut dt. Urologen alles halb so schlimm und tja ist halt so.
    Operiert hat mich ein ausländischer Arzt. Aus den Ostblockstaaten.
     
    #14
    Loverboy gefällt das.
  15. Jamalaik

    Jamalaik PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.05.2019
    Zuletzt hier:
    17.09.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    22
    oh man das hört sich echt mies an. Ne ganz so schlimm ist es bei mir nicht glaube ich. Zumindest was das gefühl angeht. Es ist zwar schon weniger aber aber wie gesagt kommen tue ich jedesmal beim sex und wenn ich mir nur schnell einen von der palme wedel dann geht das auch in einigen Minuten von daher muss ja noch genug gefühl da sein. Beim Blasen habe ich manchmal das gefühl ich spür bisschen weniger aber nagut..

    Aber ein Arzt aus den Ostblockstaaten, du bist mutig :D hätte ich mich glaube ich nicht getraut^^

    Und mit den Potenzmitteln ist so eine sache, normal bin ich auch jemand der jegliche art von medikamnten meidet. Aber wenn es der einzige weg ist um vernümftigen Sex zu haben dann ist es mir doch lieber als darauf zu verzichten. Mit den dinger war es mir momentan immerhin noch möglich gut und gerne auch mal ne stunde zu vöglen ohne das er schlaff wird.. Hätte ich vllt erstmal drauf verzichten sollen um ihn etwas zu schonen kann mir auch gut vorstellen das durch etwas härten sex da doch noch wieder was minimal gersissen ist oderso, und deshalb ist die leistung glaube ich auch etwas schwankent.

    Mir geht es erstmal eigentlich darum vllt die schwellkörperleistung bzw die Durchblutung vllt doch noch etwas zu verbessern, und dann könte man gucken ob es vllt noch möglichkeiten gibt ihn minimal zu begradigen ohne operation.
    Habe gehört das Phallosan forte nach lateten Penisbrüchen helfen kann? oder ist das eher negativ für den verletzen schwellköper bzw. für die Tunica?
     
    #15
    Schwanzuslongus und Loverboy gefällt das.
  16. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    775
    Na ja, die Pfeifen hier haben mir gar nicht geholfen, nur teure Untersuchungen abgerechnet, um dann zu sagen da ist alles okay (lachhaft) oder zu sagen "kann man nix machen, finden Sie sich damit ab". Der Ostblockarzt hat damals sein Honorar auch so in die Hand wollen. Rechnung???
    ....pffff....war quasi wie ne Mopedreparatur vom Besoffski Nachbarn durchgeführt. :D

    Erst zu Dr.S. Halte ich für recht riskant. Bei mir war das damals gar nichts und absolut kontraproduktiv. Und nochmal: Es gibt mit SIcherheit keinen verletzten SChwellkörper. Es geht nur um die Tunica. Die hat was abbekommen und sollte nicht noch was weiteres abbekommen. Destabilisiert ist sie aber bereits, daher ist höchste Vorsicht und Zurückhaltung geboten. Die weichere Eichel hat auch irgendeine Ursache. Sollte wie bei mir venös etwas zusätzlich vorliegen, riskierst Du mit dem PF eine weitere Verschlechterung der Durchblutung.
     
    #16
    Loverboy und Kolben gefällt das.
  17. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Ich würde an deiner Stelle auch auf jeden Fall zügig zu besagtem Arzt. Dafür brauchst du eventuell ne Krankenhausüberweisung.

    Ich würde hier nichts auf die lange Bank schieben.

    Ich würde nichts auf eigene Faust versuchen, das den Penis in besonderer Weise beansprucht, wie z.B. irgendwelche Begradigungsübungen von dieser Seite oder PE-Geräte wie z.B. den phallosan.

    Grüße und gute Besserung,

    Kolben
     
    #17
    Loverboy gefällt das.
  18. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1,384
    Punkte für Erfolge:
    1,125
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    @Geisteskraft deine Geschichte liest sich echt unschön.
    Jetzt ist mir auch klar, wieso du so gut belesen bist in punkto Penis-OPs!

    Auch dir alles Gute!
     
    #18
  19. Geisteskraft

    Geisteskraft PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    21.11.2018
    Zuletzt hier:
    10.12.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    775
    Bei Dr. S braucht er keine Überweisung. Muss man alles selbst zahlen. Ist mittlerweile in D so, in vielen Bereichen.
     
    #19
    Loverboy gefällt das.
  20. Jamalaik

    Jamalaik PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    23.05.2019
    Zuletzt hier:
    17.09.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    22
    Wie man muss alles selber zahlen? was soll das heißen? Die sollen mich erstmal nur richtig untersuchen damit ich weiß was los. Ich habe kein führerschein und komme auch nicht aus hamburg, d.h. die fahrt dort hin kostet mich schon genug und so viel geld habe ich leider nicht das ich mir das alles selber leisten kann. Dachte ist wie bei nem normalen Urologen wo man mit Krankenkassenkarte hingehen kann -.-
     
    #20
    Loverboy gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erektionsprobleme nach dem ersten mal (schlaff) Pumpen Verletzungsberichte, Spätfolgen und Warnhinweise 23 Aug. 2019
Erektionsprobleme nach Stretching Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 16 Nov. 2017
Leichte Erektionsprobleme Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe Samstag um 09:48 Uhr
Mit 20 Erektionsprobleme.. Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 29 Aug. 2019
Plötzliche Erektionsprobleme - ohne Grund? Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 22 Juni 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden