Elektrostimulation beim PE?

manpower

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
25.12.2014
Themen
5
Beiträge
51
Reaktionspunkte
94
Punkte
330
PE-Aktivität
5 Jahre
Wie baut Ihr Elektrostimulation in Euer PE Training ein? Gibt es hierfür spezielle Anwendungen?
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,798
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi Manpower,

das ganze Thema steckt noch sehr in den Kinderschuhen. Bis vor einiger Zeit hieß es z.B. noch, die glatte Muskulatur der Schwellkörper könne nicht durch Elektrostimulation trainiert werden. Es kamen dann allerdings einige Geräte auf dem Markt, die genau das versuchten umzusetzen: Männern bei der Bekämpfung ihrer ED helfen, indem die glatte Muskulatur in den Schwellkörpern elektrisch angesprochen wird. Parallel wird dabei auch die Beckenbodenmuskulatur trainiert.

Hier mal ein Beispiel eines solchen Geräts: Phalli Max | schwa-medico - menschliche Medizin
Eine günstigere Variante ist: Erektionsstörungen Reizstromtherapie - Schniedelhoch (generalüberholt)

Prinzipiell kann man auch versuchen reguläre TENS-Geräte für das Reizstromtraining des Penis zu nutzen, aber muss man hier mit den Einstellungen aufpassen. Letztlich bleibt unklar, ob die dort einstellbaren Programme die glatte Muskulatur ebenfalls hinreichend ansprechen. Den PhalliMax habe ich selbst getestet, empfinde ihn allerdings nicht als große Ergänzung des PE-Trainings.

Grüße
BuckBall
 

Gatillo

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
415
Reaktionspunkte
457
Punkte
420
PE-Aktivität
Einsteiger
Nein, Danke!
 

manpower

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
25.12.2014
Themen
5
Beiträge
51
Reaktionspunkte
94
Punkte
330
PE-Aktivität
5 Jahre
Hi Manpower,

das ganze Thema steckt noch sehr in den Kinderschuhen. Bis vor einiger Zeit hieß es z.B. noch, die glatte Muskulatur der Schwellkörper könne nicht durch Elektrostimulation trainiert werden. Es kamen dann allerdings einige Geräte auf dem Markt, die genau das versuchten umzusetzen: Männern bei der Bekämpfung ihrer ED helfen, indem die glatte Muskulatur in den Schwellkörpern elektrisch angesprochen wird. Parallel wird dabei auch die Beckenbodenmuskulatur trainiert.

Hier mal ein Beispiel eines solchen Geräts: Phalli Max | schwa-medico - menschliche Medizin
Eine günstigere Variante ist: Erektionsstörungen Reizstromtherapie - Schniedelhoch (generalüberholt)

Prinzipiell kann man auch versuchen reguläre TENS-Geräte für das Reizstromtraining des Penis zu nutzen, aber muss man hier mit den Einstellungen aufpassen. Letztlich bleibt unklar, ob die dort einstellbaren Programme die glatte Muskulatur ebenfalls hinreichend ansprechen. Den PhalliMax habe ich selbst getestet, empfinde ihn allerdings nicht als große Ergänzung des PE-Trainings.

Grüße
BuckBall
Danke für die Links.
Ich habe bereits ein handelsübliches TENS Gerät, für andere Anwendungen. Dachte mir, dass man es evtl. zum PE Training verwenden könnte ;)
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,798
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Ich habe bereits ein handelsübliches TENS Gerät, für andere Anwendungen. Dachte mir, dass man es evtl. zum PE Training verwenden könnte ;)
Ja, das geht - aber mit den klassischen TENS-Geräten habe ich eher hinsichtlich des Balloonings (also faktisch zur Masturbationserweiterung) herumexperimentiert.
In der Hinsicht kann ich dir auch diese Elektroden empfehlen: http://www.amazon.de/Ringelektroden...id=1420237300&sr=8-1&keywords=penis+elektrode
Ist faktisch ein Penisring, der dann von einem TENS-Gerät unter Strom gesetzt werden kann. Aber: Gaaaaanz vorsichtig sein :) Ein normales TENS-Gerät kann da ganz schnell auf eine Intensität eingestellt werden, die unangenehm oder sogar schmerzhaft werden kann. Und ob der Strom an sich wirklich etwas für das Training der Schwellkörper bewirkt, sei mal dahingestellt ;)

Grüße
BuckBall
 

manpower

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
25.12.2014
Themen
5
Beiträge
51
Reaktionspunkte
94
Punkte
330
PE-Aktivität
5 Jahre
Ich habe bereits ein handelsübliches TENS Gerät, für andere Anwendungen. Dachte mir, dass man es evtl. zum PE Training verwenden könnte ;)
Ja, das geht - aber mit den klassischen TENS-Geräten habe ich eher hinsichtlich des Balloonings (also faktisch zur Masturbationserweiterung) herumexperimentiert.
In der Hinsicht kann ich dir auch diese Elektroden empfehlen: http://www.amazon.de/Ringelektroden-hochwertige-Elektroden-Inkontinenzbehandlung-Erektionshilfe/dp/B006WN6W2Y/
Ist faktisch ein Penisring, der dann von einem TENS-Gerät unter Strom gesetzt werden kann. Aber: Gaaaaanz vorsichtig sein :) Ein normales TENS-Gerät kann da ganz schnell auf eine Intensität eingestellt werden, die unangenehm oder sogar schmerzhaft werden kann. Und ob der Strom an sich wirklich etwas für das Training der Schwellkörper bewirkt, sei mal dahingestellt ;)

Grüße
BuckBall

Danke für die Rückmeldung.
Ich habe mir vor Kurzem diese hier bestellt:
http://www.amazon.de/gp/product/B008M9YBAG
Fand ich persönlich besser, da man die Schlaufen einstellbar sind. Muss ich aber erst noch ausführlich testen ;)
Inwieweit dies für das PE hilfreich ist kann ich nicht sagen - eher mehr zum Spaß :).

Was ich aber eigentlich mit dem Gerät testen wollte ist, das Training des PC Muskels. Kann mir gut vorstellen, dass dies klappt wenn man die Pads unten am Schaft anbringt.

EMS/TENS Gerät habe ich übrigends das hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B008BDF6KM
 
Zuletzt bearbeitet:

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,798
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Was ich aber eigentlich mit dem Gerät testen wollte ist, das Training des PC Muskels. Kann mir gut vorstellen, dass dies klappt wenn man die Pads unten am Schaft anbringt.
Man sollte sie dann eher am Damm und über der Peniswurzel anbringen. Kann dir nachher mal die Bilder aus der Anleitung des PhalliMax schicken. Da steht genauer erläutert, wie man die Beckenbodenmuskulatur mit den Elektroden erreicht.

Grüße
BuckBall
 

manpower

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
25.12.2014
Themen
5
Beiträge
51
Reaktionspunkte
94
Punkte
330
PE-Aktivität
5 Jahre
Was ich aber eigentlich mit dem Gerät testen wollte ist, das Training des PC Muskels. Kann mir gut vorstellen, dass dies klappt wenn man die Pads unten am Schaft anbringt.
Man sollte sie dann eher am Damm und über der Peniswurzel anbringen. Kann dir nachher mal die Bilder aus der Anleitung des PhalliMax schicken. Da steht genauer erläutert, wie man die Beckenbodenmuskulatur mit den Elektroden erreicht.

Grüße
BuckBall
Das wär super - danke
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,798
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Es handelt sich insgesamt um drei verschiedene Programme, die auch verschiedene Muskelgruppen des Intimbereichs zum Ziel haben.

Hier die Auszüge aus der Anleitung (die Zeichnungen sind übrigens sehr jugendfreundlich ;) ):
upload_2015-1-5_2-18-54.png
upload_2015-1-5_2-19-19.png
upload_2015-1-5_2-19-51.png

Grüße
BuckBall
 

sunnysunny

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
26.12.2014
Themen
25
Beiträge
313
Reaktionspunkte
299
Punkte
505
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
168 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
12,5 cm

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,798
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Ist das durch eine bestimmt Frequenz oder Programm? Eignet sich dafür auch dieses Gerät oder bloß deine genannten?
Das ist ein Auszug aus der Anleitung des PhalliMax (Link siehe oben). Der hat eben bestimmte Elektroden, damit diese entsprechend am Penis verteilt werden können. Auch die drei Programme sind vorprogrammiert.
Man kann zwar theoretisch versuchen diese Wirkung auch mit einem normalen TENS-Gerät zu erzielen, aber zum Einen braucht man dann vergleichbare Elektroden (siehe Bilder), zum Anderen muss man dann entsprechende Einstellungsmöglichkeiten am Gerät haben (hinsichtlich der Programmdetails wie Frequenz, Breite etc.).
Wenn man wirklich die Schwellkörper auf diese Weise trainieren möchte, empfehle ich eher auch eines der Geräte zu kaufen, die eben speziell für den Intimbereich konzipiert sind. Möchte man aber nur ein wenig mit Elektrostimulation zur Masturbationsaufwertung experimentieren, dann kann man es auch mit einem klassischen TENS-Gerät versuchen. Aber: Man sollte dabei sehr vorsichtig sein und auf den niedersten Intensitäten anfangen. Besonders durch die schmalen Auflageflächen, z.B. bei penisringähnlichen Elektroden, kann es bei stärkerer Intensität schnell zu Hautreizungen kommen (äußern sich meist während der Anwendung durch zwickende Schmerzen).

Grüße
BuckBall
 

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Das sieht irgendwie mehr nach einem BDSM Spielzeug als nach einen PE Gerät aus. :D

Ich hab mal von einem gehört das der Reizstrom den Penis eher desensibilisiert.
Also ob das bei ED hilft, da bin ich mir nicht so sicher. :D

Gruss Mad
 

sunnysunny

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
26.12.2014
Themen
25
Beiträge
313
Reaktionspunkte
299
Punkte
505
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
168 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
12,5 cm
Ist das durch eine bestimmt Frequenz oder Programm? Eignet sich dafür auch dieses Gerät oder bloß deine genannten?
Das ist ein Auszug aus der Anleitung des PhalliMax (Link siehe oben). Der hat eben bestimmte Elektroden, damit diese entsprechend am Penis verteilt werden können. Auch die drei Programme sind vorprogrammiert.
Man kann zwar theoretisch versuchen diese Wirkung auch mit einem normalen TENS-Gerät zu erzielen, aber zum Einen braucht man dann vergleichbare Elektroden (siehe Bilder), zum Anderen muss man dann entsprechende Einstellungsmöglichkeiten am Gerät haben (hinsichtlich der Programmdetails wie Frequenz, Breite etc.).
Wenn man wirklich die Schwellkörper auf diese Weise trainieren möchte, empfehle ich eher auch eines der Geräte zu kaufen, die eben speziell für den Intimbereich konzipiert sind. Möchte man aber nur ein wenig mit Elektrostimulation zur Masturbationsaufwertung experimentieren, dann kann man es auch mit einem klassischen TENS-Gerät versuchen. Aber: Man sollte dabei sehr vorsichtig sein und auf den niedersten Intensitäten anfangen. Besonders durch die schmalen Auflageflächen, z.B. bei penisringähnlichen Elektroden, kann es bei stärkerer Intensität schnell zu Hautreizungen kommen (äußern sich meist während der Anwendung durch zwickende Schmerzen).

Grüße
BuckBall

Also ich bneutze das Tens Gerät lediglich zum PC Muskel Training und es klappt ganz gut..
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,798
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Ich hab mal von einem gehört das der Reizstrom den Penis eher desensibilisiert.
Also ob das bei ED hilft, da bin ich mir nicht so sicher. :D
Ist immer die Frage, woher die ED kommt. Ist sie psychisch bedingt, bringt es sicher nichts. Ist sie durch ungeübte glatte Muskulatur bzw. untrainierte Schwellkörper schleichend entstanden (oder auch nach Krankheit, Trauma oder dergleichen) bzw. ist der Beckenboden einfach nur stark untertrainiert, dann kann es durchaus etwas bringen. Ich glaube, dazu gab es in letzter Zeit auch eine Studie. Ich muss mal schauen, ob ich die irgendwo finde. Dann kann man sie sich mal genauer anschauen, ob die etwas taugt ;)

Grüße
BuckBall
 

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich hab mal von einem gehört das der Reizstrom den Penis eher desensibilisiert.
Also ob das bei ED hilft, da bin ich mir nicht so sicher. :D
Ist immer die Frage, woher die ED kommt. Ist sie psychisch bedingt, bringt es sicher nichts. Ist sie durch ungeübte glatte Muskulatur bzw. untrainierte Schwellkörper schleichend entstanden (oder auch nach Krankheit, Trauma oder dergleichen) bzw. ist der Beckenboden einfach nur stark untertrainiert, dann kann es durchaus etwas bringen. Ich glaube, dazu gab es in letzter Zeit auch eine Studie. Ich muss mal schauen, ob ich die irgendwo finde. Dann kann man sie sich mal genauer anschauen, ob die etwas taugt ;)

Grüße
BuckBall

Hi Buck,

ja die Studie wäre interessant. Wenn der Schwellkörper desensibilisiert ist, wird man mM nach mit gezielter Sensibilisierung und einer Cialiskur die besten Ergebnisse einfahren, dazu noch etwas PC Muskeltraining und möglicherweise leichtes jelqen. Elektrostimulation mag durchaus auch einen stimulierenden Effekt auf das Gewebe ausüben, aber gleichzeitig kann es auch dazu führen das die Nerven verwöhnt werden.
Diese Verwöhnung kann man auch bei unnatürlichen Toys feststellen.

Obwohl mir die Erfahrung mit der Elektrostimulation fehlt, bin ich mir fast sicher das eine ordentliche Cialis Kur deutlich besser auf den Schwellkörper wirkt und das ohne weitere Risiken.

Gruss Mad
 
Zuletzt bearbeitet:

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Ich hab mal kurz die Studie überfolgen. Schein mangelhaft zu sein, da nur die EQ befragt wurde, nicht aber die EQ beim Sex.
Ich kenne Leute die bei unnatürlichen Toys auch eine sehr gute EQ haben, dann aber beim Sex durch die veränderte Reizung die Erektion nicht halten können.
Generell gilt, hat man oft Sex verwöhnt man sich nicht so schnell, hat man aber lange Zeit keinen Sex, kann dieser Effekt schneller eintreten.

Sind jetzt nur ein paar Denkanstöße von mir, wie gesagt, ich habe die Elektrostimulation nicht getestet und kenne auch keinen mit ED der damit Erfahrungen gesammelt hat.

Gruss Mad
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,798
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Ich hab mal kurz die Studie überfolgen.
Welche Studie? :woot: Kannst du dann mal einen Link zu den Text einstellen, damit man sich selbst einen Überblick verschaffen kann?

Grüße
BuckBall
 

Madnox

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
07.12.2014
Themen
38
Beiträge
1,632
Reaktionspunkte
2,656
Punkte
2,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi Buck,

hab die Seite gerade nicht mehr offen, ich hab aber auch nur einen Artikel in einem Magazin dazu gefunden.
Wenn dich das näher interessiert solltest du mal direkt die Studie raussuchen und die ganze Studie durchlesen.
Das Abstract ist meist schon ziemlich nutzlos und eine weitere Verzerrung durch Magazine verschlimmern das meist noch.

Gruss Mad
 

sunnysunny

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
26.12.2014
Themen
25
Beiträge
313
Reaktionspunkte
299
Punkte
505
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
168 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
12,5 cm
wird man mM nach mit gezielter Sensibilisierung und einer Cialiskur die besten Ergebnisse einfahren


Könntest Du das nochmal erklären? Was erreicht man durch eine Cialiskur und was ist eine gezielte Sensibilisierung?

Danke!
 

MuninMoon

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
20.06.2016
Themen
9
Beiträge
57
Reaktionspunkte
281
Punkte
321
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
81 Kg
Möchte das nicht ganz neue Thema mal aufgreifen, weil ich mit Beckenbodentraining sehr gute Erfahrungen gemachte habe.
Vielleicht hat ja jemand noch Interesse daran.

Anders als die Schwellkörper des Penis zu stimulieren, (die ja keine Muskeln sind) ist es sehr viel effektiver die Beckenbodenmuskulatur
mit täglichen Übungen ohne Geräte zu stärken.
Seit kurzer Zeit verwende ich zusätzlich ein TENS Gerät mit einer Analsonde STIM Plus 13 der Firma axion GmbH und habe damit schnell weitere Verbesserungen erfahren.
Ich habe ein Programm gewählt, welches zyklische Stromimpulse von 5-8 Sekunden länge und eben so lange Pausen macht.
30 Minuten dauert das ganze und man kann sich dabei sehr gut entspannen. Wenn man es schafft die Muskel in den Pausen bewusst vollkommen zu entspannen, wird auch die
Prostata ein wenig mit massiert.
 
Oben Unten