Die PEC-FAQ: Anregungen und Feedback

Dieses Thema im Forum "Forumsinterna und Newsletter" wurde erstellt von BuckBall, 14 Mai 2015.

  1. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hallo zusammen!

    Da PEC ja noch sehr jung ist, klaffte bislang bei unserem FAQ-Artikel (PECs Frequently Asked Questions | PE-Community) noch eine Lücke. Diese gedenken wir in der kommenden Zeit zu schließen - wozu wir aber eure Hilfe brauchen!

    Bitte postet in diesen Thread einfach jede Frage herein, die ihr für eine Einsteiger-FAQ (also eine Frage-Antwort-Sammlung für die ersten drei Trainingsmonate) als sinnvoll erachtet. Also: Jede Frage, die einem Einsteiger meist / regelmäßig / wahrscheinlich bewegt bzw. auf der Zunge liegt, gehört dort hinein.
    Die Antworten braucht ihr hier natürlich nicht zu liefern, sondern wirklich nur die Fragen, auf die es in der FAQ zukünftig eine Antwort geben soll!
    Aufgerufen ist daher jeder, ganz gleich ob Einsteiger oder Veteran, an diesem Anregungsthread teilzunehmen. Umso mehr Vorschläge zusammenkommen, desto besser :)

    Grüße
    Euer PEC-Team
     
    #1
    marsupilami, The_Driver, Palle und 4 anderen gefällt das.
  2. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,870
    Zustimmungen:
    6,069
    Punkte für Erfolge:
    6,730
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Super Thread:ok_hand:,

    Kann man das Training teilen? Morgens stretchen und abends jelqen?

    Wie lange benötigt man für 2 cm BPEL und 1 cm EG zu erlangen?

    Beiben die Gains auf Dauer erhalten?

    Muss man unbedingt auf und abwärmen?

    Welche Reihenfolge sollte man einhalten?

    Was macht man wenn bein stretchen die EQ zu hoch wird?

    ...

    Ich geb mal weiter:smug:
     
    #2
    The_Driver, Lampe, Palle und 4 anderen gefällt das.
  3. chester

    chester PEC-Techniker Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    09.12.2017
    Themen:
    134
    Beiträge:
    2,896
    Zustimmungen:
    4,952
    Punkte für Erfolge:
    4,350
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2005
    Was ist besser fürs EG-Gaining ? Pumpen oder Jelqen ?
     
    #3
    Palle, Night und Little gefällt das.
  4. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,870
    Zustimmungen:
    6,069
    Punkte für Erfolge:
    6,730
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Ist das Jelqen nur für die EG oder auch für die Länge?

    Darf man stretchen nur mit zurückgezogener Vorhaut, oder kann man sie auch vorne lassen? (Das müsste einer meiner ersten eigenen Fragen gewesen sein)
     
    #4
    Palle, Night und BuckBall gefällt das.
  5. Night

    Night PEC-Talent (Rang 3)

    Registriert:
    26.01.2015
    Zuletzt hier:
    22.01.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    89
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    Körpergröße:
    188 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    15,1 cm
    NBPEL:
    14,0 cm
    BPFSL:
    16,5 cm
    EG (Base):
    12,4 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    Coole Idee der Thread! Ich schmeiß auch was dazu....

    Mit welchem Trainingsprogramm sollte ich anfangen?

    Wie oft soll ich trainieren?

    Wie kann ich beim Jelqen die Erektion steuern?

    Wie lang sollte ich im Einsteigerprogramm bleiben?

    Was ist eigentlich ein "Kegel"?

    Schadet Masturbation den Gains?

    Wie hoch ist das Verletzungsrisiko?

    Worauf sollt ich achten damit es nicht zur Verletzung kommt?


    Es gibt noch so viele PE - Begriffe die ich nicht kenne! Gibt es da irgendwo ein Lexikon für?
     
    #5
  6. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,870
    Zustimmungen:
    6,069
    Punkte für Erfolge:
    6,730
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Ab wann kann man ADS Geräte hinzunehmen?

    Sind Geräte umbedingt erforderlich?

    Verändert sich der Penis in der Farbe oder Form?

    Wie kann man einer Krümmung entgegenwirken?

    Kann man auch in einem anderen Rhytmus wie 5/2 trainieren?

    Was sind temporäre Gains?

    Wenn ich erst 16 bin, schadet PE dem normalen Wachstum?
     
    #6
    Palle, BuckBall und AlexGer gefällt das.
  7. Vendasius

    Vendasius PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    31.05.2015
    Zuletzt hier:
    10.12.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1,005
    Punkte für Erfolge:
    1,030
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    16,5 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    14,2 cm
    Erste Frage:

    Einen ADS schon ganz am Anfang zu haben ist sehr vorteilhaft. Aber nicht um den Penis zu dehnen sondern ihn nach den manuellen Übungen im gestreckten zustand zu halten.
    Es gibt da nämlich eine Theorie das der Penis viel bessere Gains in der Länge hat wenn man ihn gestreckt regenerieren lässt. Das hat mit einem vergleich angefangen.
    Die Geschichte zu dieser Theorie hat angefangen als man über die zellulare Regenerationsfähigkeit sprach. Hierbei werden die Beine verlängert in dem man sie an einer gewissen Stelle bricht und dann mit einer Schiene wieder nachwachsen lässt.
    Dabei wird diese Schiene (die die Aufgabe hat die Knochen zu halten) nach einer gewissen Zeit der Regenerationsphase immer wieder verstellt bis sie ausgeeilt sind. Und dann werden sie wieder gebrochen, und das immer wieder so weiter.

    Aber bitte, nicht übertreiben nur weil ich diese Theorie erläutert habe. Sonst machst du dir noch deinen Freund kaputt.

    Zweite Frage:

    Geräte sind nicht erforderlich aber zumindest sind sie sehr nützlich.

    Dritte Frage.

    Der Penis wird sich mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit in der Farbe verändern. Das hängt aber dann eher davon ab, das man es vielleicht übertrieben hat.

    Die Form hingegen wird sich hingegen schon ein bisschen verändern. Das ist aber nur bei Konischen und Pilzhut Phallen der Fall. Wie sehr, ist unterschiedlich stark ausgeprägt.
    Das passiert aber nur wenn du nicht genug Schwellkörper Training mit einbeziehst.

    Vierte Frage:

    Mir ist sowas zumindest nicht bekannt. Ich weiß nicht wie man einer Krümmung des Phallus entgegenwirkt. Das einzige was vielleicht hilft sind "Fulcrum Stretches". Diese sind jedoch stark kritisiert wegen der Verletzungsgefahr.
    Hierbei wird die Tunica mit der"Steel Chord"Punktuell bearbeitet. Dafür brauchst du eine Stange aus Massivstall (ohne Rohr Loch) die am besten 3 cm Umfang oder weniger misst und sich nicht verbiegen lässt (wegen der Zugkraft).
    Dann wird der Phallus im schlaffen Zustand um 90° nach unten gedehnt und das Fulcrum wandert so jede fünfte bis zehnte Minute 1 cm weiter. Am besten sorgt man noch für Wärme wegen dem dehnen.

    Das brauchst du aber erst sehr spät und das Verletzungsrisiko ist extrem hoch wenn man es übertreibt. Wenn man nämlich nicht aufpasst beschädigt man noch wichtige Nervenbahnen.

    Fünfte Frage:

    Du kannst sogar komplett ohne Pause trainieren. Das trifft aber nur auf "Stretches" zu und Leute die schon mindestens 1 Jahr hinter sich gebracht haben. Meine Vorfahren (die Afrikaner) haben auch ohne Pause trainiert. Aber die hatten auch mehr Zeit und mehr Unterstützung vom Stamm. Du solltest aber bei so einem Trainingsmuster jede zweite Woche oder jeden Monat schon ein bis zwei Tage Pause mit einberechnen.

    Sechste Frage:

    Mit Temporäre Gains sind Zuwächse gemeint die durch das Training direkt entstanden sind und nur eine Stunde bis einen Tag anhalten.
    Das kannst du mit einem Fahrradreifen vergleichen. Man pumpt ihn auf aber die Luft entweicht langsam und deswegen ist er nicht mehr so prall.

    Siebte Frage:

    Auch das hängt davon ab wie du Trainierst und wie bei dir die Genetik ist.
    Wenn du es nicht übertreibst und sehr zuversichtlich an die Sache ran gehst dann wirst du keine Spätfolgen davon haben.

    Das war jetzt alles was ich zu sagen habe und ich hoffe ich konnte dir helfen.

    Alles Gute,
    Vendasius
     
    #7
    adrian61, Palle und Little gefällt das.
  8. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hallo Vendasius :)
    Ich glaube, du hast Little falsch verstanden ;) Dieser Thread hier ist ein Sammelbecken für alle Fragen, die in unsere FAQ kommen (siehe auch den ersten Post in diesem Thread). Sie brauchen also nicht beantwortet werden (das übernehme ich dann, wenn ich die FAQ in der Datenbank aufbaue ;) ).
    Wichtig ist vielmehr, dass man hier möglichst viele Fragen (nicht Antworten) sammelt, die für Einsteiger relevant sind bzw. sein können.

    Grüße
    BuckBall
     
    #8
    Palle, Peacemaker und Little gefällt das.
  9. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,787
    Zustimmungen:
    9,646
    Punkte für Erfolge:
    9,180
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    OK, ich habe da auch mal ne Frage, die sich Newbies wie auch Veterane gestellt haben.

    Beim Gewichtheben mit dem Penis, 50 -200 Kg und mehr. Wie wird das Gewicht am Penis befestigt.?
    Man sieht bei den Thailändern immer nur, wie sie mittels CHI-gong sich konzentrieren und dann das Strick unter dem Röckchen verschwindet.?

    Wieviel Jahre braucht man , um beim Jelqen den Penis um einen Rungstab zu wickeln, wie es die Shadus tun.

    Grüße...darty
     
    #9
  10. Little

    Little PEC-Legende (Rang 11) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    1,870
    Zustimmungen:
    6,069
    Punkte für Erfolge:
    6,730
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    97 Kg
    BPEL:
    18,1 cm
    NBPEL:
    13,5 cm
    BPFSL:
    19,2 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    10,8 cm
    Der Thread ist ganz schön eingestaubt.

    Eine Frage die man ganz oft liesst ist:

    - Was ist ein Turkey Neck

    Antwort mit Skizze wäre Super.
     
    #10
  11. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    49
    Beiträge:
    1,243
    Zustimmungen:
    2,206
    Punkte für Erfolge:
    1,870
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Das Gewicht wird nicht direkt am Penis befestigt, sondern hinter den Klöten.
     
    #11
    Palle gefällt das.
  12. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,787
    Zustimmungen:
    9,646
    Punkte für Erfolge:
    9,180
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Alphatum ,
    OK, das konnte ich mir schon denken; wobei es egal ist, ob der Penis mit oder ohne Sack abreißt.

    Ich denke, entscheidend wird die Strickstärke und die Befestigungsart sein.
    Gibt es da Bilder?

    Grüße...Palle
     
    #12
  13. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    49
    Beiträge:
    1,243
    Zustimmungen:
    2,206
    Punkte für Erfolge:
    1,870
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Diese Sportart (oder wie immer man es nennen möchte) nennt sich "Penis Qi-Gong".
    Da findet man sicherlich Anleitungen und auch Bilder.
     
    #13
    Palle gefällt das.
  14. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,787
    Zustimmungen:
    9,646
    Punkte für Erfolge:
    9,180
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Alphatum , ja so kenne ich das. Habe mal vor einigen Monaten gegurgelt.
    Aber Anleitungen in deutsch oder Bilder, nicht gefunden.
    Versuche es aber nochmal.
    Ebenso hatte ich damals einen Beitrag im Netz über das Jogy-Jelqen gesehen.
    Da zwirbelt einer seinen schlaffen Penis auf einem dünnen Stab auf.

    Nun sind das für uns Europäer zwar spanische Dörfer; aber andererseits zeigt es deutlich, was ein Penis aushält, bei gewisser Übung.
    Und Übung am Penis haben wir PE-Ler allemal.
    Auch wird bei diesen Extrem indischen PE-Lern erzählt, es würde die Potenz des Mannes fördern. Was uns doch irgendwie skeptisch aufstoßen läßt.
    Aber wenn ein Außenstehender uns beim PE-Training zusieht, wird er das gleiche bei uns anmerken.

    Aus diesem Grund finde ich die allumfassenden weltweiten PE-Methoden, interessant.

    Grüße und Gains...Palle
     
    #14
  15. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,787
    Zustimmungen:
    9,646
    Punkte für Erfolge:
    9,180
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Little , na dann schaun wa doch mal in die Wissensdatenbank:

    Turkeyneck: Mitunter auch „Turkeyneck-Syndrom“. Eine optisch wenig ansprechende Verlagerung des Übergangs von Hodenhaut zu Penisschaft nach vorne, die durch unvorsichtiges Jelqing oder falsch ausgeführtes Stretching (ohne Zurückziehen der Vorhaut) entstehen kann.
    Turtling: Szenebegriff, vom Englischen „turtle“ (dt. Schildkröte) abgeleitet, für einen sich zusammenziehenden, schlaffen Penis. Der Effekt ist ein unkontrollierbarer Reflex des Körpers, um den Penis vor Schaden zu schützen. Er tritt daher bei Schmerzen, Kälte, zu hoher Trainingsbelastung oder anderen negativen Sinneseindrücken ein.

    Ich denke, das diese Segelform der Sackhaut auch angeboren sein kann.
    Segelform deshalb: Wenn man den Hodensack allein nach unten zieht, sieht er wie ein Segel aus, da er weit zur Penisspitze reicht.
    Mehr oder weniger eben.
    Wer nun so eine Segelsackhaut hat, kann das mit verkehrten Jelqen weiter ausbauen.
    Es sollte also darauf geachtet werden, das man die Sackhaut nicht zu viel beim Jelqen einbezieht.

    Grüße...Palle
     
    #15
    Riffard gefällt das.
  16. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    49
    Beiträge:
    1,243
    Zustimmungen:
    2,206
    Punkte für Erfolge:
    1,870
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ist das dann nicht eher eine Stretch-Übung?
     
    #16
  17. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,787
    Zustimmungen:
    9,646
    Punkte für Erfolge:
    9,180
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Alphatum , ja natürlich, da hast du recht.
    Aber die haben das zu den Jelqen gezählt. Inder eben.

    Palle
     
    #17
    Alphatum gefällt das.
  18. Vendasius

    Vendasius PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    31.05.2015
    Zuletzt hier:
    10.12.2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1,005
    Punkte für Erfolge:
    1,030
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    177 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    16,5 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    14,2 cm
    Ich mache momentan Pause beim PE. Ich sehe da eine Zeit zwischen 1 und 2 Jahren. Mal sehen, vielleicht kriegt man wieder Zuwächse wenn man dann wieder anfängt. Das würde auf jeden Fall eine gewisse Theorie bestätigen.
     
    #18
    Palle gefällt das.
  19. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    11.12.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,787
    Zustimmungen:
    9,646
    Punkte für Erfolge:
    9,180
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Vendasius , ja da wirst du recht haben.
    Wie das jedoch im Verhältnis zu deinen Hormonen und dem Testospiegel sich verhält, muß man abwarten.

    Meine Bekannte hatte nach einer gewissen Zeit einen etwas verkümmerten Penis im Schritt, der jedoch bei entsprechender Behandlung voll da war und auch kam.
    Am wichtigsten war ihr Anerkennung in jeder Hinsicht Zuneigung.

    Logisch, das sich die Umstellung körperlich und psychisch abspielt.

    Ich hoffe aber sehr, du wirst uns hier in der Zeit erhalten bleiben.

    Grüße...Palle
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Aug. 2016
    #19
    GreenBayPacker gefällt das.
  20. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Gute Idee :) Ich suche am Besten mal ein sprechendes Bild heraus, das es überspitzt zeigt. Vor Jahren hatte ich mal ein Gutes gefunden, mal schauen, ob ich das noch irgendwo in meinen Bilderarchiven habe ;)

    Grüße
    BuckBall
     
    #20
    Little gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorstellung und Anregungen zum Training Einsteiger und Neuankömmlinge 13 Feb. 2017
Das PEC-Lexikon: Feedback und Anregungen Forumsinterna und Newsletter 15 Apr. 2015
Erektion beim Stretching vermeiden: Tipps und Anregungen Manuelle Penisvergrößerung 2 Feb. 2015
Sexstellungen bei verschiedenen Penisgrößen: Empfehlungen und Anregungen Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 30 Jan. 2015