Rollo_82

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
16.12.2019
Themen
12
Beiträge
999
Reaktionspunkte
2,206
Punkte
1,940
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder bei Aliexpress bestellt, um mal was neues zu probieren. Allerdings habe ich den nur gekauft, weil er spottbillig war und ich die Base haben wollte. Am Sizedoctor ist diese unten offen und ich wollte mal testen, wie sich die Base geschlossen trägt. Außerdem kann man hier 180° schwenken.

Beim ProExtender handelt es sich um ein relativ altes und (zumindest vom Prinzip her) bekanntes System. Der Penis wird mittels Schlaufe aus einem Stück Silikonschlauch oder einem Silikonstreifen hinter der Eichel befestigt. Ich habe ihn testweise so angelegt, wie er geliefert wird. Unkomfortabler geht es eigentlich gar nicht, daher wieder abgelegt.

IMG_2991.jpeg

Im Lieferumfang enthalten ist der Stangenextender mit Basis und aufsteckbarer Halterung für den Penis, zusätzlich noch 2 lange und 2 kurze Verlängerungen für die Stangen. Zusätzlich noch ein Schaumstoffpolster, das man über den Penis zieht, damit es sich "angenehmer" tragen lässt. Im Deckel des Kartons ist noch eine Bedienungsanleitung in englischer Sprache. Eine CD, wie sie teilweise mitgeliefert werden soll, war nicht dabei.

IMG_2992.jpeg Auf dem Bild sind bereits alle Verlängerungen installiert.

Wir haben User, die den ProExtender tragen und wohl auch die im Internet bekannten Mods bei der Befestigung anwenden, also Wrapping, etc. Wer schmerzbefreit, oder insgeheim oder offen ein Sub ist, findet vielleicht Spaß an dem Folterinstrument. Ich werde die Vakuumbesfestigung mit einer Glocke IMMER bevorzugen.
Ich hatte bei den paar Minuten im Test das Problem, dass meine Eichel schrumpfte, wen wundert es bei dem unangenehmen Reizen, sodass sie fast unter dem Streifen rausgerutscht wäre.

Die mitgelieferten Stangen reichen für einen starken Zug, wenn man BPFSL ohne Eichel, also reine Schaftlänge, nicht über 15cm kommt, sonst müsste man gleich noch ein Erweiterungsset mitbestellen. Ich habe die Zugstärke auf maximum gedreht bevor die Gewindestangen herausfallen, der Zugstärkenanzeiger hat sich aber nicht geändert. Sprich, ich habe die Federn in den Stangen noch nicht eingedrückt.

Grundsätzlich, und das haben vermutlich alle Stangenextender gemeinsam, wirken sie recht instabil und wackelig.

Beim Tragen unter Kleidung besteht das übliche Problem, wohin mit dem Ding. Nach unten getragen muss man es ins Hosenbein schieben, was nicht auffälliger sein kann, ich habe alternativ auch mittig getragen und dann mehr oder weniger nach hinten durchgeschoben, geht und gar nicht so unbequem, bis man sich hinsetzen will. Das geht nur vorsichtig und mit größten Mühen. Nach oben passt bei mir nicht in die Hose, ich trage den Bund nicht auf Höhe des Bauchnabels, zur Seite geht. Wie immer nicht in engen Hosen ohne sichtbare Abdrücke.

Das Ding hat inkl. Versand keine 10 Euro gekostet.

Eine Kaufempfehlung kann ich nicht geben.

Vielleicht berichten andere User über ihre Erfahrungen mit dem ProExtender.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten