PE_Starter

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
28.05.2018
Themen
4
Beiträge
221
Reaktionspunkte
886
Punkte
515
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
205 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Guten Morgen zusammen,

Bei der Betrachtung der Penisse hier im Forum, ist mir aufgefallen, dass viele von euch nicht nur rasiert sondern aalglatt sind. Ich persönlich verabscheue jegliche Art der Intimbehaarung bei mir selbst, bei anderen ist es was anderes, da kann es sogar recht sexy sein. Wenn ich mich allerdings untenrum rasiere hab ich immer das Thema mit gereizter Haut, Pickeln und Rasurbrand. Um dieses Problem zu umgehen wollte ich mal zum waxing gegen, das soll aber verdammt schmerzhaft sein und Sugaring soll zwar sanfter aber teurer und weniger wirkungsvoll sein.

Meine Frage wäre nun, wie zum Henker bekommt ihr euch so aalglatt? Und, welche Methode verwendet ihr? Ist diese womöglich auch für den Po und den Analbereich geeignet?

Ich freue mich auf viele Erfahrungsberichte und Anregungen.
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,373
Reaktionspunkte
5,022
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Wenn ich mich allerdings untenrum rasiere hab ich immer das Thema mit gereizter Haut, Pickeln und Rasurbrand.

Dieses Problem umgehe ich, indem ich nicht gegen, sondern mit dem Strich rasiere.
 

PE_Starter

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
28.05.2018
Themen
4
Beiträge
221
Reaktionspunkte
886
Punkte
515
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
205 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Das mache ich auch. Aber dann ist das Ergebnis nicht so perfekt wie wenn ich gegen den Strich rasiere. Auch unter den Achseln nicht.
Ich hab mir jetzt schon von Nivea so einen shaving Stick geholt, der Meister auch gute Dienste. Aber ich muss halt um wirklich haarfrei zu sein jeden Tag rasieren. Und dafür fehlt mir einfach die Zeit.. :(
 

lupus

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
19.07.2018
Themen
3
Beiträge
73
Reaktionspunkte
256
Punkte
280
PE-Aktivität
Einsteiger
BPEL
16,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
12,8 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Also, mit Waxing habe ich nicht so tolle Erfrahrungen gemacht... Richtig glatt war die Haut danach nur für ein paar Tage, dann wurds stoppelig. Dazu kamen noch mehr Hautirritationen als beim rasieren, sowieso teilweise starker Juckreiz beim nachwachsen. Ich habe mir zwar den Rücken wachsen lassen, aber da die Haut im Intimbereich noch empfindlicher ist, würde es hier (zumindest bei mir) wohl noch schlimmer sein... (Sugaring probiert, kam dass Selbe bei raus, nur halt 10 Euro teurer...).

Was bei mir die Irritationen nach dem rasieren gelindert hat, war der Umstieg auf Einmal Rasierer (so ist die Klinge immer frisch und scharf. Nutze welche mit 3 Klingen) und auf normales Duschgel, anstatt Rasierschaum! Beim Duschgel ist das Gleitverhalten der Klinge besser.
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,373
Reaktionspunkte
5,022
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm

PE_Starter

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
28.05.2018
Themen
4
Beiträge
221
Reaktionspunkte
886
Punkte
515
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
205 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Vielleicht könntest Du auch mal eine gute Enthaarungscreme ausprobieren?
Da hab ich mal von veet eine gehant und angewandt. Die hat der Haut aber nicht gut getan. Und die hat auch nicht alle Haare erwischt sodass ich trotzdem nochmal mit dem Rasierer drüber musste. Danach war es immerhin arschglatt.
 

Preworkpumper

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
07.01.2018
Themen
3
Beiträge
45
Reaktionspunkte
326
Punkte
189
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
13,9 cm
BPFSL
14,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Wenn ich mich allerdings untenrum rasiere hab ich immer das Thema mit gereizter Haut, Pickeln und Rasurbrand.

Jungs, das a und o einer guten Rasur - egal ob Kopf, Gesicht oder Schwanz - ist vorher ein gründliches Peeling zu machen!
Die meisten Hautirritationen entstehen dadurch, das die Haare bei herauswachsen kleine „hornzipfel“ mit sich ziehen, wenn diese einfach wegrasiert werden, entsteht ein fieser Rasurbrand. Also schön die Stelle peelen und mir warmen Wasser abduschen.

Außerdem empfehle ich euch eine Rasiercreme auf Naturbasis (speik, Palmolive) zu verwenden, und diese selbst aufzuschlagen, da die meisten Rasiercremes und Gels aus der Fertigdose die Haut zusätzlich irritieren!

Grüße
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,526
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Ich hätte es auch am liebsten aalglatt, aber eine gute Methode zur dauerhaften Haarentfernung hab ich auch noch nicht gefunden.
Rasieren gegen den Strich bringt die temporär besten Ergebnisse, aber führt zu Pickeln, Juckreiz, und eingewachsenen Haaren, die alle echt keinen Spaß mehr machen.
Enthaarungscremes brachten bei mir für je ein paar Tage nach Applikation gute Ergebnisse, aber dann wuchs es halt wieder geil weiter. Problematisch sind die sehr starken Hautirritationen, die bei mir wiederholt vorkamen.
IPL hatte ich einige Monate probiert, doch das hat nur zu einer geringfügigen Reduktion der Haardichte geführt und zu einer Verringerung der Wuchsgeschwindigkeit, jedoch musste ich immernoch rasieren. Und schmerzhaft gezwickt haben die heißen Lichtblitze auch.
Zwischen Oktober letzten und Mai diesen Jahres habe ich dann von einer Kosmetikerin jede Woche eine Nadelepilationssession machen lassen, weil das nach Wikipedia die einzige Methode ist, bei der der Haarfollikel dauerhaft zerstört wird und das Haar nicht mehr nachwachsen kann. Es war eine Tortur. Weil ich sehr dicke, und häufig mehrfache (mehrere Haare wachsen aus einem Follikel) Haare habe, musste sie eine besonders hohe Stromstärke einstellen. Da ich auch noch sehr sensible und schmerzempfindliche Haut habe, war das dann besonders furchtbar. Es fühlt sich an, als würde jemand eine Nadel in deine Haut stecken und die dann auf 100° erhitzen. Der Vorgang selbst geht sehr schnell, aber die Masse macht's. Ich habe dann später jedes Mal Emla ½ h vor dem Termin aufgetragen, aber auch das konnte die Schmerzen nur teilweise verringern. Zudem ließ die Wirkung immer recht früh nach, sodass spätestens das letzte Drittel wieder sehr schmerzhaft wurde. Außerdem werden nur 3% der epilierten Haare in ihrer Wachstumsphase angegriffen und nur dann können ihre Follikel für immer zerstört werden. Obwohl mir also pro Session bis zu 500 gepflückt wurden, waren davon nur 15 für immer weg. Da ich auch noch eine sehr dichte Schambehaarung habe, wäre das ne jahrzehntelange Sache geworden. Dazu kam die finanzielle Sache. Ein Termin kostet 90€ (als Student 50), was auf Dauer mein eher geringes Budget zu sehr belastete. Zuguterletzt war die Kosmetikerin auch so stark ausgebucht, dass ich wochenlang keine Termine mehr bekommen habe, weil die einzigen Zeiten an denen ich konnte (samstags) schon Monate im voraus reserviert waren. Da sie die einzige zertifizierte Elektrologin in der Umgebung war (50 km Radius) war und ich kein Auto besitze, hat sich das dann erledigt. Der sichtbare Unterschied in der Behaarungsdichte ist jetzt, Monate nach dem letzten Termin, kaum sichtbar. Es sind einfach zu wenige Haare weg.
Bleib ich also wieder beim Rasieren mit dem Strich. :meh:
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,557
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
@Terion - ich kann das nie so ganz nach vollziehen - Du strebst doch allgemein ein "männliches" Erscheinungsbild an und dann möchtest Du aalglatt um den Schwanz rum sein - und selbst wenn das gelingt, dann hast Du eine kahle Lichtung zwischen doch recht kräftig behaarten Schenkeln. Wäre das denn Dein Schönheitsideal? (btw. sehr dichte Schamhaare finde ich extrem Sexy - nicht zu verwechseln mit sehr ungepflegten, langen Haaren)
 

Preworkpumper

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
07.01.2018
Themen
3
Beiträge
45
Reaktionspunkte
326
Punkte
189
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
13,9 cm
BPFSL
14,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Schamhaare sind schon geil, aber ich mach immer einen Zentimeter über dem Schwanz und drumherum alles blank. Das fühlt sich beim sex geiler an und ist besser für das pumpen.

Und wie gesagt wenn ich vorher peele habe ich keine Probleme mit Hauptproblemen, Pickeln etc.
Zum desinfizieren nehme ich octenisept.
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,526
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
@Terion - ich kann das nie so ganz nach vollziehen - Du strebst doch allgemein ein "männliches" Erscheinungsbild an und dann möchtest Du aalglatt um den Schwanz rum sein - und selbst wenn das gelingt, dann hast Du eine kahle Lichtung zwischen doch recht kräftig behaarten Schenkeln. Wäre das denn Dein Schönheitsideal? (btw. sehr dichte Schamhaare finde ich extrem Sexy - nicht zu verwechseln mit sehr ungepflegten, langen Haaren)

Körperbehaarung (alles unterhalb des Halses) finde ich grundsätzlich hässlich und gefällt mir überhaupt nicht. Bei Frauen noch weniger als bei Männern. Super männlich sieht das m.E. auch nicht aus. Was das Bedürfnis nach einem männlichen Erscheinungsbild angeht, das ist auch verflogen. Das Alter zeichnet mich schon und ich sehe mittlerweile männlich genug aus für meine Bedürfnisse. So nen Körper wie @Halunke oder @Just_a_Boy (das empfinde ich als wirklich männlich) und nen Dödel wie Shane Diesel hätte ich gern, aber ersteres passiert einfach nicht und zweiteres wird noch Jahr(zehnt)e dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,197
Reaktionspunkte
1,112
Punkte
1,310
eigentlch sind Haare wieder bisschen in. Im Gesicht nicht mehr.Bei Frauen kommt das in den USA ja auch wieder seit ein paar Jahren.Irgendwann kommts dann auch in D an. Finde jetzt so nen komplett blank rasierten Mann auch nicht gerade männlich. Wahrscheinlich muss Mann sich auch noch bald die Beine rasieren.Wie früher nur Jan Ulle
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,557
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Körperbehaarung (alles unterhalb des Halses) finde ich grundsätzlich hässlich und gefällt mir überhaupt nicht. Bei Frauen noch weniger als bei Männern. Super männlich sieht das m.E. auch nicht aus. Was das Bedürfnis nach einem männlichen Erscheinungsbild angeht, das ist auch verflogen. Das Alter zeichnet mich schon und ich sehe mittlerweile männlich genug aus für meine Bedürfnisse. So nen Körper wie @Halunke oder @Just_a_Boy (das empfinde ich als wirklich männlich) und nen Dödel wie Shane Diesel hätte ich gern, aber ersteres passiert einfach nicht und zweiteres wird noch Jahr(zehnt)e dauern.
Bei Frauen gefällt mir Körperbehaarung auch nicht, da ich das für ein eher männliches Attribut halte (ebenso wie sehr definierte Muskeln)
@Halunke hat natürlich einen Traumbody, aber "passiert" ist ihm der auch nicht - da muss man halt jahrelang dafür trainieren und auch schon mal ein gewisses Alter erreicht haben. Shane Diesel musste ich erst mal googeln. Das ist halt so ein "one in a Million" Penis und nicht mal die bestgebauten User werden sich jemals so ein Glied heran jelqen. Wäre das eine allgemein gültige Definition für Männlichkeit, hätte die Hanfseilindustrie Hochkonjunktur. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ein so rational denkender Mann wie Du glaubt, durch PE jemals so ein Kanonenrohr erreichen zu können.
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,526
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ein so rational denkender Mann wie Du glaubt, durch PE jemals so ein Kanonenrohr erreichen zu können.

Von den Maßen her natürlich nicht, aber ich denke eben an die Verläufe von @BuckBall oder @Palle, die aus Durchschnittswerten Gewaltiges erreicht haben.
 

PE_Starter

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
28.05.2018
Themen
4
Beiträge
221
Reaktionspunkte
886
Punkte
515
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
205 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Das hat aber auch mit jahrelangem Training und Beharrlichkeit zu tun. Hochachtung auf jeden Fall vor beiden. :respekt_gr:
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
10,860
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Das finde ich schön, dass ihr das so seht. Vielen Dank für die Blumen, einen tollen Tag für euch...
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,217
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Bei mir bleibt eigentlich alles so wie es ist. Am Sack und unter den Achseln, Brust und Beine, da überlege ich gar nicht über eine Haarentfernung nach.
Lediglich um den Penisschaft wird gegen den Strich etwas rasiert, da dann das Pumpen besser geht. Der Zylli hält beim freien tragen besser auf der Keule.
Zumal ich einen Dickwandzylli habe. Der wiegt schon was.
Wenn ich meinen Schnäutzer rasiere, schmeißt mich die Hausperle raus.
Ein dreitage Bart hinterläßt beim Sexpartner rote Stellen, vom knutschen, lecken und beißen. Und ich sehe 10 Jahre jünger aus; frisch rasiert.
Nackte, etwas behaarte Brust mit schwarzen Hosenträgern, das hat doch was.

Grüße von der behaarten Front....Palle
 

Monstergeist

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
25.05.2018
Themen
4
Beiträge
567
Reaktionspunkte
1,559
Punkte
1,520
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
71 Kg
Aber ich muss halt um wirklich haarfrei zu sein jeden Tag rasieren. Und dafür fehlt mir einfach die Zeit..

Vielleicht könntest Du auch mal eine gute Enthaarungscreme ausprobieren?
Veet ist zwar gut aber es ist Chemie und es kann brennen... Ich rasiere unter der Dusche, also nass, und alle zwei Tage. Fühlt sich halt geiler an und ist hygienischer und optisch wirkt der Schwanz gleich um gut 2cm größer bzw am Hintern hat man gleich das "Schwarze Loch" gesehen. ;)
 
Oben Unten