• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Auf dem Weg zu 9 Zoll... (1 Betrachter)

Diese Woche zeitlich und gesundheitlich bedingt etwas weniger trainiert und mehr erholt. Seit Dienstag nur 2x abendliches Clamping und ansonsten Stretches. Gestern morgen nur 30 Minuten Stretches und deshalb war heute vor dem Frühstück mal ein guter Zeitpunkt um nachzumessen. Erektion erholt sich vom Training etwas und temporäre Effekte bei BPFSL und Umfang gehen zurück:

BPEL - Knapp über 21.0cm (8.25")
NBPEL - 18.9cm (7.43")
BPFSL - 22.9cm (9")
EG (mid) - 14.6cm (5.75")

Die 8.25" sind für mich somit geknackt, da ich eigentlich nicht mehr darunter messe. Egal wo am Schambein ich anlege. Also weiterhin auf Kurs 8.5" bis Ende 2024 zu erreichen. Zumindest wenn 1mm pro Monat hinzukommen. Bei bei ordentlichem Training und guter Gesundheit sollte es aber im realistischen Rahmen liegen.

Normalerweise messe ich die Werte nicht (schwanken zu sehr), aber hier mal Schlaff (entspannt, ca 20°C :D):
BP - 14.6cm (5.75")
NBP - 12.7cm (5")
FG (mid) - 12.7cm (5")
 
Benutzt jemand regelmäßig ein Heatpad beim Training? Ich habe vor einiger Zeit mal ein Infrarotpad gekauft aber bisher kaum benutzt. Habe es heute mal wie folgt eingebunden:
- Ca. 15 Minuten aufwärmen mit 35-42°C
- 45 Minuten Stretches und währenddessen den Pumpzylinder mit Heatpad aufgeheizt
- 4x5 Minuten Pumpen mit Heatpad um den Zylinder

Die Werte nach dem Training waren etwas besser. BPEL nach Stretches bei knapp 21.2cm und in der Pumpe 21.8cm erreicht. Beides bisherige Bestwerte. Gefühlt lag dies in der Pumpe aber auch an mehr Lymphflüssigkeit durch die höhere Temperatur. Bin mir noch unschlüssig ob es (v.a. beim Pumpen) sinnvoll ist. Müsste eine Weile damit trainieren und den Effekt beobachten. Aber zumindest das Aufwärmen vor dem Training wird nicht schaden.
 
Ich benutze eigentlich immer Wärme, fast immer durch mein selbstgebautes Heatpad. Den Zylinder heize ich nicht vor und auch währenddessen ohne Wärme. 35°C ist allerdings nicht ausreichend. Die Temperatur sollte 40-42°C betragen, über 42°C ist schon wieder kontraproduktiv und unter 39°C bringt keine Effekte.
 
35-42 ist die Angabe des Pads. Sobald es aufgeheizt ist, liegt die Temperatur eben bei 40-42. D.h. du benutzt nur bei Längeübungen die Wärme und verzichtest beim Pumpen.
 
Um möglichst akkurate Bilder zu haben und mich dabei nicht zu verrenken, habe ich mir nun ein billiges Handystativ besorgt bei Amazon. Damit kann ich nun den Fortschritt auch fotografieren. Habe versucht die Kameraauslöser möglichst über dem Lineal zu zentrieren um optische Verfälschungen auszuschließen und das Lineal parallel zum Pullermann (jeweils einen Fingerbreit). Hoffe das entspricht so dem Forenstandard. Jetzt muss ich dass nur noch mit der Schärfe besser justieren und die Position noch etwas optimieren, aber ich hatte heute keine Lust mehr zig Fotos zu schießen.

BPFSL (13.07.24, kein Training davor):
20240713-163113.jpg
 
Dat is aber auch ein lörres, junge junge 😅
 
Wow 🔥 ,stattliches Maß;das erect und man könnte zufrieden sein🤣👍.
 
Wow 🔥 ,stattliches Maß;das erect und man könnte zufrieden sein🤣👍.

Danke. Das wird noch eine Weile dauern :p Aber sind ja "nur" noch 1.8cm. Wobei ich eine Stunde nach dem Training immerhin temporär schon auf 8.5" komme. Auch wenn das wieder zurückgeht über die nächsten Stunden.
 
Danke. Das wird noch eine Weile dauern :p Aber sind ja "nur" noch 1.8cm. Wobei ich eine Stunde nach dem Training immerhin temporär schon auf 8.5" komme. Auch wenn das wieder zurückgeht über die nächsten Stunden.
Hi,es macht einen schon stolz,was erreicht zu haben, wenn auch nur kurzzeitig.Ich wär voll zufrieden damit. Schönes Wochenende 🔥🤣👍.
 
Eine interessante Beobachtung zu manuellen Stretches:

Oft wird behauptet, dass Stretches per Hand eher für Anfänger sind und später dann Geräte benutzt werden sollten zur Streckung. Meine Erfahrung der letzten zwei Wochen gehen eher in die andere Richtung.

Aufgrund einer OP in der Leistengegend wollte ich unnötigen Zug auf die Stelle vermeiden und bin wieder zu manuellen Stretches zurück. Die letzten Monate davor habe ich Vakuum Hanging mit ca. 3.5 bis 4 Kg gemacht.

Mein BPFSL hat sich beim Hanging nach einer Trainingseinheit (45 Minuten) immer ungefähr 2-4% verlängert.
Bei der gestrigen Einheit mit manuellen Stretches (30 Minuten) bin ich von 22.7 auf 23.4cm und lag somit bei ca. 3%.

Richtig ausgeführt können Stretches also durchaus die gleiche Belastung wie Hanging ausüben. Ich habe nochmal nachgeprüft und komme mit der Fischwaage auf eine Zugkraft von 4-8 Kg per Hand. Wichtig ist vor allem ein sehr guter Griff der zu keinem Zeitpunkt rutscht. Ansonsten geht die Kraft durch Reibung verloren. Wie bereits erwähnt, empfehle ich unbedingt Babypuder und evtl. noch ein TheraBand als Griffhilfen.

Die Stretche sind dabei recht simpel. Ich verwende nur drei Arten:
- 2-Point Stretches (Griff unterhalb der Eichel und an der Base)
- Zweihändige Stretches nach unten (für höhere Zugkraft)
- Einhändiger Stretch in Richtung der Erektion (90° Winkel)
Nach so einer Einheit mit 30-45 Minuten spüre ich deutlich die Erschöpfung bis in den unteren Bauch hinein. Auch am nächsten Morgen.

Kombiniert mit Pumpen im Anschluss an die Einheit, kann dieses Training unabhängig ob Anfänger oder Fortgeschritten Zuwächse erzielen.

Ich hab die gleiche Erfahrung gemacht.
Manuals vernünftig ausgeführt sind fast unschlagbar.
Aber da ich eine Stunde ziehe am Tag ists halt mit der zeit langweilig.
 
Ich hab die gleiche Erfahrung gemacht.
Manuals vernünftig ausgeführt sind fast unschlagbar.
Aber da ich eine Stunde ziehe am Tag ists halt mit der zeit langweilig.

Gibt immer was zu schauen auf YouTube :p

Hab heute mal ein Foto in guter Qualität vom BPEL hinbekommen. Zwar im Sitzen weil es im Stehen doch immer unscharf wurde aber der Unterschied ist mit 2-3mm dann doch marginal. Im Log werde ich aber weiterhin nur stehende Werte vermerken. Falls es jemand interessiert Nachricht senden, da ich nicht den nötigen Forenrang habe.
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

Zurück
Oben Unten