Alternative zu Manschetten?

achille

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
9
Beiträge
436
Reaktionspunkte
993
Punkte
1,145
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
moin moin,

hat jmd von euch eine alternative zu manchetten,die selbige funktion erfüllen,aber auch mit fett-/ölhaltigen
"Gleitmitteln"verwendet werden können?komischerweise sind die wasserlöslichen gleitmittel(aber auch zb babyöl)bei mir nicht wirklich reibungslos.kann eigentlich nur shiabutter oder Vaseline zum jelqen zwischen den pumpsätzen nehmen u die zerstören die manchette.
greetz
achille
 
Zuletzt bearbeitet:

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,338
Reaktionspunkte
13,244
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi achille,
hast Du das mit dem Zerstören schon einmal ausprobiert?
Wie schnell geht es?

Der Hintergrund ist, dass ich ja zum größten Teil mit Babyöl jelge und ich geh dann in den Zylinder und öle ihn vorher noch einmal ein. Ich nehme also keine Rücksicht darauf.
Aber ich bin nicht der regelmäßige Pumper, kann also sein wenn man es sehr oft macht, dass die Manschette schneller zerstört wird. Aber ich denke dass sie dann auch ein halbes Jahr hält.
Die Kosten für die Manschette liegen so um die 8 bis 10€.

Schlimmer ist wenn Alkohol an den Plexiglas Zylinder kommt. Dann kommt es sehr schnell zu Rissen in dem Zylinder und der Kostet je nach Hersteller mehr.

Also ich würde an Deiner Stelle mal schauen wie lange die Manschette hält, wenn du bei deinen bisherigen Produkten bleibst.
Das Ergebnis würde die User und mich sehr interessieren.
 

achille

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
9
Beiträge
436
Reaktionspunkte
993
Punkte
1,145
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
also ich habe mir diese blauen manchetten von amazon bestellt.die erste ist nach 2 maliger Benutzung gerissen.habe sheabutter benutzt u zum reinigen spühlmittel u evtl bißchen handseife.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cremaster

Gelöschter Benutzer
Hi achille,
ich kann dir zwar bei den Manschetten keinen Tip geben, würde dir allerdings als Jelq-Gleitmittel auf Wasserbasis unbedingt Ultraschallgel ans Herz legen. Wenn du es nur benötigst um zwischen den Pumpensätzen zu jelqen (ca. 5 min. ?), ist es absolut reibungslos (!!), und auch zum Pumpen eignet es sich bestimmt auch sehr gut.
Nur zum alleinigen Jelqen (> 10 min) ist es nur bedingt geeignet, da man recht oft nachschmieren mußt.
Bei so 5-minütigem Jelqen dürfte es allerdings sehr gut sein, 1 mal nachschmieren dürfte aber auch nötig sein.
Positiv sind der absolut niedrige Reibungskoeffizient, der niedrige Preis (je nach Menge), und es ist nicht auf Ölbasis.
Wenn ich ab nächstem Jahr mit dem Pumpen anfange, wird dies mein Gleitmittel der Wahl.
Bis jetzt habe ich es nur mal zum Jelqen genommen, war aber auch Zufall, da ich beruflich täglich damit zu tun habe.
Bei Amazon bekommst du 1000 ml schon für um die 2 Euro....
Ist bestimmt einen Versuch wert, und allemal billiger als immer neue Manschetten kaufen zu müsen.
Viel Erfolg und tolle Gains.
Bless
Cremaster
 

achille

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Thread starter
Registriert
23.12.2014
Themen
9
Beiträge
436
Reaktionspunkte
993
Punkte
1,145
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
13,0 cm
@Cremaster
danke dir,arbeite auch beruflich mit us-gel.es für pe zu benutzen,bin ich aber noch nicht drauf gekommen...:)
ich hab halt möglichst immer zu natürlichen Stoffen gegriffen,am besten bio...weiss nicht,ob es auf dauer so gut ist,sich täglich diesen künstlich hergestellten kram auf den schwanz zu schmieren...
wie die meisten gleitgele,erinnert mich immer an flüssiges Plastik.

greetz
achille
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,793
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Eine Alternative zu Manschetten (oder sagen wir besser: eine Alternative zu den öl- und silikonanfälligen Manschetten, die es gibt) kenne ich leider auch nicht. Ich würde die Sache auch eher so angehen, dass man ein Gleitmittel sucht, was sich mit dem Silikon verträgt.
hat jmd von euch eine alternative zu manchetten,die selbige funktion erfüllen,aber auch mit fett-/ölhaltigen "Gleitmitteln"verwendet werden können?
In dem Zusammenhang wollte ich noch schnell loswerden, dass nicht nur ölhaltige Gleitmittel auf Dauer zum Problem werden, sondern auch silikonhaltige - obwohl die betreffenden Manschetten ebenfalls aus Silikon sind. Das liegt daran, dass Silikon auf unzählige verschiedene Arten hergestellt werden kann und sich die unterschiedlichen Verbindungen gegenseitig angreifen. Es bleiben also wirklich nur wasserbasierte Gleitmittel, die in der Tat ein paar Nachteile in der Nachhaltigkeit und den Gleiteigenschaften aufweisen.
Bislang bin ich mit den wasserbasierten Mitteln dennoch ganz gut gefahren, zumindest solange man nur pumpt. Will man ohne viel Reinigungs- und Umschmieraufwand aber auch andere Übungen zwischen den einzelnen Pumpsets einstreuen, ist das wasserlösliche Gleitmittel reichlich unpraktisch.
Also ich würde an Deiner Stelle mal schauen wie lange die Manschette hält, wenn du bei deinen bisherigen Produkten bleibst.
Das Ergebnis würde die User und mich sehr interessieren.
Das ist nach meiner Erfahrung sehr verschieden. Ich habe schon mit ölhaltigen und silikonhaltigen Mitteln in Zusammenhang mit Silikon gearbeitet, wobei dies sich manchmal sehr schnell abnutzte (und riss) und manchmal monatelang standhielt (so dass eine gemeinsame Anwendung letztlich unproblematisch war). Auf jeden Fall sollte man Manschetten, die man Öl oder anderem Silikon aussetzt, umso sorgsamer behandeln (um ein Reißen zu verzögern) und auch nach jedem Gebrauch gründlich mit Wasser und milder Seife reinigen.

Grüße
BuckBall
 
Oben Unten