Wichtig ob Links- oder Rechtsträger bei der Stretcherei?

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Thread starter
Registriert
11.03.2018
Themen
30
Beiträge
1,010
Reaktionspunkte
2,139
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Tach,

Also, ich bin ein Linksträger. Wenn mein Penis ganz weich und wabbelig ist und nicht gerade turtelt, dann bleibt er auch rechts liegen, aber er hat den drall nach links.

Sollte man da, wie bei meinem Fall, vermehrt nach rechts stretchen um die linke Seite zu lockern weils den Penis(nur im schlaffen Zustand) dahin zieht?

Warum er eine Seite bevorzugt weiß ich nicht, hat das was mit den erschlaften Schwellkörpern zu tun oder den Ligamenten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,370
Reaktionspunkte
5,015
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm

Doktor Schwanz

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
21.12.2014
Themen
8
Beiträge
365
Reaktionspunkte
902
Punkte
915
PE-Aktivität
7 Jahre
PE-Startjahr
2011
hat das was mit den erschlaften Schwellkörpern zu tun oder den Ligamenten?

Ich könnte schwören, von einem anderen User in einem anderen Thread eben eine solche Aussage gelesen zu haben und das klingt für mich auch durchaus nachvollziehbar.

Die Frage des Threads selbst würde ich mal mit einem "Nein" beantworten. Stretch einfach, du wirst schon gainen ;) Manche Sachen kann man auch zu hart überdenken.
 
Oben Unten