Virtual Reality Porn

Dieses Thema im Forum "Selbstbefriedigung und Ejakulation" wurde erstellt von BuckBall, 29 Juni 2016.

  1. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hi Leute,

    mittlerweile wird das Angebot von Pornofilmen, die VR-Brillen-fähig sind, beständig größer. Hat irgendjemand von euch schon eigene Erfahrungen sammeln können? Falls ja, mit welchem Produkt? Und wie habt ihr das Ganze empfunden? Lohnt es sich? Ist es Geldverschwendung? Hat das Ganze schon mal jemand in Kombination mit einer Fleshlight getestet?
    Und was haltet ihr insgesamt vom Thema VR und Porn-Biz? Gefährliche Mischung? Oder der logische nächste Schritt?

    Hier mal drei Artikel aus der hiesigen Presse zu dem Thema:
    Virtuelle Realität verändert unsere Sexualität
    Tech-Experten im Selbsttest: So echt fühlen sich Virtual-Reality-Pornos an
    Virtual-Reality-Pornos: Schön ruhig liegenbleiben - SPIEGEL ONLINE

    Grüße
    BuckBall
     
    #1
    Yarrak und Lampe gefällt das.
  2. Yarrak

    Yarrak PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    12.06.2016
    Zuletzt hier:
    01.08.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    155
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    PE-Startjahr:
    2011
    Körpergröße:
    179 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    Also ich fände es toll wenn ich mir eine Brille aufsetzen würde und alles andere von alleine passieren würde bis zum Orgasmus - schade wäre dann nur das ich irgendwann keinen dicken Unterarm mehr hätte :teufel_lach:
     
    #2
    Loverboy gefällt das.
  3. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Also ich habe eine klassische VR-Brille die mit einem Smartphone bedienbar ist. Ich muss sagen selbst wenn man einen 4K Bildschirm hat, das Video selbst auch 4K ist wirkt das Video am Ende höchstens wie 480p wohl eher 360p. Das liegt an diesen Lupen die in der Brille drin sind. Wenn man so eine Brille hat kann man VR Porn absolut in die Tonne kloppen.

    Damit man damit wirklich anfangen kann braucht man da schon größere Kaliber. Oculus Rift, Sony VR beispielsweise. Die können soweit ich weiß auch in Full HD abspielen und dann wäre das wirklich empfehlenswert, aber auch extrem teuer. Mit der "beschissenen" VR Brille konnte ich mir nur kleine Einblicke gönnen und muss sagen ich sehe da mit einem Full HD Display schon Potenzial.

    Muss dazu aber sagen, wenn meine Fleshlight zum Einsatz kommt, dann hockt meine Freundin auf mir, beschert mir einen schönen Anblick und benutzt meine kleine Fleshi :D
     
    #3
    hihohello und BuckBall gefällt das.
  4. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Threadstarter Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Sympathisch. Definitiv mehr Reality, und weniger Virtual :D

    Interessant. Die Dinger sind allerdings gar nicht so leicht zu bekommen. Ich habe gerade mal bei Amazon geschaut und da kaum etwas gefunden, was bei den VR-Brillen in der gehobenen Preiskategorie (also 200+ Euro aufwärts) liegt und wenigstens mal rezensiert wurde. Bisher hatte ich mich mit dem Thema kaum beschäftigt, habe aber erwartet, dass der Markt an der Ecke schon deutlich weiter ist.

    Grüße
    BuckBall
     
    #4
  5. Peter Enis

    Peter Enis PEC-Professor (Rang 8) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    08.06.2015
    Zuletzt hier:
    16.04.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,109
    Punkte für Erfolge:
    1,260
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    15,5 cm
    BPFSL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    13,7 cm
    EG (Mid):
    11,4 cm
    EG (Top):
    10,6 cm
    Ich kann auch nur von meiner und einer anderen Brille sprechen die ich mkt meinem Smartphone genutzt habe, war beides eine mega Enttäuschung. Kann natürlich sein, dass es da was besseres gibt, da muss das dann aber mindestens im 50€+ Bereich liegen und das wohlgemerkt mit einer VR Brille die man mur in Verbindung mit einem Smartphone nutzen kann. Ich würde auf jeden fall warten bis VR alltagstauglich geworden und günstiger ist.
     
    #5
    BuckBall gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Usertreffen - Realitycheck Off-Topic 12 März 2017