Verfärbungen an der Eichel und verschiedene Lösungsansätze

DeVeermaster

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
27.01.2019
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Punkte
2
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
15,0 cm
Moin zusammen,

einige haben vielleicht schon die Erfahrung mit kleineren Blutvergüssen und Einschlüssen an Schafft und Eichel gemacht. Schuld an den dunklen und dauerhaften Verfärbungen ist das Eisen im Blut, welche man zum Leid vieler PE'ler, auch nach längeren Pausen nicht wieder los wird. Die Lösungsansätze zu der Problematik reichen von Fruchtsäure Peelings, welche die oberen Hautschichten abtragen und die Regeneration anregen sollen, bis hin zu Kieselsäure-Gels, mit dem man den Abtransport des Eisens durch die Durchblutung erreichen soll. Leider mit mäßigen Erfolg. Meinen neuen Ansatz, da ich mich viel mit Hautverjüngung auseinandersetze, möchte mit euch teilen, um mir ggf. Erfahrungen und Meinungen einzuholen.
Es geht um den Einsatz eines Derma-Pens oder auch Micro-Needling genannt. Mit Hilfe von unterschiedlichen Einstellung bzgl. Nadelanzahl, U^1/min, sowie Tiefe des Einstiches von 0,25 bis 2,00mm, lassen vom Gesicht bis hin zu empfindliche Körperstellen, Akne, Narben, Verfärbungen, Cellulite und große Poren behandeln, da die Haut
Regenaration durch die Bildung von Kollagen in den unteren Hautschichten angesprochen und verjüngt wird. Ich überlege deshalb an eine Behandlung für den Penis, speziell der Eichel. Die größte Problematik hierbei ist die Unterschiedlichkeit der Beschaffenheit der Haut, zudem bin ich mir nicht sicher, ob die Eichel sowas wie Kollagen in den unteren Hautschichten der Eichel produziert. Vielleicht besteht aber die Möglichkeit mit der richtigen Einstellung, den Verfärbungen auch zu entgehen. Dieser Thread soll nur mal ein Denkanstoß und Austausch sein, über Meinungen würde ich mich freuen.

Gruß
 

Dampfhammer2000

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
23.12.2014
Themen
8
Beiträge
773
Reaktionspunkte
1,877
Punkte
1,580
PE-Aktivität
15 Jahre
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
95 Kg
NBPEL
14,5 cm
EG (Mid)
14,4 cm
Um gottes Willen!!!!!!
Ich hab das ein paar mal bei meiner Ex im Gesicht genacht, wegen ihrer Aknenarben.
Das hat geblutet wie Sau und sie hatte, trotz Emla-Betäubungscreme, schmerzen wie Sau!

Ich glaube das hält kein Mann der Welt aus und selbst von einer total zugekokst ist und meint er müsse das machen, würde ich ihm abraten.

Das ist eine völlig andere Haut und ich glaube wenn man(n) da tausendfach Nadeln reinsticht ist er danach kaputt!
 

DeVeermaster

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
27.01.2019
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Punkte
2
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
15,0 cm
Prinzipiell gebe ich dir recht, der Gedanke grenzt an Masochismus, vorallem weil die Eichel voller Nervenenden ist. Ich gebe aber auch zu Bedenken, daß die Einstichtiefe von entscheidender Bedeutung ist, zwischen oberster Hautschichten und dem Nerv, wenn dort die Einblutung sich befindet, muss es doch eventuell einen Weg geben eben dort dran zukommen.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,793
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Es gibt ja auch Männer, die sich an der Eichel tätowieren lassen … wegen einer leichten Verfärbung aber, solche Schmerzen auf sich zu nehmen, steht mMn in keiner Relation. Bist Du denn so ein Perfektionist, dass Dein Penis "makellos" sein muss?
 

Dampfhammer2000

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
23.12.2014
Themen
8
Beiträge
773
Reaktionspunkte
1,877
Punkte
1,580
PE-Aktivität
15 Jahre
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
95 Kg
NBPEL
14,5 cm
EG (Mid)
14,4 cm
Es gibt ja auch Männer, die sich an der Eichel tätowieren lassen

Gibt es das?
Ich bin ja auch stark tätowiert und kenne dementsprechend auch viele Leute aus der Szene.
Mit Penistattoo kenn ich auch welche, sind aber verschwindet gering. Aber mit Tattoo auf der Eichel??? Nie gehört, geschweige denn gesehen!
 

muscle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.12.2014
Themen
3
Beiträge
309
Reaktionspunkte
1,134
Punkte
1,075
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,7 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,6 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,3 cm
Ich hab ne Verfärbubg auf der Eichel und nie im Leben sticht mir da irgendwer ne Nadel rein, nur damit die die es eh nicht registrieren es nicht mehr sehen. Wenns sonst keinen stört, warum sollte es mich stören.

Duuuuude!
 

Halunke

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
30.01.2017
Themen
19
Beiträge
3,400
Reaktionspunkte
11,346
Punkte
8,530
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
20,2 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,9 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,8 cm
Wie kann man sich denn Deine Eichel farblich vorstellen??
 

muscle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.12.2014
Themen
3
Beiträge
309
Reaktionspunkte
1,134
Punkte
1,075
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,7 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,6 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,3 cm
Guck dir meine Bilder an. Kennst du doch. Es gibt nur auf der der Kamera abgewandten Seite einen kleinen "Fleck" der vor allem dann sichtbar ist, wenn der Lümmel nicht hart ist.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,897
Reaktionspunkte
135,793
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

DeVeermaster

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
27.01.2019
Themen
1
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Punkte
2
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
15,0 cm
Ich habe etwas Recherche betrieben, um mein weiteres Vorgehen zu planen...

zur Anatomie

Die Haut der Eichel (Cutis glandis) trägt ein gering verhorntes Plattenepithel (oberste Zellschicht der menschlichen Haut) mit Talgdrüsen. Sie besitzt zahlreiche freie Nervenendigungen, unter dem Epithel liegen Meissner-Körperchen (Tastkörperchen, bzw. Druckrezeptoren) und spezialisierte Genitalkörperchen für die haptische Wahrnehmung. Das Epithel ist im Normalfall (nicht beschnitten) sehr dünn (2–3 Zelllagen), so dass selbst kleinste Reize wahrgenommen werden. Bei Beschnittenen kommt es zu einer etwas stärker ausgeprägten Verhornung. Sie besteht aus einem gefäßlosen, mehrschichtigen, verhornten Plattenepithel und ist durchschnittlich 0,1 mm dünn. Im Gesicht erreicht sie nur 0,02 mm, an Stellen starker mechanischer Beanspruchung wie z. B. Handinnenflächen oder Fußsohlen kann sie 1,5 mm dick werden, an Schwielen sogar bis zu 5 mm.

zum Needling

Nun gibt es beim Micro-Needling unterschiedliche Nadelaufsätze

1-7 Nadeln (Lippen oder sehr kleinen Gebieten angeboten)

9-12 Nadeln (hilft am besten gegen Falten, Narben, Aknenarben, Haarausfall und Dehnungsstreifen)

36-42 Nadeln (Behandlung von großen Poren oder der allgemeinen Hautverjüngung zum Einsatz)

Nano-Nadeln

Diese sind sehr beliebt, um eine Meso-Foundation (sichere und intensive Behandlung, Bleaching und Verjüngung der Gesichtshaut) weniger tief in die Haut einzuschleusen, hier steht der sogenannte Whitening-Effekt im Vordergrund. Diese “weiße Haut” gilt in vielen asiatischen Ländern als Schönheitsideal, wurde hierzulande allerdings lange Zeit kaum angestrebt. Nun ist auch hier die Glow-Skin sehr gefragt und die sogenannte BB Glow Behandlung auf dem Vormarsch.

Es soll hier also mit speziellen Nanonadeln, ein Meso-Serum oder eine Meso-Foundation in die äußerste Hautschicht eingearbeitet werden, da sich dieser Nadelkopf meines Erachtens am besten für die Nanoneedling und Mesotherapie für die Eichel eignen würde. Bzgl. der Einstichtiefe würde ich mich mit einer Einstichtiefe von 0,1 - 0,25mm herantasten, um den gewünschten Effekt zu erreichen und keine Beschädigung der Nervenenden hervorzurufen.


Quellen
Glans penis – Wikipedia
Meissner-Körperchen – Wikipedia
Haut und Hautanhangsgebilde (Histologie) - Lernhilfe | Kenhub
Dermapen wie oft, wie tief und welche Nadeln? - Micro Needling
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten