Testosteron / Dihydrotestosteron (DHT)

C

Cru

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Hat bereits jemand Erfahrungen mit Andractim gesammelt?
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,998
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Nützlich wäre bei so etwas immer ein wenig Hintergrundinformation durch ein paar erläuternde Worte oder entsprechende Links mit gebündelten Informationen. Dann kann man sich schneller ein Bild machen, ob man damit in irgendeiner Form schon mal in Berührung kam.

Grüße
BuckBall
 

wattenphall

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
16.06.2015
Themen
2
Beiträge
31
Reaktionspunkte
66
Punkte
41
Selber hab ich keine Erfahrungen (und würds auch nicht probieren) - aber aus Interesse hab ich gerad mal ein wenig geschaut:

Hier gibts ne Studie, in dem das DHT von Besins genutzt wurde:
Effect of Dihydrotestosterone on the Rate of Ethanol Elimination in Healthy Men
Testosterone (T) and, more potently, dihydrotestosterone (DHT), are in vitro inhibitors of hepatic alcohol dehydrogenase (ADH). An increase in the rate of ethanol disappearance (RED) in man has been observed after orchidectomy. We thus investigated the influence of DHT administration on RED in 10 healthy male volunteers. RED was estimated after an oral ethanol bolus (0.6 g/kg), before and after a 14-day treatment with DHT (2 × 125 mg per day percutaneously; Andractim, Besins Iscovesco, France). A mean 11.5-fold increase in DHT levels and a 2.0-fold decrease in T values were observed after DHT administration, confirming the good compliance with treatment. RED was decreased after DHT (0.168 ± 0.043 vs. 0.137 ± 0.043 g/l/hr; mean ± SD; p < 0.01 using Wilcoxon's paired comparison test). These data are consistent with a DHT-induced inhibition of hepatic ADH in vivo. This could have a beneficial effect by decreasing acetaldehyde production in alcoholic patients, in whom marked hypoandrogenism frequently occurs.
DOI: 10.1111/j.1530-0277.1991.tb01863.x

Und bei den Treffern war auch nen Thundersplace Thread:
Andractim, results to follow - Penis Enlargement at Thunder's Place
 
C

Cru

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
In englischsprachigen Foren berichten User von 3inch+ gains. Da aber vorallem die Amis gerne zu übertreibung neigen hätte ich gerne Erfahrungsberichte aus Deutschland.
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Kenne keinen einzigen Thread, der halbwegs seriös ist, der zeigt, dass Andractim wirkt.

In der Theorie funktioniert es nur in der Pubertät und scheint wohl auch zu funktionieren, da noch Wachstumsrezeptoren vorhanden sind.
Bei einem Erwachsenen sind diese Rezeptoren nicht mehr gegeben.
In der Chempe-Szene gilt es als wirkungslos außer man betrachtet Glatzenbildung und Eingriff ins Hormonsystem als gewünschte Wirkung.
 
C

Cru

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Selbst bei Erwachsenen sollen noch Rezeptoren vorhanden sein (bzw die Möglichkeit) . Nur halt drastisch weniger.
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Google einfach OMG!'S Chemical Pe und bilde dir deine eigene Meinung.
 

Leonie

Im Ruhestand
Registriert
22.12.2014
Themen
4
Beiträge
703
Reaktionspunkte
936
Punkte
780
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
85 Kg
Wer gerne Haare auf dem Kopf hat, sollte DHT eher meiden.

Beim DHT-Senker Finasterid gibt es vereinzelte, aber wohl nicht bestätige Berichte über eine etwaige Penisschrumpfung. Vielleicht ein Hinweis, dass dort noch was aktiv ist im Penisgewebe. Im Negativen wie im Positiven? Ich würde es nicht machen.
 

MisterLong

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
27.12.2014
Themen
40
Beiträge
187
Reaktionspunkte
363
Punkte
465
PE-Aktivität
5 Jahre
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,3 cm
EG (Mid)
14,7 cm
die nebenwirkungen sind wer vorbelastet ist erblich ein drastischer Haarausfall.
Prostatvergrößerung ist auch im Bereich des möglichen.
Verstärkerter Haarwuchs am Rücken etc.

Und die Wahrscheinlichkeit das man aus geschlossenen Rezeptoren noch etwas rauskitzelt würde ich als sehr gering einstufen.

Daher finger weg !
 

troonsfinest

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
21.07.2015
Themen
0
Beiträge
1
Reaktionspunkte
3
Punkte
2
PE-Aktivität
Einsteiger
Ein gängiger Irrglaube und falsche Vorstellung über Pubertät. "Rezeptoren" sind bis ins frühe Erwachsenenalter nicht runterreguliert ,obwohl der Penis im Regelfall nicht so lange wächst.
Wissenschaftlich: Cessation of penile development is mediated by mechanism INDEPENDENT from the down-regulation of the Androgen-Receptor.

Die Herunterregulation ist also nicht kausal für die Beendigung des Peniswachstums. Eher transcriptional factors.
Eine Erhöhung des Hormonspiegels bringt deswegen keine proportionalen Wachstumsschübe, vielmehr reicht ein normaler Spiegel für das Erreichen des individuellen genetischen Zieles völlig aus.
Es ist auch vermessen zu denken, dass die Pubertät eine klar begrenzte Phase ist, in der Peniswachstum möglich ist. Das Sexualhormon ist eher der Treiber der Pubertät und lässt einen seine Merkmale erreichen.

Ich empfehle Löschung des threads wegen falscher Information.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,998
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Ich empfehle Löschung des threads wegen falscher Information.
Na soweit brauchen wir nicht zu gehen, denke ich. Du hast uns doch nun gut aufgeklärt :)
Auf dem Weg auch gleich: Herzlich Willkommen ;)

Grüße
BuckBall
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,847
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@troonsfinest ,
na das hört sich doch mal richtig wissenschaftlich an.
Bist du Doktore, oder ausgezeichneter Pfleger?:keineahnung:

Sei gegrüßt im Forum der Pimmelzieher.:thumbsup3:

Das schöne ist ja, vor Gott und in der Therme sind alle gleich.:troll:
Und die Keule wächst nur, auf die Jahre gesehen, wenn man ordentlich und mit Ausdauer daran herumzieht, oder kräftig pumpt, oder,oder,oder.:bb10;

Was sind deine Ziele?,
nein die im Beruf meine ich nicht, obwohl, die bestimmt auch interessant sind.:bookworm:
Ich meine PE-Technisch.

Mach doch mal ne richtige Vorstellung, mit Maße und so.
Würde mich freuen, und viele andere auch.:happy:

An sonsten wünsche ich dir einen schönen Aufenthalt hier und natürlich fette Zuwächse.

darty:rasta::teufel_zwinker:
 

New

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
13.11.2015
Themen
12
Beiträge
453
Reaktionspunkte
328
Punkte
322
Kenne keinen einzigen Thread, der halbwegs seriös ist, der zeigt, dass Andractim wirkt.

In der Theorie funktioniert es nur in der Pubertät und scheint wohl auch zu funktionieren, da noch Wachstumsrezeptoren vorhanden sind.
Bei einem Erwachsenen sind diese Rezeptoren nicht mehr gegeben.
In der Chempe-Szene gilt es als wirkungslos außer man betrachtet Glatzenbildung und Eingriff ins Hormonsystem als gewünschte Wirkung.
Kannst du etwas mehr Input dazu geben, was du noch so aus der Chempe Szene gehört hast. Was Sinn macht etc.
 

Zerberus

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
30.10.2015
Themen
0
Beiträge
17
Reaktionspunkte
14
Punkte
21
PE-Aktivität
2 Jahre
Was begrenzt den nun das Wachstum? Laut Wiki ist DHT ausschlagebend für das äußerliche, männliche Erscheinungsbild. Im Pubmed finden sich auch interessante Studien zu DHT.
 
Oben Unten