Selbstbewusstsein- Penisgröße

Bomber99

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
28.11.2017
Themen
13
Beiträge
227
Reaktionspunkte
419
Punkte
500
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,7 cm
Hey ,
Ich wollte Mal fragen was ihr für Erfahrungen bezüglich eures Selbstbewusstseins und PE gemacht habt.
Ich persönlich bin eigentlich recht selbstbewusst, habe allerdings einen gewissen Penis-Komplex welcher mich dann in gewissen Momenten ganz schnell vom Löwen zur Maus werden lässt.
Bei PE geht es mir neben dem offensichtlichem Ziel meinen Penis zu verlängern eben auch darum an diesem lästigen, irrationalen( -> ja ich bin mir bewusst, dass ein "kleiner"? Penis kein Grund für Selbstzweifel sein sollte) Problem zu arbeiten, welches mich schon des öfteren eigeschränkt hat.
Ich erhoffe mir eben auch ein gesünderes Verhältnis zu meinem Penis zu bekommen und ihn vielleicht sogar als Freund zu gewinnen:D

Bin gespannt auf eure Erfahrungen
Viele Grüße
Bomber
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,556
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hey Bomber,
fangen wir damit an, dass Du keinen "kleinen Penis" hast. Ich laufe mit sehr ähnlichen Maßen durch´s Leben und habe nicht nur festgestellt, damit gut im Schnitt zu liegen - ziemlich gut sogar, wie ich häufig aus den Reaktionen auf meinen Penis ersehen konnte, sondern auch, dass viele Männer mit einem kleineren Glied als meinem fröhlich, selbstbewusst und sexy sein können.
Ich habe dafür PE nicht gebraucht, aber
Ich erhoffe mir eben auch ein gesünderes Verhältnis zu meinem Penis zu bekommen und ihn vielleicht sogar als Freund zu gewinnen:D
ich tu meinem Penis gern etwas Gutes. Er ist schon seit langem mein Freund - und es lässt sich leichter mit jemandem trainieren, dem man vertraut.
Ich habe da für mich eine Analogie entwickelt und vergleiche Penisse gern mit Eisbergen: man sieht nur ein Siebtel des Penis - sechs Siebtel sind in Deinem Kopf!
Ich wünsche Dir die "Erleuchtung" und eine wunderbare, lebenslange Freundschaft!
 

SirDickButtderDritte

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
02.03.2018
Themen
1
Beiträge
314
Reaktionspunkte
802
Punkte
550
PE-Aktivität
1 Jahr
Hi Bomber! PE ist sicher ein Wenig ein besseres Verhältnis zu deinem Penis zu entwickeln. Aber wie @adrian61 sagt ist dein Penis wirklich voll in Ordnung. Hatte vor PE ebenfalls 16,5cm BPEL und obwohl ich mir besonders wegen meiner Körpergröße immer schon gedacht habe, dass da unten etwas mehr dran hängen könnte, lief es beim Sex eigentlich immer super.
 

Bomber99

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
28.11.2017
Themen
13
Beiträge
227
Reaktionspunkte
419
Punkte
500
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,7 cm
Hi Bomber! PE ist sicher ein Wenig ein besseres Verhältnis zu deinem Penis zu entwickeln. Aber wie @adrian61 sagt ist dein Penis wirklich voll in Ordnung. Hatte vor PE ebenfalls 16,5cm BPEL und obwohl ich mir besonders wegen meiner Körpergröße immer schon gedacht habe, dass da unten etwas mehr dran hängen könnte, lief es beim Sex eigentlich immer super.
Ja bei mir liegt es wahrscheinlich auch mit an der Körpergröße.
Bin fast 1,90m groß, da sehen die 14 cm Penis im Vergleich doch eher kleiner aus.:)
Trotzdem bin ich mir natürlich bewusst damit ziemlich im Durchschnitt zu liegen.
Ich muss im dem Punkt wohl wirklich eher an meiner Einstellung arbeiten..:hammer2:
 

muscle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.12.2014
Themen
4
Beiträge
319
Reaktionspunkte
1,075
Punkte
1,025
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,7 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,6 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,3 cm
Ich muss im dem Punkt wohl wirklich eher an meiner Einstellung arbeiten..:hammer2:

Das ist eine gute Idee. Grundlegend habe ich für mich festgestellt, das Pronokonsum und die Idee "der Größte" sein zu wollen, nicht zwingend hilfreich ist sich mit sich selbst gut zu stellen oder gar zufrieden zu sein. Es ist so wie es ist. Mann kann natürlich hier und da etwas nachhelfen, das bringt aber nur dann etwas, wenn es unter der Prämisse der Selbst"verbesserung" passiert. Sobald du das tust um besser anzukommen, hast du eigentlich schon verloren, weil das voraussetzt, dass du immer noch denkst, es wäre irgend etwas mangelhaft. Die Deklinationsreihe lautet ja schließlich: gut, besser, am besten und nicht ungenügend, halbwegs ok, am besten. Du startest also schon bei Gut. Vergiss das nie. Bis auf wenige Ausnahmen haben die meisten Männer hier im Forum kein physisches Problem mit ihrem Dödel sondern ein psychisches. Wer das erkennt, weiß auch wo er seine Zeit investieren muss, damit er sich mit seiner Ausstattung gut ausgestattet fühlt. Einen Weg dahin zu skizzieren ist pauschal icht möglich. Jeder hat so sein Paket, seine Geschichte, die ihn glauben lässt ungenügend zu sein. Vor der Kurskorrektur muss erstmal rausgefunden werden, in welche Richtung man überhaupt fährt.

Floskelige Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

SirDickButtderDritte

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
02.03.2018
Themen
1
Beiträge
314
Reaktionspunkte
802
Punkte
550
PE-Aktivität
1 Jahr
Hi Bomber! PE ist sicher ein Wenig ein besseres Verhältnis zu deinem Penis zu entwickeln. Aber wie @adrian61 sagt ist dein Penis wirklich voll in Ordnung. Hatte vor PE ebenfalls 16,5cm BPEL und obwohl ich mir besonders wegen meiner Körpergröße immer schon gedacht habe, dass da unten etwas mehr dran hängen könnte, lief es beim Sex eigentlich immer super.

Sorry, bitte streiche "ein Wenig" und setze "ein Weg". :facepalm2:
 

Bomber99

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
28.11.2017
Themen
13
Beiträge
227
Reaktionspunkte
419
Punkte
500
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,7 cm
Hi Bomber! PE ist sicher ein Wenig ein besseres Verhältnis zu deinem Penis zu entwickeln. Aber wie @adrian61 sagt ist dein Penis wirklich voll in Ordnung. Hatte vor PE ebenfalls 16,5cm BPEL und obwohl ich mir besonders wegen meiner Körpergröße immer schon gedacht habe, dass da unten etwas mehr dran hängen könnte, lief es beim Sex eigentlich immer super.

Sorry, bitte streiche "ein Wenig" und setze "ein Weg". :facepalm2:
Das hab ich doch mal völlig überlesen.
Wäre mir nicht aufgefallen, hättest du es jetzt nicht gesagt.
 

Bomber99

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
28.11.2017
Themen
13
Beiträge
227
Reaktionspunkte
419
Punkte
500
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,7 cm
@muscle
Ich finde du hast völlig Recht damit, dass die anzustrebende Deklinationsreihe( nettes Wort;))
schon positiv beginnen sollte allerdings ist das jedoch halt eben nur der Idealfall und wird vermute ich bei den wenigsten Mitgliedern hier zu Beginn der Fall gewesen sein.
Vielleicht ist PE aber ein Mittel um eben dieses "gut" zu erreichen und danach bei Bedarf eben noch zu verbessern.
Wie @SirDickButtderDritte auch gemeint hat ist es letztendlich denke ich vielmehr der Weg zur Akzeptanz des eigenen Penis und bietet die Möglichkeit diesen durch größentechnische Veränderung als "groß genug" zu empfinden.
Für mich ist es zum Beispiel absolut ersichtlich, dass mein Penis eigentlich nicht zu klein ist, leider ist die Vernunft eben nicht immer Herr über die eigenen Sinne und Empfindungen:facepalm2:.
Und ich denke genau bei den Gefühlen und Empfindungen, welche sich auf den Penis beziehen und womöglich schon früh in der Kindheit oder im Jugendalter erfahren bzw. erlernt wurden kann ( sollte) PE ansetzen und gewisse "falsche" Denkmuster verändern oder ersetzen.
Also eben eine Art Psychotherapie für den Penis...
Das Training ist das Leben außerhalb der Therapie und das Forum ist die Sprechstunde:wtf:
Liebe Grüße
Bomber
 

muscle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.12.2014
Themen
4
Beiträge
319
Reaktionspunkte
1,075
Punkte
1,025
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,7 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,6 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,3 cm
Vielleicht ist PE aber ein Mittel um eben dieses "gut" zu erreichen und danach bei Bedarf eben noch zu verbessern.
Wer sich über seinen Penis als solche definiert, wird das unter Umständen so tun können und sich dann besser fühlen. Ich halte das aber für eine fragwürdige Lebenseinstellung, wir Männer haben deutlich mehr zu bieten und auch zu geben. Es geht mir darum sich zu vergegenwärtigen warum man seinen Penis verändern möchte. Wenn der Gedanke mehr Penis = mehr Lebensqualität (impliziert Selbstvertrauen/Potenz/Feedback) ist, hört sich das für mich erstmal suspekt an.

Was helfen kann, ist mit dem was ist einfach völlig selbstverständlich umzugehen. Wenn du deinen Schwanz gegenüber Dritten nicht thematisierst, werden sie es mit ziemlicher Sicherheit auch nicht tun. Damit meine ich vor allem die Gedanken das da irgendwas "falsch" sei., aber auch den lockeren Umgang mit deinem Penis im Kontakt mit Sexualpartnern. Die spüren die Unsicherheit und spiegeln sie dir indem sie sich auch nicht entspannen, dadurch ist dann alles etwas verkrampft. Solche Situation sind schnell auf den Penis und seine vermeidliche Insuffizienz projiziert. Das führt wiederum zu erhöhtem Versagensgefühl für zukünftige Begegnungen. Es ist wirklich erstaunlich, niemand macht sich so viel Gedanken über die Qualität eines Penis wie der Träger. Völlig absurd, aber ich verstehe dich sehr gut, ich rede nicht schon immer so...
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,556
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
@Bomber99 - ein großer Penis ist natürlich eine tolle Sache, aber das ist ein kleinerer Penis eben auch. Letztlich ist aber der Penis für Männer eine Selbstverständlichkeit und wenn Du nicht Fuß in der Pornobranche fassen möchtest, dann solltest Du wie @muscle das sehr gut beschreibt auch nicht Dein Selbstwertgefühl mit der Größe Deines Penis verknüpfen.
Klar ist, dass an einem durchtrainierten 190cm Mann ein 14cm Penis kleiner wirkt, als wenn neben Dir ein 170cm Junge mit 60kg steht - idR wird aber der große Sportler beim Betrachter mehr Aufmerksamkeit erregen.
PE verhilft Dir nicht nur zu einem größeren Penis, sondern durch die selbst erreichten Trainingserfolge auch dazu, stolz auf ihn zu sein. Zur Wahrnehmung, Akzeptanz, Selbstbild usw gibt es - am Rande des Off-Topic - recht viele Diskussionen im Penis-Thread.
 

Bomber99

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
28.11.2017
Themen
13
Beiträge
227
Reaktionspunkte
419
Punkte
500
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,7 cm
@adrian61 Da kann ich dir bei allem nur zustimmen!
Allein eure Antworten scheinen schon etwas an meiner Einstellung gerüttelt zu haben:shamefullyembarrased: danke dafür und einen schönen Sonntag.
Ich werde jetzt meine Trainingseinheit machen und danach wird gelernt, denn in 4 Tagen steht die erste Abiturklausur für mich an.:facepalm2:

LG
Bomber
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,556
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
prima - wir rütteln an Deiner Einstellung und Du rüttelst an Deinem Penis - gemeinsam wird das schon gelingen!

Viel Glück bei Deinem Abitur!
 
Oben Unten