Richtig hängen: wo setzt der Wrap / Ok-Griff an?

buyakascha

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
15.10.2015
Themen
3
Beiträge
14
Reaktionspunkte
37
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Also ich habe mir gerade auf MoS ein Hanging Tutorial Video angesehen.

Was ist auf dem Video zu sehen? Der Mann wickelt seinen Penis mit einer Mullbinde ein – soweit so gut. Nun macht er das aber genau in der Mitte vom Penis und setzt anschließend dort auch die Klammer für die Gewichte an. Wenn man Gewichte an den Penis anhängt, dann wird die Haut vom Penis in die Länge gezogen (ab 5:00) und geht fast über die Eichel. Man muss dazusagen, dass der Kollege beschnitten ist.​

Nun meine Frage hier an die Experten: Ist das so richtig wie das im Video gezeigt wird? So stretcht er doch nur die Haut vom Penis, oder? Müsste er nicht viel mehr die Vorhaut zurückziehen und dann den Wrap zwischen der Eichel und der Penishaut einfügen? Habe ich da einen Denkfehler? Im Grunde muss es doch genau das gleiche Prinzip sein wie beim normalen manuellen Stretch. Dort setzt man den OK-Griff ja weit oben am Schaft, nahe dem entblößten Eichelkranz an.​
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,793
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi Buyakascha!
Also ich habe mir gerade auf MoS ein Hanging Tutorial Video angesehen.
Die Links zum Thread/Video musste ich leider entfernen, da die amerikanischen PE-Seiten leider alle problematisch hinsichtlich des deutschen Jugendschutzes sind.

So stretcht er doch nur die Haut vom Penis, oder?
Die Last liegt dann vor allem auf der Haut und den Ligs, ja. Die Tunica wird damit noch weniger effektiv beansprucht als beim Hanging ohnehin schon, was im Grunde nicht zu empfehlen ist.

Müsste er nicht viel mehr die Vorhaut zurückziehen und dann den Wrap zwischen der Eichel und der Penishaut einfügen?
Ja, das wäre definitiv die bessere Variante, um einen möglichst effektiven Zug zu erzeugen. Allerdings behelfen sich wohl diverse Anwender mit der im Video gezeigten Variante, um weniger Probleme mit dem Fixierungspunkt zu haben. Die sich nach vorne stauende Haut verstärkt dann den Halt der Vorrichtung. Wenn irgendwie möglich, würde ich aber anders vorgehen und die Fixierung mit zurückgezogener Vorhaut vonehmen (wenn man denn überhaupt hängt). Wie lange betreibst du denn schon aktives PE? Womöglich ist das Hanging in deinem Fall auch gar nicht notwendig.

Grüße
BuckBall
 
Oben Unten