Penis pumpen und Erektion halten für Geschlechtsverkehr ?

Lauserd

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
02.01.2020
Themen
1
Beiträge
1
Reaktionspunkte
2
Punkte
2
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
99 Kg
Hallo Leute,
schön das ich das Forum gefunden habe,aber leider hab ich ein wichtiges Thema nicht gefunden .
Ich bin am offenen Herz operiert worden und werde zugedröhnt mit Medikamenten,z.B. Betablocker,Blutdruck und Blutverdünner ,allesamt nicht gut für die Potenz . Seitdem lässt meine Libido zu wünschen übrig,was auch wiederum nicht gut für eine Erektion ist . Viagra helfen auch nicht so , weil ich wenig Lust verspüre.
Also hab ich mich über Penispumpen schlau gemacht und mir vor 2 Wochen eine gekauft.
Also das klappt wunderbar, trainiere regelmäßig,aber mit Bedacht,es tut nix weh und es wird auch nicht blau.
Allerdings hab ich das Problem ,das ich die Erektion um 30% zurückgeht,sobald ich mit dem Druck zurück gehe .
Nun meine Fragen :
Kann ich einen Penisring vor dem Pumpen anlegen und wie mache ich das,hat jemand Erfahrungswerte ?
Eine Penispumpe wird ja auch bei erektiler Dysfunktion verschrieben ,also muss ich ja auch die Erektion halten irgendwie halten können .
Ich habe gemerkt,das ich ,seit ich pumpe immer mehr Lust verspüre, vermute,das je länger ich trainiere,meine Libido zurück kehrt und die Erektion vielleicht auch,oder wie ist das bei euch?
Über ein paar ehrliche Antworten würde ich mich freuen...

Bis dann , Gruß Gü
 

Jango Dick Fett

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
06.08.2018
Themen
2
Beiträge
431
Reaktionspunkte
857
Punkte
880
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
17,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,6 cm
Hallo Leute,
schön das ich das Forum gefunden habe,aber leider hab ich ein wichtiges Thema nicht gefunden .
Ich bin am offenen Herz operiert worden und werde zugedröhnt mit Medikamenten,z.B. Betablocker,Blutdruck und Blutverdünner ,allesamt nicht gut für die Potenz . Seitdem lässt meine Libido zu wünschen übrig,was auch wiederum nicht gut für eine Erektion ist . Viagra helfen auch nicht so , weil ich wenig Lust verspüre.
Also hab ich mich über Penispumpen schlau gemacht und mir vor 2 Wochen eine gekauft.
Also das klappt wunderbar, trainiere regelmäßig,aber mit Bedacht,es tut nix weh und es wird auch nicht blau.
Allerdings hab ich das Problem ,das ich die Erektion um 30% zurückgeht,sobald ich mit dem Druck zurück gehe .
Nun meine Fragen :
Kann ich einen Penisring vor dem Pumpen anlegen und wie mache ich das,hat jemand Erfahrungswerte ?
Eine Penispumpe wird ja auch bei erektiler Dysfunktion verschrieben ,also muss ich ja auch die Erektion halten irgendwie halten können .
Ich habe gemerkt,das ich ,seit ich pumpe immer mehr Lust verspüre, vermute,das je länger ich trainiere,meine Libido zurück kehrt und die Erektion vielleicht auch,oder wie ist das bei euch?
Über ein paar ehrliche Antworten würde ich mich freuen...

Bis dann , Gruß Gü
Moin und willkommen. Das die Erektion abflacht wenn man den Penis aus der Pumpe nimmt ist meiner Meinung nach normal. Einen CR danach anzulegen hilft zwar den Effekt länger zu halten aber für die Durchblutung ist es eher schlecht. Daher nicht zu lange abstauen. Kalte Eichel ist kein gutes Zeichen meine ich
 
Oben Unten