On / Off Anwendung von Extendern

Dieses Thema im Forum "Strecker, Extender und Zuggurte" wurde erstellt von Cru, 12 Juni 2015.

  1. Cru

    Cru Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Zu meiner Situation:

    Ich bin alle 1-2 Monate für längere Zeit (2 Wochen am Stück) beruflich unterwegs. Zeiträume in denen ich keinen Extender verwenden kann. Lohnt es sich dann überhaupt wenn man 4 Wochen am Stück aktiv ist und dann 2 Wochen garnicht? Gibt es Argumente / Belege dafür das es trotzdem wirkt oder nicht?

    Alle Studien belegen leider nur dauerhafte Nutzung über 3 Monate usw.
     
    #1
  2. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,551
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Vorab: Schon dieses "belegen" ist kritisch zu betrachten. Jene Studien sind meist nur mit einer sehr geringen Teilnehmerzahl durchgeführt und hatten mitunter dann eine überraschend hohe Ausfallquote. Auch die Vermessung ist da oft fragwürdig. Zu guter Letzt haben nicht selten die Hersteller ihre Finger mit ihm Spiel, wenn es um das Ansetzen der Studien geht - was die Frage aufwirft, ob diese wirklich repräsentativ und ungebunden sind. Soviel nur schon einmal generell zu den Studien zu Extendergeräten, insofern man sich auf deren Aussagen auch nicht blind verlassen sollte.

    Sagen wir so: Eine solche Trainingsphase wäre normalerweise nichts, was ich empfehlen würde, wenn man es vermeiden kann ;) Aus mehreren Gründen. Einerseits besteht die Gefahr, dass durch die ausgedehnten Pausenzeiten immer wieder eine Entwöhnung von der vorherigen, vierwöchigen Trainingsbelastung entsteht. Das Resultat wäre, dass man verletzungsanfälliger ist, weil man so gesehen immer wieder einen "ungewohnten" Penis belastet. Andererseits besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich die temporär erzeugten Dehnungen (des BPFSL) innerhalb der zwei wöchigen Pausenphase wieder zurückbilden, bevor man sie dann wieder abruft. Das Resultat davon wäre, dass man hinsichtlich der Zuwächse in weiten Teilen auf der Stelle tritt.
    Abschließend bewerten kann man das aber nicht, auch weil jeder Mann anders auf das Training reagiert und bei verschiedenen Männern die nicht-gefestigten Zuwächse verschieden schnell zurückgehen, wenn sie das Training abrupt stoppen. Du kannst das freilich für dich ausprobieren, aber dann sei bei der Anwendung des Extenders nach der Wiederaufnahme des Trainings (also nach jeder Zweiwochenpause) besonders vorsichtig. Zudem würde ich mich dann freuen, wenn du von diesem Trainingsansatz in deinem Logbuch ausführlich berichtest - denn wie gut oder schlecht das klappt, kann auch für andere PE'ler sehr interessant sein :)
    Empfehlenswerter wäre es zweifelsfrei, wenn du versuchst ein gewisses manuelles Training in den zwei beruflich verplanten Wochen durchzuführen - und sei es auch nur ein leichtes Erhaltungsprogramm. Alternativ könntest du, wenn es dir besonders um die Anwendung eines Streckers (also die Dehnung des BPFSL) geht, auch in den zwei Arbeitswochen vermehrt den SI (Stealth Innerwear; siehe hier: Stealth Innerwear: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch | PE-Community) tragen. Auf die Weise könntest du versuchen die in den vier Wochen erzielte Dehnung zu stabilisieren und bis zur nächsten Trainingsetappe zu "konservieren".

    Dazu aber eine generelle Frage: Was erhoffst du dir von einer gezielten Streckernutzung? Willst du nur den BPFSL steigern? Dann wäre das mit so einem Gerät möglich. Doch wenn es dir gleichsam um den BPEL geht, müsstest du das Streckertraining ohnehin mit Schwellkörperübungen (Jelqing) flankieren.
    Und wie sehen denn deine Arbeitsbedingungen aus? Bliebe da noch Zeit für ein geringes, manuelles Erhaltungstraining?

    Grüße
    BuckBall
     
    #2
    Little gefällt das.
  3. Cru

    Cru Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Ja Zeit für ein manuelles Training findet man ja irgendwie immer. Ich möchte nur nicht mit nem Extender durch 5 Flughäfen wenn ich sowieso nur wenig Zeit habe ihn zu nutzen.
     
    #3
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kalt / Warm Anwendung, die Sauna für den Penis?! Alternative PE-Ansätze 13 Sep. 2017
Vitallus Plus: Anwendung als Trockenpumpe Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte 26 Okt. 2015
PEC HowTo Die PEC-Galerie: Funktionen und Anwendungsleitfaden Bildersammlungen und Medien 4 Okt. 2015
ADC - Anwendung und Nutzen Penisringe und Blutstauhilfen 8 Juli 2015
Feinjustierung möglich bei normalen Federextendern? Strecker, Extender und Zuggurte 15 Sep. 2017