Nullpointer's Logbuch - PE Einsteiger

Nullpointer

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
03.07.2020
Themen
1
Beiträge
1
Reaktionspunkte
4
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo meine Lieben,
ich bin der Nullpointer und bin 24 Jahre alt.
Bislang war ich immer nur ein stiller Mitleser und habe erstmal nur geschnuppert.

Vorab, theoretisch bin ich mit meinem Penis schon zufrieden, da er bei allen meinen Freundinnen sehr gut funktioniert hat. Allerdings setzt sich wahrscheinlich jeder Mensch Ziele und ein kleiner Boost des Selbstbewusstseins kann ja nicht schaden.

Zu meinen Startwerten:

BPFSL: 15,1
BPEL: 14,9
NBPEL:
12

EGBase: 12,5
EGMid: 12,0

Da ich ein paar Kilos zu viel habe und die Fettverteilung komplett auf dem Bauch liegt, wird momentan wahrscheinlich ein wenig der Länge versteckt gehalten. Immer als ich abgenommen habe, hat mich meine Freundin gefragt, ob mein Penis größer geworden sei.. :D

Habe übrigens einen Blutpenis, vielleicht ist das ja für irgendetwas relevant.

Meine Ziele:

Da ich mit der Dicke sehr zufrieden bin, wünsche ich mir eigentlich nur Gains in der Länge.
Das absolute Traumziel wäre eine NBPEL von 16cm.

Mein Trainingsplan:

Ich bin mir noch nicht ganz sicher was am effektivsten ist. Habe mir tatsächlich den Phallosan Forte gekauft, weil ich auch, wenn ich mal nicht so viel Zeit habe, zumindest das Gefühl habe, etwas für die Gains zu tun.
Die Meinungen zu dem Gerät streiten sich in diesem Forum ja enorm.

Na ja, mein aktueller Plan ist:

5 days on / 2 days off

2h Phallosan stretching
15 min Jelqen
15 min Kegeln

Mich würde interessieren, wie ich genau das Gleichgewicht der Beckenbodenmuskulatur finde. Ich denke, dass bei mir ein starkes Ungleichgewicht herrscht, da ich die Muskeln oft unterbwusst anspanne.
Gleichzeitig lässt sich das anhand von schneller Erregbarkeit feststellen.

Sollte ich dann also erstmal nur Reverse-Kegel ausführen? Habt ihr einen Trick? Ich finde es nämlich sehr schwer einzuschätzen ob ich die Übung richtig ausführe.

Sonstiges:

Bin für jegliche Tipps sehr dankbar, also haut gerne in die Tasten. :D


Grüße,
Nullpointer
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,875
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Willkommen im aktiven PEC-Forum.
Ja, ein bisserl mehr allgemein würde nicht schaden.
Würde in deiner stelle nach zwei Wochen ein paar bundle Stretcher dazunehmen. Zunächst aber nur bis 180 Grad.
40% EQ, beim Jelqen vielleicht auch 60% EQ.--nach 4 Wochen auch mal High-Jelqes antesten.
Den Strecker natürlich nach dem manuellen PE Training. Dann etwas Ballooning, zum Abschluss, damit die Keule wieder etwas durchgeknetet wird.
Je nach dem wie dein Penis das alles veträgt, auch mal die Reihenfolge testen.
Aber mit allem moderat beginnen. Nach dem Training vielleicht auch einen Silokon CR. So für 3 h.

Schöne Grüße und fette Gains....Palle
 
Oben Unten