• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Manuelle Pumpe vs elektrische Pumpe Erfahrungsberichte Erfolge (1 Betrachter)

Klaus

PEC-Fachmann
Registriert
11.04.2021
Themen
9
Beiträge
236
Reaktionen
761
Punkte
357
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
177 cm
Körpergewicht
91 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
13,8 cm
BPFSL
17,5 cm
Hallo zusammen
Ich habe gesucht aber sowas nicht gefunden

Wenn doch gern ein Hinweis.

Ich habe mir jetzt eine elektrische Pumpe angeschafft und trainiere seit Einer Woche

Ich Pumpe mit einem Programm wo die Pumpe immer auf 2 Drücke pumpt
Einmal bis zwei Drittel und einmal voll immer im Wechsel
Immer wenn der maximale Punkt erreicht ist schalte die Pumpe sofort wieder um und die Luft entweicht

Dieses intervall geht ca 30 min und bislang fühlt es sich besser an am Ende als beständiger Druck mit der manuellen Pumpe

Ist aber nur ein Gefühl

Die Frage ist mit den Erfolgen wenn man es länger macht.

Wie sieht es bei euch aus ?

Wie pumpt ihr ? Nur manuell? Nur elektrisch?
Intervall?

Wie ist eure Einschätzung zum langfristigen Erfolg ?

Arnold Schwarzenegger sagte mal zum Muskeltraining, immer ein neuer Reiz war für ihn Erfolgreich. So wussten der Muskel nie was kommt und es gab keine Gewöhnung.

Ist das auf Pumpen übertragbar? Also immer im Wechsel
Manuell, elektrisch, dann intervall und dann zufällig wieder was anderes?

Freue mich auf eure Antworten 🙂
 
Ich pumpe nur elektrisch und lass das so 5 bis 10 minuten laufen, danach öffne ich leicht das Ventil und lass entspannt laufen. Intervallpumpe hört sich verdammt gut an.
 
Meiner Meinung nach haben beide ihre Vor- und Nachteile. Zunächst hatte ich recht lange eine elektrische Pumpe. Dort konnte ich verschiedene Programme nutzen, was schon ziemlich praktisch war. Nachteil war, dass sie mir oft den Sack mit rein gesaugt hat und auch es schwierig war, die dicht zu bekommen. Bei meiner jetzigen, manuellen Pumpe (von der Lederwerkstatt), habe ich diese Probleme nicht, allerdings habe ich natürlich nicht diese automatischen Programme und muss das manuell handhaben. Vorteil bei der manuellen Pumpe ist für mich auch, dass sie nahezu geräuschlos ist. Letztlich nutze ich beide Varianten, wobei ich die manuelle deutlich häufiger benutze.
 
Das mit dem reinziehen ist so ne Sache passiert bei beiden je nach Größe

Gerade das intervall Training scheint mir gut zu tun
Wegen der Lautstärke habe ich einfach die Bettdecke drüber un noch ein Kissen da höre ich fast nix mehr

Was ich merke dass ich weniger Lymphe ziehe und die Temp gains stabiler und länger sind
Der Penis ist weniger "wabbeliger" etwas fester und die gains halten teilweise bis in den nächsten Tag

Bin gespannt ob es auch langfristig positiv ist

Grüße Klaus
 
Ich habe eine E-Pumpe mit automatischer Intervallfunktion, ganz nett. Die "schwächste" Einstellung ist 6 sec pumpen, Druckablass, 4 sec pumpen, Druckablass, 6 sec pumpen usw. Die 4 sec pumpen sind OK, 6 sec ist für mich schon unangenehm. Ich überlege, wie ich dem Zylinder etwas Nebenluft zuführe, damit der Unterdruck schwächer wird.
 
Hallo zusammen
Ich habe gesucht aber sowas nicht gefunden

Wenn doch gern ein Hinweis.

Ich habe mir jetzt eine elektrische Pumpe angeschafft und trainiere seit Einer Woche

Ich Pumpe mit einem Programm wo die Pumpe immer auf 2 Drücke pumpt
Einmal bis zwei Drittel und einmal voll immer im Wechsel
Immer wenn der maximale Punkt erreicht ist schalte die Pumpe sofort wieder um und die Luft entweicht

Dieses intervall geht ca 30 min und bislang fühlt es sich besser an am Ende als beständiger Druck mit der manuellen Pumpe

Ist aber nur ein Gefühl

Die Frage ist mit den Erfolgen wenn man es länger macht.

Wie sieht es bei euch aus ?

Wie pumpt ihr ? Nur manuell? Nur elektrisch?
Intervall?

Wie ist eure Einschätzung zum langfristigen Erfolg ?

Arnold Schwarzenegger sagte mal zum Muskeltraining, immer ein neuer Reiz war für ihn Erfolgreich. So wussten der Muskel nie was kommt und es gab keine Gewöhnung.

Ist das auf Pumpen übertragbar? Also immer im Wechsel
Manuell, elektrisch, dann intervall und dann zufällig wieder was anderes?

Freue mich auf eure Antworten 🙂
Welche Pumpe hast du?
 
Eine von Amazon
 
Diese
 

Anhänge

  • Screenshot_20240612_223044_Amazon Shopping.jpg
    Screenshot_20240612_223044_Amazon Shopping.jpg
    685.1 KB · Aufrufe: 17
Der Zylinder ist für EG B 16cm erst passend. Also für die meisten hier viel zu groß. Als Trainingsgerät eher nichts.

Die hier ist ok:

Natürlich ist die bei AliExpress DEUTLICH günstiger zu haben, und wenn man schon Zylinder hat, gibt es die Pumpe einzeln für nen Zwanni.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für den Tipp 🙂
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

Zurück
Oben Unten