Frühzeitige Ejakulation

alex

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
07.08.2016
Themen
5
Beiträge
22
Reaktionspunkte
28
Punkte
30
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
17,9 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,0 cm
Moin Leute
Da das Thema Wahrscheinlich so einige von uns betrifft und ich noch nichts genaueres gefunden habe dazu, wollte ich das Thema mal eröffnen.

Kurz zu mir.
Ich bin 28, in einer Beziehung, körperlich fit und mache gerade ein etwas leicht abgeändertes Einsteigerprigramm.

Ich habe mit vorzeitiger Ejakulation zu kämpfen sage ich mal und habe mich im Internet bisschen belesen dazu.
Mir geht es nicht darum jetzt multiple Orgasmen zu bescherren und Stundenlang zu bumsen aber ich mag Sex und will ihn einfach genießen. Mal lange stoßen zu können und mich hingeben zu können, ohne die Stellung wechseln zu müssen oder ihn raus zu ziehen well ich sonst nach 60 Sekunden wieder abspritze.

Es gibt viele Bücher und der einzige Grund warum ich überlege mir vielleicht mal eines zu holen ist, das es schlüssig ist was drin steht oder angeboten wird.
Die Gründe wieso, weshalb, warum.

Bei mir ist das zum einen kopfsache, Druck, versagensangst...
Das habe ich schon bemerkt und daran arbeite ich auch. Ich denke, auch das ich mein ganzes Leben falsch mastubiert habe... Zu schnell und immer gleich kommen..

Ich war ein ziemlicher wichser damals xD
Daran arbeite ich jetzt auch.
Zu dem ist meine Freundin auch übelst eng, total geil aber halt kurzlebig..


Die reverse Kegel bekomme ich auch irgendwie nicht so hin...
Hat jemand ähnliche Probleme, konnte diese lösen.

Mit einem Buch das zu empfehlen ist.?
Oder sonstiges..?

Sry für mögliche rechtschreibfehler,.
"Handy"


Liebe Grüße ihr rabauken
 
Oben Unten