Erektionsproblem durch (vielleicht) zu häufiges Pumpen

Hans_wurst

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
06.04.2021
Themen
2
Beiträge
11
Reaktionspunkte
8
Punkte
17
PE-Aktivität
Einsteiger
Hey Leute,

Hab da mal nh Frage.
Ist es möglich das man durch (vllt. zu häufiges) verwenden der Pumpe, Erektionsprobleme kriegen kann?
Ich merke es bei mir selbst, und ist das normal und/oder sollte ich eine Weile Pause machen. Krieg ihn nicht mehr so 100% hart. Vor dem pumpen ging das easy ohne großartigen Aufwand oder so.
Und/oder bleibt das auch so oder vergeht das wieder?
Es fühlt sich auch immer so "schwabbelig/schwammig" an ganz besonders wenn ich mir einen wedele wird er einfach nicht mehr wirklich richtig hart, weil die penis haut irgendwie gefühl hat oder so 🤔👀

Wisst ihr da vllt. Was oder habt ihr vllt. ähnlich oder andere Erfahrungen damit.
Was ich sagen kann is auch das es vor dem anwenden der Pumpe wie oben schon erwähnt definitiv kein Thema für mich war das er nicht mühelos (fast auf Kommando kann man sagen) direkt "da war"/ Einsatzbereit/hart.

Weiß ehrlich gesagt nicht mehr ob das noch so nh gute Idee war/ist mit dem Pumpen(weiter zu machen).

Bin mal gespannt auf eure Erfahrungen, Meinungen oder rat/empfehlungen

Danke ✌️🙃👍
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
983
Reaktionspunkte
3,564
Punkte
2,750
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,2 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Fakten, mein Bester!

Wie sieht deine Routine aus, wie oft in der Woche trainierst du?

Ohne Details können wir dich nicht beraten.

Prinzipiell solltest du nicht jeden Tag pumpen, sondern etwa 2 Tage Pause pro Woche machen, aber das ist auch abhängig von deinem Training und anderen Faktoren.
 

Hans_wurst

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
06.04.2021
Themen
2
Beiträge
11
Reaktionspunkte
8
Punkte
17
PE-Aktivität
Einsteiger
Fakten, mein Bester!

Wie sieht deine Routine aus, wie oft in der Woche trainierst du?

Ohne Details können wir dich nicht beraten.

Prinzipiell solltest du nicht jeden Tag pumpen, sondern etwa 2 Tage Pause pro Woche machen, aber das ist auch abhängig von deinem Training und anderen Faktoren.
Hy ✌️

Unswar, habe ich am Anfang 28. Mai angefangen mit dem pumpen.
In der Ersten Woche noch jeden 2. Tag
Und mit 15 min, das dann 2-3 mal am Tag bei ca. 5-7 inHHgg.
So das war die erste Woche oder auch 2 Wochen, bin mir das nicht ganz sicher.

So und danach ging das weiter mit mehr.
Also ab der 2.oder 3 Woche wurden die jeweiligen Sitzungen länger, also min. 20 min. das eine oder andere Mal deutlich länger (z.b. Doppelt so lang) und aber wirklich jeden Tag mit mindestens 2-3 Sitzungen/täglich. Und mit dem Unterdruck war ich immer ziemlich großzügig, sprich meistens die letzte 1 Minute habe ich den Unterdruck deutlich erhöht (weiß nicht um wv genau) etwa auf 8-10 inHHgg.
Wärend der Sitzung habe ich auch öfters über die 5inHHgg gepumpt sekundenweise war es auch mal auf 15inHHgg und mehr, aber nur für unter 1/2 min.
Ich habe mich meist an die 5inHHgg orientiert und dann immerwiedee nachjustiert so nach Gefühl immerwiedee mal erhöht und wenn der Unterdruck (gefühlt) weg war, dann nachgepumpt

So diese Angaben sind so ungefähre
Führe da jetzt kein Buch oder so drüber
Achja und bevor ich (wieder angefangen habe mit dem pumpen)
Hatte ich damals ohne Plan oder irgendwas, mal eine elektrische aus Amazon. Der hat einfach nicht gepasst
Aber ich hatte damit einige Monate gepumpt (ca 7-8) und hatte da auch Resultate mit erzielen können.
So und dann, nachdem die elektrische Pumpe einfach nicht mehr aufzufinden war habe ich es einfach seilassen. (Achja vllt. Sollte ich noch dazusagen das ich mit der elektrischen nicht wüsste wie lange, wie oft, was für Druck etc. Aber jz weiß ich das ich damals mit viel zuviel druck gepumpt hatte. Da hatte ich aber auch keine regelmäßigen Sitzungen oder Tage. Habs einfach immerwieder mal wenn mir da nach war gemacht.

So zurückaus der Vergangenheit ins hier und jetzt.

Aktuell sieht einfach so auch nochmal zusammengefasst :

2-3 mal Täglich mit jeweils mindesten 20min pro sitzung (geht oftmals etwa 10min drüber)
Und das ganze zumeist mit +/- 5 inHHgg
Wobei ich hier auch immerwieder nachjustiere wie z. B. Bis 15inHHgg hochpumpe und aber auch im gleichen Moment wieder abpumpe auf 0 inHHgg und von 0 wieder auf die 5-6inHHgg
Und dann lasse ich das immerwieder für nh Weile bis ich dann leichtnachpumpe so auf 6-7inHHgg also meiste Zeit lass ich ihn ja schö im bereich 5-7inHHgg.

Aber ich muss auch sagen das sich meine Penis Haut irgendwie, wie soll ich sagen, Tod oder/bzw. Kalt anfühlt.
Und es ist auch dunkler geworden (wahrscheinlich wegen dem ständigen Unterdruck aber solange das nur temporär mit der Pumpe zusammenhängt, ist das schon okay)

So hab jetzt alle mit besten Wissen und Gewissen erläutert 🥵🥶
 

Allesodernichts

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
13.06.2020
Themen
2
Beiträge
401
Reaktionspunkte
974
Punkte
815
PE-Aktivität
Einsteiger
Bis 15inHHgg hochpumpe und aber auch im gleichen Moment wieder abpumpe auf 0 inHHgg und von 0 wieder auf die 5-6inHHgg
Und dann lasse ich das immerwieder für nh Weile bis ich dann leichtnachpumpe so auf 6-7inHHgg also meiste Zeit lass ich ihn ja schö im bereich 5-7inHHgg
Bleib unter 5, nicht höher gehen und über 60min Pumpzeit ist auch viel zu viel für den Anfang. Bleib erstmal bei 20-30 min und wie gesagt nicht zu viel Unterdruck.
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
983
Reaktionspunkte
3,564
Punkte
2,750
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,2 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Klassisch falsch trainiert. Es macht keinen Sinn hier alles nochmals zu erzählen. Es gibt Threads von Palle, aber auch von mir, wo viele Basics gut erklärt sind.
Schau dort bitte erst Mal rein und lasse bis dahin das Pumpen mindestens ne Woche komplett sein.
 
Oben Unten