Erektion in der Anfangszeit des PE- Trainings

LongDong

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
12.09.2016
Themen
4
Beiträge
26
Reaktionspunkte
39
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Hi Leute,

ich hätte mal eine frage...
Ich bin ja erst seit dem 12.September am trainieren und daher würde ich gerne eure Erfahrungen dazu hören.

Ich hatte ein paar mal das Gefühl seit dem Training das mein bestes Stück beim Sex nicht mehr ganz so hart wird. Es ist nicht jedes mal so aber des öfteren kommt das schon vor in letzter zeit. An Übertraining denke ich da nicht denn ich habe weder Schmerzen oder Verfärbungen und auch mein Plan wurde mir hier empfohlen und ich fahre damit eigentlich sehr gut.
-5min IR Lampe
-10min Stretching
-10min Jelqing (60-max.80% Erektion)
-10min Ballooning

Hattet ihr das vielleicht am anfang auch? Braucht man eine zeit um sich an das Training zu gewöhnen? Es ist jetzt nicht so dass ich keinen Sex haben kann:D aber es fällt mir eben auf.

Was ich aber richtig geil finde ! Mein Penis ist seit dem Training als schlaffi(Bluti) deutlich DICKER geworden und er zieht sich nicht mehr so zurück wie davor. Ich kann mich jetzt durchaus trauen nackt zu sein obwohl das vor dem Training( was ja noch nicht lange her ist)eben nicht so war.
Die Psyche spielt da bestimmt ein bisschen mit, da ich weiß ich trainiere. Aber auch meine Freundin sieht das :doublethumbsup:

Danke schon mal für kommende Antworten
Grüße
LongDong
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,455
Reaktionspunkte
5,281
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Hattet ihr das vielleicht am anfang auch? Braucht man eine zeit um sich an das Training zu gewöhnen?

Bei mir war es nicht so, wenn ich mich recht entsinne.

Aber es gibt da eine Möglichkeit, wie man seine EQ ganz allgemein verbessern kann:
Einfach über den Tag verteilt immer mal wieder ein bisschen Trocken-Jelqen machen, z.B. nach dem Pinkeln, vorm Schlafengehen und wenn es sonst so möglich ist.
Es gibt da auch eine ganz einfache Technik, die man mit einer Hand machen kann:
Den OK-Griff an der Peniswurzel ansetzen, zudrücken und nach vorne schieben. Dann wieder den OK-Griff an der Peniswurzel ansetzen ... usw. usw.
 

LongDong

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
12.09.2016
Themen
4
Beiträge
26
Reaktionspunkte
39
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
vielen Dank!
ich werde das aufjedenfall versuchen....
was ist der unterschied vom trocken jelq zum wet jelq, also ich meine damit wieso wirkt sich gerade das auf die EQ aus?
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,455
Reaktionspunkte
5,281
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
also ich meine damit wieso wirkt sich gerade das auf die EQ aus?

Das weiss ich selbst nicht so ganz genau.
Ich vermute mal, dass das so wirkt wie eine Art Massage. Und da man es ja über den Tag verteilt macht, wird das Gewebe immer schön gelockert und in Form gebracht, so dass es dann die EQ ganz allgemein verbessert.
 

marvin

Im Ruhestand
Registriert
21.07.2016
Themen
4
Beiträge
85
Reaktionspunkte
174
Punkte
109
PE-Aktivität
Einsteiger
Vermiss mal deine BPFSL. Wird die zu groß geht die EQ langsam in den Keller. Ansonsten kann es natürlich schon zu etwas Übertraining kommen. Zu fester Zug, zu fester Griff, zu viel Beanspruchung für den Penis allgemein. Halbiere einfach mal die Zeit des Ballooning und arbeite bei den anderen Übungen eine Spur weniger intensiv und schau was sich tut. Zu viel Masturbation, Stress oder sonst was kann sich natürlich auch negativ auswirken :)
 

LongDong

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
12.09.2016
Themen
4
Beiträge
26
Reaktionspunkte
39
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
meine Werte sind:
BPFSL 18,5
BPEL 18,5 darüber habe ich hier schon geredet da es anscheinend sehr ungewöhnlich ist die beiden Werte gleich zu haben.
Ich habe es aber öfter gemessen und es bleibt immer dabei .... hmm.
 

marvin

Im Ruhestand
Registriert
21.07.2016
Themen
4
Beiträge
85
Reaktionspunkte
174
Punkte
109
PE-Aktivität
Einsteiger
Ok, daran wird es nicht liegen. Aber dass du seit fast 4 Wochen Training noch nichteinmal 1mm mehr BPFSL als BPEL hast finde ich schon komisch. Vllt. misst du falsch, man muss dabei aufpassen, dass man mit dem Zollstock die Haut und damit den Penis wieder in den Körper hinein drückt.
 

LongDong

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
12.09.2016
Themen
4
Beiträge
26
Reaktionspunkte
39
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
ich habe mir vorgenommen das ich ab jetzt immer direkt nach dem Baden messe, denn dann ist es immer die gleiche Temperatur.
Ein unterschied von 2-3 mm ist bestimmt mittlerweile vorhanden.
 
Oben Unten