Dr. Gary Alter erklärt den Eingriff und dämpft die Erwartungen

Doktor Pimmelmeier

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
24.12.2014
Themen
24
Beiträge
232
Reaktionspunkte
288
Punkte
181
PE-Aktivität
Einsteiger
Gefunden bei meiner Recherche im Netz.Dr. Alter scheint ein urologischer Experte zu sein.Sein Text zur operativen Penisverlängerung ist meiner Ansicht nach wenig optimistisch. Vor allem betont er, wie wichtig das postoperative Training sei. Na ja, lest mal selbst. Verglichen mit so manchem Inhalt deutscher Operationsstellen verblüffend ehrlich.

Penile Lengthening
 

Dumpstar

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
21.12.2014
Themen
7
Beiträge
250
Reaktionspunkte
633
Punkte
720
PE-Aktivität
3 Jahre
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,4 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
18,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Finde ich gut dass hier jemand Aufklärung betreibt was diese bescheuerten Operationen betrifft. Weiter so.
 

Doktor Pimmelmeier

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
24.12.2014
Themen
24
Beiträge
232
Reaktionspunkte
288
Punkte
181
PE-Aktivität
Einsteiger
Wenn mein Englisch gut genug ist,schreibt Dr.Alter,dass die Op selbst nur den Widerstand verringert und anschliessend die Gains mittels Gewichtsanbringung über Monate selbst erarbeitet werden müssen.Habt Ihr das auch so verstanden?Also auf gut deutsch Op an sich bringt gar nichts,wie ich bei mir live erleben konnte.
 

123...

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
21.12.2014
Themen
3
Beiträge
66
Reaktionspunkte
63
Punkte
220
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,1 cm
Mein Englisch ist zwar auch nicht allzu gut , aber ja , im ersten Satz steht auf jedenfall das man nach dem Eingriff mit Gewichten arbeiten muss.
 
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Bin irgendwie heut aus´m Bett gefallen und versuch auch mal zu übersetzen.;)

Man braucht einen Streckverband und Gewichte um den Penis nach der OP langanhaltend zu verlängern.
Bei der OP werden die Bänder am Schambein teilweise freigelegt was dazu führt das das der Penis eine leichte veränderte Position nach unten einnimmt was die Länge minimal verändert, oder es gibt zumindest das Gefühl das er Länger ist.
Er macht normalerweise einen horizontalen seitlichen Schnitt ca 4cm über dem Penis in der Schambehaarung, das verhindert wie bei herkömmlichen Methoden dass die Schambehaarung auf den Penis Schaft tritt und er verhindert dadurch das eine langanhaltende Wunde und hässliche Narbe auf dem Penisschaft entsteht.
Nur die Durchtrennung der Bänder ohne das Gewichtstraining kann im schlaffen Zustand tatsächlich ungefähr einen halben Inch mehr Länge hervorbringen aber in den meisten Fällen wurde keine Verlängerung festgestellt, deswegen sollte man das Gewichtstraining täglich über viele Monate durch führen um Gains zu erzielen, es könne auch Längengains erzielt werden im erigierten zustand. Längengains über einem inch sind sehr sehr rare und eigentlich nicht möglich (schlaff).
Wenn man einen inch mit Gewichten gaint ist es laut ihm schon ein sehr sehr großer Erfolg. Aber es gibt dafür keine Garantie. Eine Verkürzung des Penises nach solch ner OP hat er bei seinen Patienten bis jetzt nocht feststellen können.
Es gibt keine nachweißliche Daten ob und wieviel so ne OP bringt.
Er sagt auch noch, Penisgewichte ohne eine OP können durchaus Gains bringen, allerdings ist es in Verbindung mit dieser OP …….. der Rest ist jetzt n´bisschen Werbung und das will ich nicht übersetzen.:p

Fazit daraus: So ne OP incl Gewichtstrining kann im Schlaffen Zustand eine Verlängerung bringen aber muß nicht. Im Errigierten Zustand, no way.
VG
Peacemaker
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Bin irgendwie heut aus´m Bett gefallen und versuch auch mal zu übersetzen.;)

Man braucht einen Streckverband und Gewichte um den Penis nach der OP langanhaltend zu verlängern.
Bei der OP werden die Bänder am Schambein teilweise freigelegt was dazu führt das das der Penis eine leichte veränderte Position nach unten einnimmt was die Länge minimal verändert, oder es gibt zumindest das Gefühl das er Länger ist.
Er macht normalerweise einen horizontalen seitlichen Schnitt ca 4cm über dem Penis in der Schambehaarung, das verhindert wie bei herkömmlichen Methoden dass die Schambehaarung auf den Penis Schaft tritt und er verhindert dadurch das eine langanhaltende Wunde und hässliche Narbe auf dem Penisschaft entsteht.
Nur die Durchtrennung der Bänder ohne das Gewichtstraining kann im schlaffen Zustand tatsächlich ungefähr einen halben Inch mehr Länge hervorbringen aber in den meisten Fällen wurde keine Verlängerung festgestellt, deswegen sollte man das Gewichtstraining täglich über viele Monate durch führen um Gains zu erzielen, es könne auch Längengains erzielt werden im erigierten zustand. Längengains über einem inch sind sehr sehr rare und eigentlich nicht möglich (schlaff).
Wenn man einen inch mit Gewichten gaint ist es laut ihm schon ein sehr sehr großer Erfolg. Aber es gibt dafür keine Garantie. Eine Verkürzung des Penises nach solch ner OP hat er bei seinen Patienten bis jetzt nocht feststellen können.
Es gibt keine nachweißliche Daten ob und wieviel so ne OP bringt.
Er sagt auch noch, Penisgewichte ohne eine OP können durchaus Gains bringen, allerdings ist es in Verbindung mit dieser OP …….. der Rest ist jetzt n´bisschen Werbung und das will ich nicht übersetzen.:p

Fazit daraus: So ne OP incl Gewichtstrining kann im Schlaffen Zustand eine Verlängerung bringen aber muß nicht. Im Errigierten Zustand, no way.
VG
Peacemaker
Ein kleiner Fehler ist mir unterlaufen. Es soll nicht heißen "Durchtrennung der Bänder" sondern "Freilegung der Bänder", sorry!
 

Doktor Pimmelmeier

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
24.12.2014
Themen
24
Beiträge
232
Reaktionspunkte
288
Punkte
181
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke für die Übersetzung,Loslösung,Durchtrennung des Ligaments passt schon.Das trifft auch den Sachverhalt.Es ist keine Freilegung.Trotzdem sollte jeder den original US Artikel lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Danke für die Übersetzung,Loslösung,Durchtrennung des Ligaments passt schon.Das trifft auch den Sachverhalt.Es ist keine Freilegung.Trotzdem sollte jeder den original US Artikel lesen.
Hi Doktor.
Hast schon recht, hab einfach mal den medizinischen Begriff für Release hergenommen.
VG
Peacemaker
 
Oben Unten