Die Wahrnehmung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co" wurde erstellt von Alphatum, 8 Jan. 2015.

  1. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    1,857
    Punkte für Erfolge:
    1,610
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ich hoffe, das ist der richtige Bereich für das Thema. Ich möchte mit Euch mal über die Wahrnehmung sprechen.
    Bei uns Männern ist es ja so, dass der Penis immer zu klein ist. Selbst wenn man ein 30er-Gehänge hat, ist das noch zu klein.
    Tja, so sind wir Männer eben, hahaha.

    Aber Spass beiseite.
    Früher hat mich das Thema Penisgrösse nicht sonderlich interessiert. Es gab auch kein Netz und PE war nahezu unbekannt, also so gut wie niemand wusste, dass man auch seinen Penis trainieren kann.
    Es geisterten dann hin und wieder mal Durchschnittswerte durch die Medien, da war immer von 14-16 cm Länge die Rede. Damals hatte ich eine NBPEL von ca. 17 cm und eine EG von ca. 14 cm.
    Gut, damit lag ich ein wenig über dem Durchschnitt, was mich zwar gefreut, aber nicht weiter interessiert hat.
    Ich habe mir keine Gedanken diesbezüglich gemacht. Ich bin bei der holden Weiblichkeit immer ganz gut angekommen, es hat sich nie eine beschwert (zumindest nicht im negativen Sinn) und das Ding steht und stand immer wie eine Eins.
    Hin und wieder hat sich mal eine "beschwert", ich solle nicht so tief oder feste zustossen, manche wollten die Reiterstellung u.ä. nicht machen (das war meistens bei kleinen und schlanken Weibern der Fall und/oder bei welchen aus dem Süden oder Asien), aber ich habe das weiter nicht ernst genommen.
    So weit, so gut.

    Das erste Mal, dass ich mir über dieses Thema Gedanken gemacht habe, war vor 5 oder 6 Jahren.
    Da war ich in einem Sexshop und wollte für meine damalige Freundin ein Geschenk kaufen. Also habe ich mir auch mal die Dildos angeschaut.
    Ich habe da einen pinkfarbigen Dildo gesehen und mir gedacht, dass er ihr gefallen könnte.
    Aber dann habe ich die Maße gelesen: 20 cm lang und 4 cm Durchmesser. Da habe ich mir gedacht: "Was? Das sind 20 cm? Das Teil ist doch kaum grösser als mein Teil."
    Und dann war ich doch ein wenig "enttäuscht", weil die 20 ist doch eine heilige Zahl, das gilt doch als gross. Aber mir kam es nur durchschnittlich vor.
    Naja, war aber auch egal, ich habe nicht weiter darüber nachgedacht.

    Vor zwei Jahren dann bin ich mal der Frage nachgegangen, ob es möglich ist, seinen Penis zu trainieren, so wie man z.B. ja auch seine Muskeln trainieren kann.
    So kam ich dann zum PE.
    Es macht mir sehr viel Spass und gibt mir ein sehr gutes Gefühl. Zu Anfang habe ich zwar undiszipliniert und unkalibriert trainiert, jetzt trainiere ich diszipliniert und nach vernünftigen Plänen, so dass es noch mehr Spass macht.
    Und natürlich freut man sich über jeden Erfolg.

    In diesem Zusammenhang bin ich dann auch auf die Maße einiger Pornodarsteller gestossen. Klar, dann schaut man sich das mal an, wie das in action aussieht.
    Aber dann ist da ein Darsteller, der z.B. einen NBPEL von z.B. 20 cm oder mehr hat, und ich denke mir: "Hmm, klein ist das nicht, aber soooo gross ist das jetzt nun auch wieder nicht."

    Auf der einen Seite ist eine solche Wahrnehmung ein ganz prima Trainingsanreiz.
    Aber auf der anderen Seite würde mich mal interessieren, warum ich z.B. einen NBPEL von 20+ für "naja, soooo gross ist das nun auch wieder nicht" halte, während andere einen NBPEL von 18 schon für gross halten.

    Wem geht es da ähnlich wie mir?
     
    #1
    The_Driver gefällt das.
  2. thomasius

    thomasius PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    07.08.2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    590
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    21,5 cm
    NBPEL:
    20,1 cm
    BPFSL:
    24,3 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    ja das ist schon so ne verrückte sache mit der wahrnehmung. genau davon lebt jeder ads verkäufer, die gesamte schönheitschirurgie, pegida, das heutige geldsystem, usw usw usw usw usw.... aber um nicht zu weit zu gehen, ich sehe meinen 20er auch manchmal und denke, hmm und dafür hab ich mir den ganzen pe-scheiss angetan...;)
     
    #2
    The_Driver gefällt das.
  3. Sixte

    Sixte PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    28.12.2014
    Zuletzt hier:
    17.04.2016
    Themen:
    3
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    212
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    18,7 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,7 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    12,7 cm
    EG (Top):
    12,2 cm
    Einfach mal "matt hughes porn" googlen. Da sollte einem auch die Seite "englishlads.com" angezeigt werden. Sein Teil ist auf der Seite zwar etwas verpixelt, aber "riesig". (ca. 9'', die angegebenen 12'' stimmen natürlich nicht). Das Ding ist bereits zu groß für seinen sehr schlanken Körper.

    Interessant die Kommentare: Matt Hughes is a straight english lad with a 12 inch erect uncut cock and a slim, smooth body with tattoos. He is 19 years old, 6'0'' tall, and enjoys bike racing --- und der Begriff "straight" muss wohl neu gedacht werden.

    In einer Biographie war aber auch zu lesen, dass kein Mädel mit ihm schlafen wollte :(
    Da fand er dann eine andere Lösung.

    Bemerkenswert auch dies: He is real modest and until a few months ago thought he was “average size”. :harlekin:

    Genau, das denken im Forum vermutlich auch viele. Der könnt glatt hier mitmachen...


    Naja, da auch die schlaffe Länge bei dir "above average" sein dürfte, sind da doch viele (wenn nicht alle) weiblichen Blicke bewundernd auf dich gerichtet. Irgendwie muss das Teil beim vaginalen Verkehr aber auch im Weg sein, das "schafft" keine Frau (mehr).

    Soviel zur Wahrnehmung, besonders Eigen-Wahrnehmung.

     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Jan. 2015
    #3
  4. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    17.07.2017
    Themen:
    38
    Beiträge:
    2,853
    Zustimmungen:
    4,462
    Punkte für Erfolge:
    5,230
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Das Gras auf der anderen Seite des Zauns ist immer grüner...das ist unsere Natur...immer der Drang zum Verbessern, zu MEHR, zu Neuem! Nur so gibt es Fortschritt...das hat uns aus den Höhlen in den Weltraum gebracht....und zudem sind Männer immer "in competition"...das ist die Altlast aus der Urzeit....und die sorgt dafür, dass wir uns selbst belügen, um den Drang zu neuem aufrecht zu erhalten.

    Dieser Drang erlahmt erst dadurch, wenn uns andere Sachen wichtiger werden.
     
    #4
    Alphatum gefällt das.
  5. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    16.08.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    1,857
    Punkte für Erfolge:
    1,610
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Na, dann lasse ich es einfach mal so, denn es ist ein perfekter Trainingsanreiz.
     
    #5
    The_Driver gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eine neue Wahrnehmung auf den eigenen Penis gewinnen Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 4 Sep. 2016
Kümmert euch eure "männliche/weibliche Außenwahrnehmung"? Philosophie, Psychologie und Soziologie 29 Dez. 2015