Der richtige Pumpzylinder

derfliesenleger

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
22.10.2017
Themen
12
Beiträge
254
Reaktionspunkte
569
Punkte
605
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
17,3 cm
NBPEL
13,5 cm
BPFSL
18,1 cm
EG (Base)
11,9 cm
EG (Mid)
11,7 cm
EG (Top)
10,5 cm
Moin moin.
Ich hab wieder mit dem Pumpen angefangen. Es gibt soviel Beiträge zu dem Thema, aber irgendwie bin ich auch dadurch nicht schlauer.
Ich würden gerne mehr länge, aber auch mehr Dicke trainieren. In meiner Sammlung habe ich konische Zylinder 4,4 und 5,1cm und einen 5,1 cm LAP Zylinder (gerade mit breiten Rand).
Aktuell Pumpe ich mit einen konischen 4,4cm Zylinder. Mache 20 Minuten bei - 5 inHg.
Es wird ja gesagt, das man gerade Zylinder für Länge und konische für Dicke genommen werden soll. Aber warum?
Dadurch, das meine Eichel nicht so groß ist, dichtet sie nicht den konischen Zylinder ab, das der Unterdruck nur auf die Base/Mid geht.
Würde das bei mir einen Unterschied machen?
Das nächste Problem was ich habe , ist das mein Penis eine leichte Krümmung hat. Dadurch liegt die Eichel oberhalb und der Schaft rechts am Zylinder an, was kleine Rötungen zu folge hat.
Den 5,1cm Zylinder finde ich aktuell noch ein bisschen zu groß. Sollte ich den trotzdem nehmen?
Ist bei Penissen die eine Krümmung haben, generell ein gerader Zylinder besser?
Aktuell probiere ich es aus, den Penis auf mindestens 90 %EQ zu bringen, dann in den Zylinder und den Dingen freien lauf zu lassen. Also nicht die EQ unbedingt zu halten. Dadurch drückt die Eichel nicht so stark gegen die Zylinderwand, als wenn er volle EQ hat. Ob steif oder nicht, in beiden Fällen fülle ich den Zylinder nach 20min. zu 2/3 aus. Beides ohne Lymphe.
 

joe

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
16.01.2017
Themen
2
Beiträge
1,716
Reaktionspunkte
8,175
Punkte
5,830
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Der 5,1cm Zylinder dürfte dir viel zu weit sein.

Das mit dem Konischen, jo meine Meinung dazu ist bekannt. Braucht kein Mensch, ich rate immer zu einem geraden, passend ausgesuchten Zylinder.
 

ra2407

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
01.02.2022
Themen
0
Beiträge
56
Reaktionspunkte
259
Punkte
116
PE-Aktivität
10 Jahre
Das ist auch meine Meinung. Ich habe 2 Stück einer der 4x18 cm und der andere 6x28 cm . Der kleine ist mir zu klein geworden, da er meinen Penis innerhalb von 5 Minute ausfüllt. Bei den langen habe ich Freude weil ich fast 2Stunden benötige ihn in der Dicke aus zufüllen. Die Länge erreiche ich erstmal nicht ,aber es macht Spaß und geil wenn man sieht wie er Dicker und Länger wird . Mit freundlichen Grüßen Ralf
 

OldNewLife

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
19.09.2021
Themen
4
Beiträge
71
Reaktionspunkte
263
Punkte
230
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,5 cm
Sorry, ich muss jetzt mal blöd nachfragen. Am Anfang passt Du mit voller EQ in einen Zylinder mit 4 cm Durchmesser und nach langem Pumpen füllst Du einen 6 cm Zylinder?!
Ich glaube ich mache irgendwas falsch. Mein Kollege schafft vielleicht 0,5 cm Durchmesser in der Pumpe mehr als bei einer normalen Erektion und dabei ist natürlich auch ein guter Anteil aufgeblähter Haut. Ich das echt möglich 2cm mehr Duchmessser bei einer Pumpsession zu erzeugen (ich meine jetzt dabei keine extremen Hautwasserödeme).
Meine Schwellkörper lassen sich nicht dazu bringen sich so extrem zu erweitern. Hat jemand eine Erklärung?
 

ArnoldSchnitzel

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
19.09.2022
Themen
1
Beiträge
26
Reaktionspunkte
74
Punkte
64
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
177 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
15,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Sorry, ich muss jetzt mal blöd nachfragen. Am Anfang passt Du mit voller EQ in einen Zylinder mit 4 cm Durchmesser und nach langem Pumpen füllst Du einen 6 cm Zylinder?!
Ich glaube ich mache irgendwas falsch. Mein Kollege schafft vielleicht 0,5 cm Durchmesser in der Pumpe mehr als bei einer normalen Erektion und dabei ist natürlich auch ein guter Anteil aufgeblähter Haut. Ich das echt möglich 2cm mehr Duchmessser bei einer Pumpsession zu erzeugen (ich meine jetzt dabei keine extremen Hautwasserödeme).
Meine Schwellkörper lassen sich nicht dazu bringen sich so extrem zu erweitern. Hat jemand eine Erklärung?
Servus OldNewLife!
So gehts mir auch. Meiner ist bei dem stärksten Unterdruck, der noch ohne Schmerzen erträglich ist, gerade mal ein bisschen größer als wenn ich ne normale Latte hab. Wie bei manchen der Schwanz um ein paar cm größer wird in der Pumpe ist mir ein Rätsel!
 

ra2407

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
01.02.2022
Themen
0
Beiträge
56
Reaktionspunkte
259
Punkte
116
PE-Aktivität
10 Jahre
Ich kann dir es auch nicht erklären ,aber das ist nun mal so bei mir. Vielleicht lasse ich die Pumpe auch dran . Ich mache keine Pause sondern halte den Druck groß. Ich pumpe immer wieder nach und dann wird er immer dicker. LG Ralf
 

OldNewLife

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
19.09.2021
Themen
4
Beiträge
71
Reaktionspunkte
263
Punkte
230
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,5 cm
Verstehe ich echt nicht. Ich dachte wir machen das ganze PE-Geraffel um die starren Strukturen (Tunica usw.) mit der Zeit dazu zu bringen mehr „Platz freizugeben“ und es dann mit den Schwellkörpern größer füllen zu können.
 

Bschnitten

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
23.11.2021
Themen
3
Beiträge
357
Reaktionspunkte
1,305
Punkte
700
PE-Aktivität
1 Jahr
Irgendwie pumpt ihr falsch!
3x15 Min. bei 5inHG. Das Ganze 5x die Woche. Ergebis: gut 1cm Gains in 12 Monaten.
 

Rollo_82

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
16.12.2019
Themen
26
Beiträge
3,276
Reaktionspunkte
10,360
Punkte
7,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
128 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Sorry, ich muss jetzt mal blöd nachfragen. Am Anfang passt Du mit voller EQ in einen Zylinder mit 4 cm Durchmesser und nach langem Pumpen füllst Du einen 6 cm Zylinder?!
Ich glaube ich mache irgendwas falsch. Mein Kollege schafft vielleicht 0,5 cm Durchmesser in der Pumpe mehr als bei einer normalen Erektion und dabei ist natürlich auch ein guter Anteil aufgeblähter Haut. Ich das echt möglich 2cm mehr Duchmessser bei einer Pumpsession zu erzeugen (ich meine jetzt dabei keine extremen Hautwasserödeme).
Meine Schwellkörper lassen sich nicht dazu bringen sich so extrem zu erweitern. Hat jemand eine Erklärung?
Nein, ist es nicht. Wäre die Tunica so weit gedehnt, würde er automatisch dicker bei einer Erektion sein. bei einem 6-cm-Zylinder kann man schon fast davon ausgehen, dass ein großer Teil einfach Lympheinlagerungen darstellen.
 

OldNewLife

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
19.09.2021
Themen
4
Beiträge
71
Reaktionspunkte
263
Punkte
230
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,5 cm
Irgendwie pumpt ihr falsch!
3x15 Min. bei 5inHG. Das Ganze 5x die Woche. Ergebis: gut 1cm Gains in 12 Monaten.
Du sprichst von einem cm mehr Unfang, oder? Bei dem Kollegen reden wir von mehr als zwei Zentimeter Durchmesser, was rund 6,5 cm Umfang entspricht!
 

GentleBen

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
22.06.2022
Themen
0
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
Sorry, ich muss jetzt mal blöd nachfragen. Am Anfang passt Du mit voller EQ in einen Zylinder mit 4 cm Durchmesser und nach langem Pumpen füllst Du einen 6 cm Zylinder?!
Ich glaube ich mache irgendwas falsch. Mein Kollege schafft vielleicht 0,5 cm Durchmesser in der Pumpe mehr als bei einer normalen Erektion und dabei ist natürlich auch ein guter Anteil aufgeblähter Haut. Ich das echt möglich 2cm mehr Duchmessser bei einer Pumpsession zu erzeugen (ich meine jetzt dabei keine extremen Hautwasserödeme).
Meine Schwellkörper lassen sich nicht dazu bringen sich so extrem zu erweitern. Hat jemand eine Erklärung?
Weiß ja nicht wieviel die natürliche Penisverkleinerung bis zu 2.5cm im Alter ab 45 Jahren aufwärts durch meißt Testosteronmangel dabei eine Rolle spielen, wenn man seine Tunika mit Hilfe einer Pumpe aufs alte Niveau zurückpumpt oder ob einer junger mit einer straffen, gefüllten Tunika ohne Vorarbeit diese versucht dauerhaft zu strecken. Man sollte nie von sich auf andere schließen. Erst recht nicht bei großen Altersunterschied ist es schwer zu vergleichen. Erkenntnis dieses Threads durch sehr grobe Korrelation für mich, das man einer Verkleinerung des Penis im fortgeschrittenen Alter mit einer Pumpe problemlos Herr werden kann. Die Pumpe macht in jungen Jahren wie gehabt anscheinend nur kurzfristig Sinn, außer man verwendet sie ergänzend und bedacht zum PE-Training.
 

OldNewLife

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
19.09.2021
Themen
4
Beiträge
71
Reaktionspunkte
263
Punkte
230
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,5 cm
Weiß ja nicht wieviel die natürliche Penisverkleinerung bis zu 2.5cm im Alter ab 45 Jahren aufwärts durch meißt Testosteronmangel dabei eine Rolle spielen, wenn man seine Tunika mit Hilfe einer Pumpe aufs alte Niveau zurückpumpt oder ob einer junger mit einer straffen, gefüllten Tunika ohne Vorarbeit diese versucht dauerhaft zu strecken. Man sollte nie von sich auf andere schließen. Erst recht nicht bei großen Altersunterschied ist es schwer zu vergleichen. Erkenntnis dieses Threads durch sehr grobe Korrelation für mich, das man einer Verkleinerung des Penis im fortgeschrittenen Alter mit einer Pumpe problemlos Herr werden kann. Die Pumpe macht in jungen Jahren wie gehabt anscheinend nur kurzfristig Sinn, außer man verwendet sie ergänzend und bedacht zum PE-Training.
Ääääh - what?
Sorry, also mir erschließt sich nicht, was Du damit sagen willst.
 

GentleBen

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
22.06.2022
Themen
0
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
Damit meine ich das es je nach Alter und Lebenswandel mit Pumpe kein Problem meiner Ansicht nach darstellt zwei cm Durchmesser zu erzeugen aber es in jungen Jahren nicht ohne Training nur mit einer Pumpe zu erreichen ist.
 

OldNewLife

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
19.09.2021
Themen
4
Beiträge
71
Reaktionspunkte
263
Punkte
230
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,5 cm
Also ich bin 54 - bei mir geht das jedenfalls nicht.
 

GentleBen

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
22.06.2022
Themen
0
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
Und das ist doch auch gut so ;) auch wenn es gut zu wissen ist, das die Pumpe einen, wenn man alt und schlaff und kleiner wird, der eine eher der andere später (ohne jmd anzugreifen), zumindest da unten die alte dicke (nicht unbedingt länge) zurückgeben kann, sollte es einen nicht daran hindern im Training zu bleiben, nicht nur PE. Und ich finde du bist in der Hinsicht sehr vorbildlich und scheinst alles richtig zu machen. ^^ Den TE würde ich empfehlen sich, aufgrund seines wunsches mach mehr Länge und Dicke und wegen der Krümmung dauerhaft mehr aufs manuelle Training zu konzentrieren und evt. Gurtexpander, inc. Ernährung und Körpertraining, hauptsächlich Beckenboden anstatt dauerhaft auf Erfolge beim Pumpen zu hoffen.
 
Oben Unten