Dehnhilfe aus Plastikkappe und Fingerling

Dieses Thema im Forum "Bauanleitungen für PE-Geräte" wurde erstellt von Shadow, 31 Juli 2015.

  1. Shadow

    Shadow PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    21.02.2015
    Zuletzt hier:
    02.01.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    19,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Mid):
    12,1 cm
    #1
    Loverboy gefällt das.
  2. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    25.02.2019
    Themen:
    303
    Beiträge:
    4,863
    Zustimmungen:
    9,224
    Punkte für Erfolge:
    8,230
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Um ehrlich zu sein, bezweifele ich stark, dass man mittels einer solchen Fixierung allzu viel Zug ausüben kann. Der Beitragsschreiber rühmt z.B. die Fähigkeiten der Mummy. Diese erzielt aber für sich genommen weder "Top Ergebnisse", noch ist sie ein echtes Streckinstrument. Sie rangiert eher im Bereich der Dehnhilfen. Dass man an einem Schuhcreme-Deckel mit Latex-Fingerling viel "hängen" kann, ist derweil unwahrscheinlich. Auch die Befestigung einer Schnur dürfte an diesem Deckel schwierig werden. Für "den perfekten Strecker" halte ich es auf jeden Fall nicht. Derartige Systeme (die einfach Silikon oder Latex über das vordere Ende des Schaftes rollen und dadurch ein Vakuum erzeugen) gibt es häufiger mal und oft auch schon für sehr wenig Geld (20-40 $), dann aber eben professioneller konzipiert (mit dafür gegossenen Silikonhauben, guten Befestigungsmöglichkeiten etc.). Doch selbst diese semi-professionellen Strecker haben halt ihre Grenzen, wenn es um die Möglichkeiten beim Zugaufbau geht.

    Die Beschreibung vom User dort ist also sicher einen Blick wert, wenn man wirklich nicht mehr als 2 Euro für PE ausgeben will, aber dennoch eine Dehnhilfe sucht. Von "perfekt" ist das aber meines Erachtens ein gutes Stück entfernt.

    Grüße
    BuckBall
     
    #2
    Alf und Little gefällt das.
  3. Shadow

    Shadow PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    21.02.2015
    Zuletzt hier:
    02.01.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    19,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Mid):
    12,1 cm
    Danke für die Antwort :)
    Hab mich mittlerweile dazu entschieden einen Extender zu kaufen
     
    #3
    Loverboy und Alf gefällt das.
  4. songoku21

    songoku21 PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    09.09.2019
    Zuletzt hier:
    05.11.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    NBPEL:
    15,5 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
    kannst du das noch mal genauer erklären , ich habe die original anleitung auch nicht verstanden .. in welche richtung wird denn der gummifinger abgerollt ? sitzt der gummifinger dann komplett um den ganzen penis und die eichel guckt vorne raus ?
     
    #4
    Loverboy gefällt das.
  5. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    11.11.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,316
    Zustimmungen:
    7,201
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Buckball war seit Februar nicht mehr im Forum.
    Da wirst du also wohl keine Antwort mehr bekommen.
     
    #5
  6. songoku21

    songoku21 PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    09.09.2019
    Zuletzt hier:
    05.11.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    NBPEL:
    15,5 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    12,2 cm
    EG (Top):
    12,5 cm
    ahh ok ... ey sag mal wie bekommt ihr alle eure gains hin .. alle machen hier in 3 bis6 monaten nen cm klar beim nbpl , manche sogar 2 cm .. bei mir tut sich garnichts , also wirklich nichts ... stretche ich nicht hart genug oder was ? was sind denn typische anfänger fehler ? meine wurzel ist wieder etwas stabiler geworden , aber das wars(was schon gut ist) .. aber keinen mm an länge gewonnen
     
    #6
    Loverboy gefällt das.
  7. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    11.11.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,316
    Zustimmungen:
    7,201
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Ohne dein Programm zu kennen kann ich dir keine Tipps geben.
    Starte am besten mal ein Trainingslog in dem du mal was über dein PE Training erzählst.
    Dann kann man weiter sehen.
     
    #7

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 2)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden