Death-Grip-Syndrom kurieren?

stigkester

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
12.09.2021
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
12
Punkte
6
Hey

wie sind eure Erfahrungen mit Death-Grip-Syndrom kurieren?
Was habt ihr genau gemacht und wie lange hat es gedauert bis es wieder ok war?


Ich denke ich könnte unter Death-Grip-Syndrom leiden.
Beim wichsen greife ich fest zu und bewege so schnell hoch und runter das mir manchmal der Bizeps zu geht bevor ich fertig werde.
Wenn ich es schaffe vorher fertig zu werden schmerzt mein Teil.

Wenn ich Sex nach langer Zeit habe komme ich relativ schnell. Je nach dem ob mit oder ohne Kondom 10sec bis 5min.
Alle weiteren Sex runden ist es unmöglich über Vaginal-Sex zu kommen. Und selbst am nächsten Tag muss ich schnell und kräftig stoßen das mir vorher die Pumpe streikt. Bei sanften Bewegungen wird es nix.

Das will ich ändern. Ob es was bringt wenn ich einen voll-Enzug mache? Und wenn ja reden wir da von wochen oder eher Monate/Jahre?
 

mockel

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
07.08.2017
Themen
2
Beiträge
485
Reaktionspunkte
3,805
Punkte
2,380
PE-Aktivität
8 Jahre
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
14,1 cm
Hallo @stigkester , das Phänomen kenn ich nicht. Denke aber auch dass du zu doll verkrampfst, weil du Erwartungsdruck hast. Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?
Solltest du in den Wechseljahren sein, dann geht sowieso nichts mehr wie gewohnt und dann kommt es auf deine Partnerin an, mit deiner Zeitweisen Schwäche zu Leben. Auch ich habe Phasen, mir " das Funktionieren" meines Schwanzes beweisen zu müssen. LG
 

stigkester

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
12.09.2021
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
12
Punkte
6
Ich bin 35 Jahre alt. Also noch nicht in den Wechsel Jahren.

Erektionsprobleme habe ich ja nicht. Ich werde halt nur nicht fertig.
Ich Persönlich liebe eh langen Sex. Aber wäre halt schöner wenn man täglich einmal zum Schuss kommt und das nicht nur nach einer langen No-Sex-Phase.
 

joe

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,400
Reaktionspunkte
5,803
Punkte
3,930
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Du musst die Konditionierung durchbrechen.

Also Sex ja, Blow-Job ja, täglich Wixen nein.

Wenn du dich selbst befriedigst, nimm dir Zeit, fasse bewusst locker zu, mach es bewusst anders als sonst und gerade zu Beginn nicht mehr als 2 Mal die Woche.

Das sollte mittelfristig helfen.
 

stigkester

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
12.09.2021
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
12
Punkte
6
Ja werde ich Probieren.
Seit dem 6 Sep bin ich schon dran mit NoFap und werde zusehen das ich bis ende diesen Monat aushalte... Danach besteht gute Chancen regelmäßig sex zu haben.
Dann brauch ich nicht wichsel selbst wenn ich nicht komme.
Vielleicht hilft es ja schon wenn ich bis dahin aushalte.
 

TheNormalOne

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
12.10.2020
Themen
1
Beiträge
591
Reaktionspunkte
2,292
Punkte
1,470
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Seit dem 6 Sep bin ich schon dran mit NoFap und werde zusehen das ich bis ende diesen Monat aushalte...
Ich würde mir da ehrlich gesagt keinen zeitlichen Rahmen setzen. Auch der kann Druck ausüben. Versuch doch mal, dir einfach dann einen schleudern, wenn dir einfach danach ist. Also wirklich danach. Es gibt eben einen Unterschied zwischen sich einen runterholen weil man etwas Druck hat und einen runterholen weil es einem über 1-2 Tage überkommt.
 

stigkester

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
12.09.2021
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
12
Punkte
6
Ja hoffe das durch den harten Enzug ich bis zum nächsten sex mehr erreiche wie wennn ich eben nur weniger mache.
 
Oben Unten