BERUHIGUNGSMITTEL UND BIOTIN

Beulenpest

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
08.04.2021
Themen
2
Beiträge
27
Reaktionspunkte
47
Punkte
32
PE-Aktivität
4 Jahre
Hallo zusammen, ich bin neu und das ist mein erster Post.
Kurz zu mir: Ich bin 28 und bin seit 2017 dabei.
Anfangs habe ich nur gejelgt, später kamen verschiedene Pumpen, ua. Bath mate. Seit Februar ist der Phallosan forte täglich bis 8 Stunden am Start. Wochenende is freetime. Meine Ausgangsgröße lag damals bei 13 Cm errigiert, inzwischen bin ich bei 17.
Eiiigentlich bin ich aber hier, weil ich Rat zu einer Frage benötige, auf die ich nirgends eine Antwort finde. Ich habe ne Zeit lang Biotin und Kieselerde für gesundes Haar täglich genommen und meine das ich in dieser Zeit keine Zuwächse bekam. Auf der Phallosan Page steht auch ein Hinweis, der allerdings nicht erläutert wird. Auch Beruhigungsmittel sind da gelistet. Auch die Mails ans Serviceteam blieben unbeantwortet. Daraufhin hab ich Biotin und Kieselerde abgesetzt. Da ich aber langes, lockiges Haar habe verzichte ich leider mit einem weinenden Auge darauf...
Weiß da jemand mehr über die Auswirkungen von Biotin, Baldrian und Co.?

Beste Grüße!
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,472
Reaktionspunkte
5,391
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Weiß da jemand mehr über die Auswirkungen von Biotin, Baldrian und Co.?

Ich möchte mal versuchen, Dir irgendwie weiterzuhelfen. Erstmal eins vorweg: Der Schlüssel zu einem erfolgreichen PE-Training ist die Tunika, siehe hier: Das Fahrradreifen-Beispiel
So weit, so gut.

Biotin und Kieselerde dürften keine Auswirkung auf die Zuwächse haben, zumindest keine negativen.
Bei Baldrian könnte das etwas anders aussehen, da das Zeug sog. Phytoöstrogene enthält. Allerdings enthält Hopfen das auch und es gibt Biertrinker, die trotzdem gute Gains einfahren.
Aber um auf Nummer sicher zu gehen, kannst Du den Baldrian ja durch etwas anderes ersetzen.
Und ggf. könntest Du Dich erkundigen, ob Du noch anderes Zeug einnimmst, das Phytoöstrogene enthält und es dann auch ersetzen.
 

Ichotolot1977

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
25.07.2018
Themen
6
Beiträge
225
Reaktionspunkte
349
Punkte
286
PE-Aktivität
12 Jahre
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
17,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Du hast 4cm mit pumpen und jelqs eingefahren? Wie sah Deine Routine aus?
 

Beulenpest

PEC-Lehrling (Rang 2)
Themenstarter
Registriert
08.04.2021
Themen
2
Beiträge
27
Reaktionspunkte
47
Punkte
32
PE-Aktivität
4 Jahre
Genau bekomme ich es nicht mehr zusammen, aber die ersten zwei Jahre habe ich 5x die woche a 45min und länger manuell gestretcht und anschliessend gejelgt. Mein Zugrekord liegt bei 1000. Bathmate habe ich über nen Zeitraum von einem Jahr Täglich benutzt. Immer 15 Minuten. Momentan benutze ich den PF im grünen Bereich und jelge anschließend 3 bis 5x die Woche für 15min. Je nach Laune Pumpe ich mit einer herkömmlichen Pumpe zusätzlich vor dem Schlafen gehen (und masturbieren) für 10 min. Der Bathmate tut mir inzwischen weh, kp Warum. Den benutze ich höchstens noch in der Badewanne.
 
Oben Unten