Allgemeines Statement zur operativen PV

Doktor Pimmelmeier

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
24.12.2014
Themen
24
Beiträge
232
Reaktionspunkte
288
Punkte
181
PE-Aktivität
Einsteiger
Vorab.Ich rate jedem von einer operativen Penisverlängerung ab.Selbst hatte ich vor mehr als 10 Jahren,aber post 2000 so eine Operation (Durchtrennung des Ligamentum suspensorium penis und Vorverlagerung des Penis mit Neufixierung.Diese Operation,seit ca.1989 zuerst in Skandinavien,Usa,erst später in Deutschland durchgeführt,hat sich in dieser Zeit bis auf Kleinigkeiten kaum verändert.Ehrliche Ärzte sagen vorab,dass nur im schlaffen Zustand eine Verlängerung auftreten kann und sich diese im Bereich von 1 bis maximal 3 Zentimetern bewegt.Nach der Op muss zudem eine monatelange Streckbehandlung erfolgen,damit es überhaupt zu einem Ergebnis kommen kann.Lange Zeit nach der Op besteht die Gefahr des narbigen Wiederanwachsens an alter Stelle.Durch die Vernarbung kommt es dann oft zu einer Penisverkürzung und der Zustand ist danach schlimmer als vorher.Wenn am Pc gibt es auch noch einen link von mir.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
9,995
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi und Willkommen :)

Danke für deinen Erfahrungsbericht in der Sache! Er deckt sich mit dem Tenor so ziemlich jedes Erfahrungsberichts, den ich bisher zu dem Thema in anderen Foren gelesen habe.
Genau diese Ehrlichkeit braucht es, damit sich Männer, die sich in ihrer Not allzu viel von solchen Eingriffen erhoffen, auch mal Informationen aus erster Hand erhalten - und nicht bloß Werbesprüche irgendwelcher Chirurgen um den Kopf geknallt bekommen. Vielleicht magst du ja auch noch etwas detaillierter über deine Erfahrungen sprechen (nur wenn du magst), da ist jede Wortmeldung herzlich willkommen :)

Grüße
BuckBall
 

Doktor Pimmelmeier

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
24.12.2014
Themen
24
Beiträge
232
Reaktionspunkte
288
Punkte
181
PE-Aktivität
Einsteiger

Leonie

Im Ruhestand
Registriert
22.12.2014
Themen
4
Beiträge
703
Reaktionspunkte
936
Punkte
780
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
85 Kg
Aber wieso wird auch nur eine einzige OP noch durchgeführt? Was wird den Männern gesagt? Jeder will doch einen größeren Penis beim Sex. Oder sind sie so verzweifelt, dass es schon ein Plus darstellt, wenn der Penis wenigstens schlaff nach etwas mehr aussieht? Hauptsache, es gibt irgendeine Verbesserung in dem Bereich? Das ist ja furchtbar.
 

Doktor Pimmelmeier

Im Ruhestand
Themenstarter
Registriert
24.12.2014
Themen
24
Beiträge
232
Reaktionspunkte
288
Punkte
181
PE-Aktivität
Einsteiger
Ganz einfach Leonie. Die völlig Skrupellosen versprechen Zuwächse in Erektion. Die Mehrheit faselt drum herum mit "hauptsächlich im schlaffen Zustand", "vielleicht auch in Erektion" und die ehrlichsten Operateure sagen "nur im schlaffen Zustand", u.U. auch "kein Zuwachs oder im Bereich von 1 bis 2 cm". Dreimal darfst Du raten wo sich die meisten operieren lassen.Vorgelegt werden meist nachher Bilder von Männern, die bereits einen sehr grossen schlaffen Penis zuvor hatten.Ironischerweise funktioniert diese Op bei sehr grossem Ausgangsglied noch am besten, weil oft der innere, herauszuholende Anteil dort auch grösser ist als bei kleinen Penissen und grosse Penisse unempfindlicher sind, bzw. die Vernarbung nicht so das Problem ist. Für viele Männer ist der schlaffe Penis zudem Hauptproblem, weil er zuverlässig in der Gemeinschaftsdusche oder sonstwo auf 5 cm und weniger schrumpft und sie sich deshalb einen abschämen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten