AlimentenBolzen´s Trainigslog

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von AlimentenBolzen, 7 Juni 2016.

  1. AlimentenBolzen

    AlimentenBolzen PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.06.2016
    Zuletzt hier:
    09.06.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    125 Kg
    BPEL:
    15,0 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    15,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Wie bereits in meiner Vorstellung angedroht, hier die Eröffnung meines Tagebuchs.

    Bitte legt nicht soviel Wert auf meine Startwerte. Ich bin mir nicht sicher, ob diese so stimmen, da mir zu Beginn weder Messmethoden, noch die unterschiedlichen Werte und Abkürzungen bekannt waren. Es sollte aber halbwegs stimmen.

    Mein Programm besteht aus 200 Jelqs am Morgen unter der Dusche. Das Aufwärmen übernimmt hierbei die Dusche.[​IMG]
    Danach habe ich mir den Phallo angelegt, und ihn tagsüber im Büro 6-8 Std. getragen.
    Zur Zeit (seit 3-4 Tagen) versuche ich ihn Nachts bis zu 12 Std. zu tragen, was aber irgendwie nicht so ganz mit dem Tragekomfort vereinbar ist.

    Da ich begeistert von den bisherigen Ergebnissen bin, ich aber aufgrund von Familie und Zeitaufwand auf mechanische Hilfen angewiesen bin, möchte ich mir den V+, oder eine andere Pumpe als zusätzliche Hilfe zulegen und dann auf Folgendes Programm umsteigen:

    Morgens unter der Dusche ca. 300 Jelqs
    Phallo von ca. 8 Uhr bis 17:00 Uhr
    ab 19:00 Uhr bis mich das Sandmännchen holt den V+, oder eine andere Pumpe.

    1. Frage:

    Könnte das eine Programm sein, mit dem man den nächsten Schritt machen kann ?

    2. Frage:

    Welche Pumpe ist zu empfehlen, wobei sich in meinem Kopf die V+ schon ein wenig gefestigt hat ?

    3. Frage:

    Habe zwar schon leicht gegained, bekomme aber nicht wirklich eine vernünftige Differenz zwischen BPFSL und BPEL hin. Und zur Zeit stagniere ich etwas, wenn man davon nach 2 Monaten überhaupt sprechen darf.
    Ist es also tatsächlich so, das ich dann beim Jelqen automatisch die Dicke trainiere und erst wieder die Länge, wenn die Differenz wieder da ist ?

    Da ich eh alle Werte steigern möchte, wäre es mir eigentlich wurscht. Möchte nur wissen, worauf ich mich einstellen sollte.

    Meine Ziele sind übrigens ein BPEL von 18, NBPEL von 17, und ein EG von 14. Und hege die leise Hoffnung ein gutes Stückchen beim Schlaffi zu zulegen. Weil der natürlich ein wirklich trauriger Anblick ist.[​IMG]

    Ick freu mir auf eure Meinungen[​IMG]
     
    #1
    Palle gefällt das.
  2. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,215
    Zustimmungen:
    8,548
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Hallo @AlimentenBolzen und herzlich Willkommen auf PEC! Also erstmal, eines verstehe ich überhaupt nicht, wieso liest du dich nicht ein? Das ist nicht böse gemeint, absolut nicht, mir fehlt nur jegliches Verständnis dafür. Wenn man ernsthaft ein Ziel vor Augen hat, dann muss man doch irgendwo darauf brennen zu erfahren wie man es am besten erreicht und sich mindestens durch die WDB klicken. Genau das ist doch das besondere an diesem Forum, eine riesen WDB die außerordentlich gut die Übungen auflistet, beschreibt wie sie funktionieren, welchen Wert die pushen, ja sogar welches Risiko sie mitbringen. Hol das bitte nach, denn wenn du das liest, hätten sich diese Fragen die du gestellt hast erübrigt. So viel aber schon mal, deine "Routine" ist völlig overpowerd, wird schnell zu einem Plateau führen bzw Stagnierung. Wie gesagt, nimm mir das nicht krumm, es ist nicht böse gemeint.

    Grüße
    Riffard
     
    #2
    Little, Palle, circ-man und 2 anderen gefällt das.
  3. AlimentenBolzen

    AlimentenBolzen PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.06.2016
    Zuletzt hier:
    09.06.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    125 Kg
    BPEL:
    15,0 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    15,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Also erst mal vielen Dank für die Willkommensgrüße. Ich habe mich eingelesen. 200 Jelqs und 6-8 Std Phallo sind für dich schon Overpowered ??? Sorry, aber da hab ich hier schon anderes zum Einstieg gelesen. Das Forum selbst, hab ich wie erwähnt leider erst nach dem Kauf gefunden. Und für manuelles Training fehlt mir wie erwähnt die Zeit.
    Ich erkundige mich auch erst mal nach einer Pumpe und frage höflich. Diesbezüglich bist du mir leider ein Antwort schuldig geblieben. Wie wäre es gewesen mit V+ ist ne gute/schlechte Wahl, weil ..... aber das zusätzliche Pumpen kommt noch zu früh, oder wäre zu viel ?
    Im übrigen scheiden sich bei Frage 3 in der WDB die Geister. Die einen meinen, das man automatisch Dicke gained, wenn man keine, oder eine zu geringe Differenz zwischen BPFSL und BPEL hat. Herje, hab doch an meinem 1. Tag hier nur mal gefragt.
    Außerdem, wenn die WDB alle Fragen und alle Arten von Penis widerspiegeln würde, welchen Sinn hätte der Rest des Forums ? Dann bräuchte ich keine weitere Fragen stellen, und mich auch nicht erst anmelden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juni 2016
    #3
    Loverboy und Palle gefällt das.
  4. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,215
    Zustimmungen:
    8,548
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Jap!

    Hier sicher nicht, das will ich sehen. Ich kenne keinen User hier, der dir direkt zu Geräten oder unrealistisch hohen Trainingszeiten raten würde.

    Das ist schade aber nicht änderbar. Dann würde ich wenigstens die Tragedauer des PF reduzieren, wie weit reduzieren weiß ich nicht, trage (noch) keine Geräte.

    Ich kann dir zum V+ gar nichts sagen, da ich komplett auf Länge gehe und mit Pumpen nichts am Hut hab. Was ich aber weiß ist, du solltest erstmal alles bei Länge rausholen das du kannst/willst bevor du überhaupt an ein EG-Training denkst.
    Das hat den Grund das andersrum schwieriger ist, viel schwieriger.

    Das ist erstmal irrelevant für dich. Man denkt ja auch nicht über die Deko nach, wenn das Haus noch saniert werden muss ;)

    Die WDB deckt vom Einsteiger bis zum Profi eigentlich alles ab. Das Forum und das Kommunizieren mit anderen hier, ist dennoch sinnvoll, um bei eventuellen Problemen Hilfe zu bekommen. Aber auch so ist das Forum sehr nett und man kann sich in diversen off Topic Themen mit anderen "unterhalten".

    Grüße und Gains
    Riffard
     
    #4
    Little, Palle und circ-man gefällt das.
  5. AlimentenBolzen

    AlimentenBolzen PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.06.2016
    Zuletzt hier:
    09.06.2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    6
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    125 Kg
    BPEL:
    15,0 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    15,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Danke Riffard,

    die Antwort hört sich schon anders an. Ist nicht so prickelnd, wenn man als 1. Antwort in einem neuen Forum erst mal mit Vorwürfen konfrontiert wird.

    Das ich schon mit Geräten hantiere, liegt daran, dass ich das Forum bei der Anschaffung des Phallo noch nicht kannte. Wie das nun mal so ist, legt man dann einfach mal los und denkt sich, es wird schon passen. Erschwerend kommt hinzu, das mir wirklich nicht die Zeit zum manuellen Training bleibt (außer Jelqen), vor allem, weil es die Familie nicht weiss, und ich leider Berufsbedingt extrem viel arbeite.
    Es haben sich ja auch ohne die Erfahrungen aus dem Forum extrem schnell Gains eingestellt, die aber, und da hast du Recht zur Zeit stagnieren. Vielleicht messe ich einfach auch zu oft. Durch diese extrem schnellen und guten Gains wollte ich vielleicht auch zu schnell zu viel, da ich ein recht ungeduldiger Zeitgenosse bin. Daher bin ich zwar immer noch, entgegen deiner Meinung, überzeugt, das mich das Pumpen ab dem 3. oder 4. Monat weiterbringt.
    Daher wäre es schön, noch andere Meinungen zu hören. Schlagen nachher alle in die selbe Kerbe wie du, dann muss ich wohl die Anschaffung noch mal überdenken.
    Hab aber in einem anderen Forum bereits deutlichen Zuspruch für mein geplantes Training von einem extrem erfahrenen PE´ler bekommen.
     
    #5
    Loverboy und Palle gefällt das.
  6. marsupilami

    marsupilami PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    22.11.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1,673
    Zustimmungen:
    3,808
    Punkte für Erfolge:
    3,380
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Hallo @AlimentenBolzen,

    Erstmal auch noch ein herzliches Willkommen von mir!

    Wenn ich da mal vermitteln darf: In diesem Forum gehen wir prinzipiell sehr freundlich, aber auch offen und ehrlich miteinander um. Und manche haben eben noch eine etwas direktere Art, was auszudrücken, wenn sie z.B. von etwas genervt sind. Wenn Du etwas länger im Forum unterwegs bist, wirst Du lernen, wie der Einzelne hier tickt.

    Es bekommt auch jeder hier Hilfe, der eine Frage hat, vielleicht sogar bei einer Frage, die in der WDB ausführlich behandelt wird. Aber das Argument "ich hab für sowas keine Zeit" ist weder für die Erlangung solider Hintergrundinformation noch für die Praxis der PE ein gutes Argument. Das würde bedeuten, dass Deine Zeit wichtiger ist als die der User hier, die versuchen, Dir immer wieder das gleiche zu erklären... PE ist ein Marathon, kein Sprint. Es erfordert wie alle Ziele Ausdauer, Beharrlichkeit, Geduld, Leistungswille, Fokussiertheit. Das ist sonst so, wie wenn man Muskeln wie Arnold bekommen möchte, aber nicht bereit ist, dafür dreimal die Woche zwei bis drei Stunden im Gym schwere Gewichte zu bewegen. Da bleibt einem dann nur, die Anabolika-Hämmer einzuwerfen, mit den entsprechenden Nebenwirkungen. Aber sowas wie "Anabolika für den Penis" im Sinne von Größenwachstum gibt es meines Wissens (noch) nicht einmal...

    Sowohl in Deinem Vorstellungsthread als auch hier ist Dir die Anwendung des Phallo wiederholt abgeraten worden, und das wohlmeinend, damit Du Dir nicht vorzeitig Gains verbaust. Du hast alle Diese Hinweise mehr oder minder ignoriert und reitest weiter auf dieser Schiene der mechanischen Hilfsmittel rum. Kein Wunder, wenn @Riffard ein wenig aufgekratzt war. Er hat sich ja auch gleich in seinem Posting mehrfach dafür entschuldigt, dass er kritik übt; ich finde das war noch sehr nett, wie er es schrieb... o_O Auch ich rate Dir, auf mechanische Hilfen vorerst ganz zu verzichten ; das kannst Du später, im Sinne eines Fokustrainings, immer noch nachholen.

    Die manuellen Übungen des Einsteigertrainings, hauptsächlich Stretching, Jelqing und Ballooning, kann man auch größtenteils im "Trockenen" und Verborgenen ausführen, ohne dass der Partner es mitkriegen muss. Ich stretche unter der Bettdecke, vor dem Einschlafen. Ballooning kann die übliche Wichssession ersetzen, und Jelqen, was "trocken" nicht jedermanns Sache ist, machst Du ja eh schon unter der Dusche. Bliebe also nur noch die nötige Zeit. Das ist vor allem beim längerdauernden Ballooning schwierig, aber gut, dann werden die Toilettenbesuche halt etwas länger oder häufiger... :D

    Aber es ist natürlich Deine Entscheidung... Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass man so oder so recht viel Zeit in seinem Leben verplempern kann, mit Smalltalk, Fernsehen, Internet und Social Media. Vielleicht muss man nur seinen Tag etwas anders strukturieren...?!

    Also nix für ungut, viele Grüße und gute Gains, :)
    marsupilami
     
    #6
    Little, Rune, Riffard und 2 anderen gefällt das.
  7. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    23.11.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,741
    Zustimmungen:
    9,494
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Wie versprochen, habe meinen Post aus "HALLO" nach hier geschoben,

    @AlimentenBolzen ,
    Ja, in deinem Trainings Dings Bums habe ich schon gelesen.
    Was soll ich sagen, ABWARTEN, tue ich.
    Etwas von meiner Gelassenheit darlegen, weil sie den ein und anderen fehlt.
    Dir übrigens auch. Mit 44 läßt du dich noch immer scheuchen. Malochst bis zum umfallen, und wunderst dich, wenn die Keule nicht so will wie du.
    Zum PE-Training gehört ausreichend schlaf. Natürlich auf den jeweiligen Körper abgestimmt.
    Bei dir sollten es eigentlich ca. 8 Stunden sein.
    Bei deiner ansträngenden Büroarbeit, wo sich leider nur das Hirn , der Rücken und die Gesäßmuskeln auspauern, ist eine entsprechende Regeneration essentiell.

    Und ja natürlich auch bei deiner Keule, die zwar noch im Normbereich liegt, aber als Bluter im Ruhezustand durchaus ein paar Gains vertragen kann.
    Verstehe daher deine Ungeduld, mit aller Kraft eine Veränderung zu bewekstelligen.
    So einfach geht es aber nicht. Mit dem Phallo kann man sehr schnell in Übertraining geraten, bist du ja nun auch schon.
    Ich würde ihn nur 6 Stunden im Büro tragen.
    Morgens unter der Dusche 200 Jelqes, kann man machen.
    Nachts den V+, (ist zur Zeit die einzige Pumpe für Nachts) kann man durchaus für 2-6 Stunden tragen.
    Jedoch nur 2-5 Tage in der Woche.
    Und auch nicht beides, Phallo und V+ am gleichen Tag können sehr schnell Kontraproduktiv sein.
    Denn die Regeneration des Penis ist wichtig, und nur währnd der Regenerationszeit wächst der Penis, ist im Sport ja nicht anderst.

    Wie lange machst du eigentlich schon PE-Training?

    OK, ist eigentlich alles für dein Trainingslog. Werde es mal nach dahin schieben.
    Was ich ja nun gemacht habe.

    @marsupilami , war nun schon etwas schneller, was mich zu ein paar Äußerungen nötigt.

    Im Grunde haben beide Recht, keine Frage.
    Aber andererseits ist es nichts neues, das die neuen Pe-Ler gleich lospowern und am nächsten Tag ne dicke Keule erwarten.
    Geht ja auch, Huge Pump. Nur kann man mit so einer Keule nicht ficken, und hat Glück, wenn das Pinkeln noch geht.

    Wir alle wollen aber ne dicke fette Keule, wo selbst die Lesben feucht werden.
    Und das auf Dauer.

    In deinem Fall, wenn man mal auf dein Zeitgefüge Rücksicht nimmt, und sich auf das wichtigste konzentriert, bleibt nicht viel Zeit für ordentliches manuelles Training.
    Also mußt du improvisieren.
    Unter der Dusche Jelqen, ist da ganz gut.
    Abends vor dem Schlafen und morgens vor dem Aufstehen je 10 Minuten HR Stretches. Natürlich langsam anfangen und wöchentlich die Intensität der Züge steigern.
    Zu 1.----geht meiner Meinung nach nicht. zu intensiev.
    Zu2.-----Ich habe den V+ über Monate getragen. Nachts auch zeitweise bis 4-6 Stunden.
    -----------Heute nur noch Trockenpumpe, aber mit V+ Motor dran. Und nur noch Tagsüber, habe Zeit, oder nehme sie mir.
    Zu3.---Im Anfang sollte sich das Gezerre um BPFSL und BPEL und NBPEL nicht stören. Trainier deine Anfangsroutine 3 Monate,

    Wenn du ein Gefühl für deinen Schwanz gewonnen hast, ( d.h. du weißt mehr über ihn, als wie er sich beim Pissen, Ficken und wichsen macht),
    dann kannst du harte Seiten des PE-Trainings auffahren.

    Alles in allem, ist es nicht einfach einen goldenen Mittelweg für dich zu finden.
    Es ist ebend auch wichtig, was du möchtest: Eine schöne dicke Keule, oder weiterhin deinen süßen Bluterpenis.

    Etwas ganz wichtiges möchte ich dir noch ans Herz legen,: wenn das Ballooning aus zeitgründen nicht geht, dann mußt du das Ballooning während des Fickens üben.
    (das ist dann die hohe Schule des PE)
    Und Kegeln. Also Beckenbodentraining, ist für einen Bürohengst lebensnotwendig, denn auch dieser hat eine Libido, eine schwankende EQ und eine
    Prostata.

    So viel dazu.

    Dein Ziel im Körpergewicht sollest du auf 85 Kg, langfristig gesehen, legen.

    Ja,ja, ist alles nicht ganz einfach, ich habe Dolly Buster auch noch nicht gefickt, aber wer weiß, vielleicht gewinne ich ja doch noch im Lotto.LOL.
    Übrigens, wenn man wie du abnimmt, sollte man keine Muskeln abnehmen, sondern nur Fett.???

    Auch das geht.
    Gestern abend Finale: Biggest Loser, göttlich die Jungs und fetten Perlen.
    Könnte mich an den dicken Ärschen jedesmal hochziehen. Stehe auf füllige Menschen, Bonenstangen gehören in den Garten, nicht vor meine Keule.

    Aber bitte, alles in guter fester Form, nur eben ein paar Duzent Kilo an den richtigen Stellen mehr.
    Ali hat von 190 kg über 90 Kg abgenommen.
    Ich habe im gleichen Zeitraum 17 Kg abgelegt. Von 107 auf 90 , bei 1,80 meter Größe.

    Also soooo schlecht sind wir auch nicht.
    Nun gehts in die nächste Runde. Habe wieder 97 gehabt.

    Grüße und fette Gains...für alle.....Palle
     
    #7
    Little, marsupilami und GreenBayPacker gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
RotRot Trainigslog Trainingsberichte 30 Sep. 2016