Aktuelle Mittel in klinischen Studien

Dieses Thema im Forum "PE-relevante Supplemente und Medikamente" wurde erstellt von MisterLong, 18 Jan. 2015.

  1. MisterLong

    MisterLong PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    27.12.2014
    Zuletzt hier:
    10.09.2017
    Themen:
    40
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    312
    Punkte für Erfolge:
    365
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,3 cm
    EG (Mid):
    14,7 cm
    Befinden sich eigentlich irgendwelche neuen Methoden in klinischen Studien ?
    Man müsste dies ja einsehen können , da klinische Studien die aktuell laufen online veröffentlicht werden müssen . Z.B. auf der Seite der FDA, die amerikanische Zulassungsbehörde für Medikamente.

    Vielleicht können wir dort etwas über neue Medikament ein diese Bereich und seien es auch nur weitere PDE-5 Hemmer sein, etwas herausfinden.
     
    #1
    Lampe gefällt das.
  2. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,533
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Zumindest was die PDE5-Hemmer angeht, gibt es durchaus Bewegung auf dem Markt. Da gibt es eine ganze Reihe von neuen Mitteln, die entweder erst seit Kurzem oder aber noch nicht (aber wohl in Zukunft) zugelassen werden. Auch da ist aber nichts Bahnbrechendes dabei - die Wirkung bleibt an sich identisch. Es wird eher versucht die Bioverfügbarkeit der Mittel zu verbessern, deren Darreichungsform zu erweitern oder aber das Verhältnis von der Dauer bis zum Eintreten der maximalen Wirkung und der Halbwertszeit der Wirkung zu verbessern. Allerdings sind diese neuen Mittel meist auch bedeutend teurer als "die klassischen Drei" (Sildenafil, Vardenafil, Tadalafil), weswegen sie bislang keine echte Konkurrenz darstellen.

    Eine kurze Übersicht:
    Avanafil:
    2012 bzw. 2013 zugelassener PDE5-Hemmer, der besonders schnell seine maximale Wirkung erzielt. Der Vermarktungsname ist bislang "Stendra" und "Spedra".
    Lodenafil: Noch nicht zugelassener PDE5-Hemmer in der Entwicklung (befindet sich im klinischen Versuch), der vor allem durch eine höhere Bioverfügbarkeit punkten soll. Der Vermarktungsname ist bislang "Helleva".
    Mirodenafil: Noch nicht zugelassener PDE5-Hemmer, der in einer neuen Darreichungsform (eine hauchdünne, oblatenartige Scheibe) angeboten werden soll. Der Vermarktungsname ist bislang "Mvix".
    Udenafil: Noch nicht zugelassener PDE5-Hemmer, der ein verbessertes Verhältnis von Wirkungseintritt und Wirkungsdauer haben soll. Die maximale Wirkung soll derweil nach 1 Stunde eintreten, die Halbwertzeit liegt bei 11-13 Stunden. Damit wirkt er nur etwas kürzer als Tadalafil (17,5 Stunden Halbwertszeit), aber schneller als Sildenafil. Der Vermarktungsname ist bislang "Zydena".

    Grüße
    BuckBall
     
    #2
    The_Driver, Lampe und MisterLong gefällt das.
  3. MisterLong

    MisterLong PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    27.12.2014
    Zuletzt hier:
    10.09.2017
    Themen:
    40
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    312
    Punkte für Erfolge:
    365
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,3 cm
    EG (Mid):
    14,7 cm
    Danke Buck, klasse Beitrag.

    Doch was sollen die neuen PDE-5 Hemmer wenn diese kaum Verbesserungen zu den alten darstellen ?
    Halbwertszeit ist ja die Hälfte der Wirkungsdauer oder ? ( Halbwertszeit x 2 = Wirkungsdauer )
    Bioverfügbarkeit ist ja der Fachausdruck für Dauer bis zum Wirkungseintritt , wenn ich es recht in Erinnerung habe.

    Aber hört sich interessant an alles.

    Habe hier noch eine Übersicht der FDA ( Amerikanische Zulassungsbehörde )
    Search of: penis - List Results - ClinicalTrials.gov

    Das sind alle aktuellen Klinischen Studien in denen es sich um den Penis dreht.
    Vielleicht sieht ja jemand dort eine interessante :)

    Würde es selber mal durchforsten doch bin die nächsten Wochen und gerade sehr im Stress.
    Kleines Glossar es gibt 3 Studien Phasen:
    Phase 1: Es wird nur auf Nebenwirkungen getestet also Verträglichkeit, kein Fokus auf Wirkung des Wirkstoffes
    Phase 2: Wird oft nochmal in in a und b unterteilt, hier wird geschaut ob das Medikament wirkt und welche Dosis optimal ist.
    Phase 3: Letzte und oftmals Großangelegte ( viele Probanden) Studie die alles backchecked.

    Danach darf das Produkt in USA auf den Markt kommen.
    In Asien ist dies alles nicht so streng, hier werden Produkte schon nach Phase 2 oftmals auf den Markt geworfen , zum teil auch schon nach Phase 1.
     
    #3
  4. MisterLong

    MisterLong PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    27.12.2014
    Zuletzt hier:
    10.09.2017
    Themen:
    40
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    312
    Punkte für Erfolge:
    365
    PE-Aktivität:
    5 Jahre
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,3 cm
    EG (Mid):
    14,7 cm
    Gibt es was neues zu den neuen Mitteln in den klinischen Studien ?
     
    #4
  5. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,533
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Nein, nicht das ich wüsste. Lodenafil, Mirodenafil und Udenafil sind weiterhin (noch) nicht zugelassen. Avanafil ist derweil in der Szene nicht besonders beliebt, weil es deutlich teurer ist als die "klassischen drei" PDE5-Hemmer, die Wirkung jedoch nicht stärker ist, sondern nur etwas schneller eintritt.

    Grüße
    BuckBall
     
    #5
    MisterLong gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umfrage: Wie hoch ist dein aktueller Penisumfang an der Eichel? Umfragen und Statistiken 16 Jan. 2015
Gibt es kein Mittel, damit mein Wachstumshormon weiter funktioniert PE-relevante Supplemente und Medikamente 5 Juni 2017
Natürliche Potenzmittel – Potenzfördernde Substanzen aus der Natur PE-relevante Supplemente und Medikamente 11 Mai 2017
EQ mit Mitteln steigern außer Viagra? Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 20 März 2017
Garnorax - Wundermittel oder Abzocke? PE-relevante Supplemente und Medikamente 14 Feb. 2017