• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Vorstellung meinerseits (1 Betrachter)

lampenständer

PEC-Neuling
Registriert
02.04.2024
Themen
1
Beiträge
7
Reaktionen
9
Punkte
2
PE-Aktivität
9 Jahre
Hi!
Hatte schon ein paar mal hier im Forum gelesen aber mich nie angemeldet.

Ich nehm das alles nicht so genau wie ihr. Das erste mal gepumpt hab ich vor etwa 25 jahren. Hatte eine geschenkt bekommen von nem kumpel in meiner Ausbildung. War kakke. Dann langes leben und so hier und da mal was probiert. Irgendwann denke so 9 jahre her hab ich angefangen mit Fröhle pumpen. Eine Sache störte mich gewalig. Ich bekam schmerzen wenn ich eine normale penispumpe benutzte und zwar an einem der eileiter der da eingeklemmt war. Also der Samenstrang. Als ich mir ne Fröhle Hodenpumpe bestellt hab also eine pumpe, die den Bereich der sich sonst gern entzündet hatte mitgepumpt hatte, wurde alles entspannter. Aber die Dichtungen der Firma machen mir heute noch probleme.
Zahlen?
Ich messe voll selten. Früher war ich stolz auf meine 16 oder 17 cm. Als ich 16 bis ungenau 35 Jahre alt war. Aktuell benutze ich eine fröhle hodenpumpe 25cm. So lang isser aber nicht. Ich sitz entspannt in der nähe meiner Frau die ich kenne seid ich 6 bin und lass die pumpe mit ner 5watt vakuumpumpe laufen. Also ich pumpe sei etwa 8bis 10 Jahren wenn geht. Früher per Hand jetzt entspannt. Bei mir isses halt so das ich wenn ich extensiver pumpen würde, was ich nicht vorhabe, meiner Frau wehtun würde. Ich pumpe halt fast jeden tag halbe bis Stunde. Aber ichöffne das ventil nach 10 minuten so das alles im vakuum zirkuliert und nicht wie bei einer Handpumpe alles gestrecht und fest gemacht wird. Die meiste Zeit hab ich meinen Lümmel mit vorhaut in der Pumpe, aber manchmal halt auch ohne nur um die eichel dicker zu machen. Also wenn jemand im internet fragt ob man einen Penis länger machen kann muss ich nur müde lächeln. Musste halt dann irgendwann verwirrt feststellen das xxl condome richtig gut sind. Nicht nur das. Seid dem regelmässigen pumpen hab ich halt auch mehr kontrolle beim sex. Ich bin Raucher und weiss auch von Ablagerungen in Gefässen die sich im vakuum lösen lassen und so eine Durchblugungshemmung auflösen.
Als schmiermiddel nehme ich etwa einen Spuck olivenöl.
Wenn ich aufhören würde zu pumpen hätteich sex mit 18 bis 20 cm. Wenn ich pumpe hab ich 19 bis 21 am nächsten tag . Und kann eben noch die schmerzhaften 22 aktivieren wenn ich mag.
Ich nix quequing und sgretching und son zeug. Sex 1bis4mal pro woche.
Bei mir ist halt so entspannt ich pump 2 mal die woche die Hupen meiner Frau von A auf C. Dann gehts wieder zurück usw. Aber gut gegen Krebs und so. Brüderns. Macht mal entspannt. Entweder ihr werdet alt und macht nix. Dann wird bei euch alles schrumpfen. So wie ihr selbst.
Meine Botschaft, macht über Jahre ein bissl. Übertreibt halt nich. Ich glaube hier kann dir keiner 2cm dazugeben morgen. Hört mit messen auf, verlasst euch mehr auf euer Gefühl.
Wachsen ist das entspannte ziel und keine Zahlen.
Das alles hat i n meinem persönlichen fall genauso wert wie die gestiegene ejakulationsmenge die durch die Hodenpumpe kommt. Eine normale penispumpe würde ich nie benutzen das hat überhaupt keinen sinn, jede Frau freut sich auf mehr Sperma.
 
46. Nein keine künstlichen Brüste. Da wo ich meine pumpe her hab gibts auch brustpumpen. So wie wir pumpen pumpt auch meine frau ihre Brüste. So wie ich entscheiden kann wie gross was is, hatmeine frau es gelernt und benutzt meine elektronische pumpe mit Hupenvergrösserern.
 
Hi!
Hatte schon ein paar mal hier im Forum gelesen aber mich nie angemeldet.

Ich nehm das alles nicht so genau wie ihr. Das erste mal gepumpt hab ich vor etwa 25 jahren. Hatte eine geschenkt bekommen von nem kumpel in meiner Ausbildung. War kakke. Dann langes leben und so hier und da mal was probiert. Irgendwann denke so 9 jahre her hab ich angefangen mit Fröhle pumpen. Eine Sache störte mich gewalig. Ich bekam schmerzen wenn ich eine normale penispumpe benutzte und zwar an einem der eileiter der da eingeklemmt war. Also der Samenstrang. Als ich mir ne Fröhle Hodenpumpe bestellt hab also eine pumpe, die den Bereich der sich sonst gern entzündet hatte mitgepumpt hatte, wurde alles entspannter. Aber die Dichtungen der Firma machen mir heute noch probleme.
Zahlen?
Ich messe voll selten. Früher war ich stolz auf meine 16 oder 17 cm. Als ich 16 bis ungenau 35 Jahre alt war. Aktuell benutze ich eine fröhle hodenpumpe 25cm. So lang isser aber nicht. Ich sitz entspannt in der nähe meiner Frau die ich kenne seid ich 6 bin und lass die pumpe mit ner 5watt vakuumpumpe laufen. Also ich pumpe sei etwa 8bis 10 Jahren wenn geht. Früher per Hand jetzt entspannt. Bei mir isses halt so das ich wenn ich extensiver pumpen würde, was ich nicht vorhabe, meiner Frau wehtun würde. Ich pumpe halt fast jeden tag halbe bis Stunde. Aber ichöffne das ventil nach 10 minuten so das alles im vakuum zirkuliert und nicht wie bei einer Handpumpe alles gestrecht und fest gemacht wird. Die meiste Zeit hab ich meinen Lümmel mit vorhaut in der Pumpe, aber manchmal halt auch ohne nur um die eichel dicker zu machen. Also wenn jemand im internet fragt ob man einen Penis länger machen kann muss ich nur müde lächeln. Musste halt dann irgendwann verwirrt feststellen das xxl condome richtig gut sind. Nicht nur das. Seid dem regelmässigen pumpen hab ich halt auch mehr kontrolle beim sex. Ich bin Raucher und weiss auch von Ablagerungen in Gefässen die sich im vakuum lösen lassen und so eine Durchblugungshemmung auflösen.
Als schmiermiddel nehme ich etwa einen Spuck olivenöl.
Wenn ich aufhören würde zu pumpen hätteich sex mit 18 bis 20 cm. Wenn ich pumpe hab ich 19 bis 21 am nächsten tag . Und kann eben noch die schmerzhaften 22 aktivieren wenn ich mag.
Ich nix quequing und sgretching und son zeug. Sex 1bis4mal pro woche.
Bei mir ist halt so entspannt ich pump 2 mal die woche die Hupen meiner Frau von A auf C. Dann gehts wieder zurück usw. Aber gut gegen Krebs und so. Brüderns. Macht mal entspannt. Entweder ihr werdet alt und macht nix. Dann wird bei euch alles schrumpfen. So wie ihr selbst.
Meine Botschaft, macht über Jahre ein bissl. Übertreibt halt nich. Ich glaube hier kann dir keiner 2cm dazugeben morgen. Hört mit messen auf, verlasst euch mehr auf euer Gefühl.
Wachsen ist das entspannte ziel und keine Zahlen.
Das alles hat i n meinem persönlichen fall genauso wert wie die gestiegene ejakulationsmenge die durch die Hodenpumpe kommt. Eine normale penispumpe würde ich nie benutzen das hat überhaupt keinen sinn, jede Frau freut sich auf mehr Sperma.
Willkommen Lampenständer,

hast du denn auch irgendwelche Ziele die du angehen willst oder hast du dich just for fun angemeldet?
Heftige Zuwächse, Chapeau! Also beidermaßen, ihr seid ja richtige Pumpenprofis xD

Grüße,
Ted
 
Ziele ja. Ich glaube das mein schmiermittel nicht die beste wahl ist. Olivenöl. Hätte da gern was optimaleres auf natürlicher basis wenn möglich.
 
Und ich würde mir wünschen jemand hat eind idee für eine andere dichtung
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

Zurück
Oben Unten