• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Jemals Ejakulation mit Hilfe von EStim? (1 Betrachter)

Fun4All

PEC-Neuling
Registriert
08.03.2024
Themen
1
Beiträge
12
Reaktionen
27
Punkte
9
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert, also einen Orgasmus mit Ejakulation durch Elektrostimulation zu erreichen.

Ich habe es unzählige Male mit verschiedenen Geräten probiert. Das Gefühl kann sehr schön sein, jedoch noch nie hatte ich das Gefühl, gleich zu kommen, kam jedenfalls noch nie.

Über erfolgversprechende Hinweise würde ich mich mega freuen. Mein aktuelles Greät ist das Erostek ET 232.
 
Geht mir genauso. Egal ob hart oder soft, ich schaffe es nicht zu kommen.
 
Bei mir klappt es immer, kommt auf das Programm und die Intensität an. Bei mir in den Alben gibt es ein Video von meinem freihand Orgasmus mit dem Gerät. Bzw gibt unter anderem auch Bilder dazu
 
Zuletzt bearbeitet:
Was für ein Programm stellst du ein und wie lange dauert es denn ungefähr bis er kommt?
 
Das mit dem EStim ist gar nicht so einfach.
Zuerst mal ein Blick auf die Tems Massagegeräte:

1716053307637.png
Da werden verschiedene Ströme mit verschiedenen Impuilsen erzeugt. Das reicht (bei mir) nicht zum Orgasmus aus. Und da gibt es mehrere verschiedene Geräte. Preis etwa 50€.

Leider sind die besseren unheimlich teuer. Beispiel: MK-312BT Power Unit. Preis über 700 €

Aber das bin ich wirklich nicht bereit auszugeben!
Hier im Forum gibt es aber was:

Eigenbau E-Stim aus 2x10Watt Verstärker Modul , 2x Übertrager , Versorgung über 9Volt Stecker Netzteil mit zwei Klammer Elektroden:​


Das Besondere ist dabei, dass das Gerät über Töne (Audio-Dateien) gesteuert wird, die sehr oft von @Strom-Schwede erzeugt und veröffentlicht wurde wurden. Das war aber in einem anderem Forum.

Besonders wichtig ist hier, dass die Ströme NICHT DAS HERZ belasten dürfen (Wichtig für die Anordnung der Elektroden.)
 
Das von Dittmann hab ich auch und damit funktioniert das bei mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was für ein Programm stellst du ein und wie lange dauert es denn ungefähr bis er kommt?
Bei Dittmann kann man sogar ein eigenes Programm speichern. Kommt darauf an, den orgasmus kannst du damit beeinflussen wann du kommen willst. Kannst ja dir Intensität rauf und runter drehen wie mann es möchte. Das hat mann selber in der Hand
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo @Phallo1 ,
welches von Dittmann? Bitte um genaue Typ-Angabe. (TEN240, TEN250, ...)
Danke.
 
Servus. Ich habe das Ten 250
 
Hallo @Phallo1
danke für die Info!
Bei Dittmann kann man sogar ein eigenes Programm speichern.
Dann habe ich das beim Lesen missverstanden. Ich dachte zuerst damit wäre gemeint Daten (z.B. vom PC ...) zu laden. Aber beim TEN 250 kann man "nur" dem Ablauf und einen Teil der Steuerung speichern. Schließlich gibt es, ohne die Änderungen mitzuzählen, schon 31 Programme .
Da werde ich doch in der nächsten Zeit mit meinem TEN 250 wieder mehr ausprobieren.

VG
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

Zurück
Oben Unten