Freundin macht fast gar keine Geräusche beim Sex

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co" wurde erstellt von 17cm, 6 Sep. 2015.

  1. 17cm

    17cm PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    13.08.2015
    Zuletzt hier:
    15.06.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    7
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich habe da so ein Problem. Ihr kennt mich eventuell schon aus meinem Vorstellungsthread, Beste Vorraussetzungen schaffen .

    Anfangs hatten ich und meine Freundin sehr viel Sex, wir sind so 9 Monate zusammen nun, nach 4-5 Monaten hat sich das ganze gelegt und es wurde immer weniger. Und nun hat es sich ganz reduziert, gab halt auch einige Sachen die das ganze oftmals nicht zugelassen haben (Viel Stress, weniger miteinander, eher so im Leben).
    Sie sagt sie wäre zufrieden mit mir und meinem Penis, und ich hätte den größten den sie bisher hatte, aber trotzdem habe ich so meine Zweifel, ich mein, natürlich sagt sie das, das haben komischerweise meine 4 letzten Sexualpartnerinnen alle gesagt. Anfangs hatte sie keinen Orgasmus bekommen, und meinte auch dass sie generell noch nie einen hatte, also durch den reinen Sex, per Kitzlerreibung kriege ich sie echt leicht zum kommen, dauert manchmal nicht mal eine Minute, da weiss ich ganz genau wie ich sie auf Hochtouren kriege. Aber beim Sex klappt es nur ab und zu mal, ihren ersten richtigen Orgasmus habe ich definitiv gespürt, da hat sich bei ihr alles zusammen gezogen unten, so doll dass es mir fast schon weh tat, danach war es nie wieder so intensiv. Sie sagt aber trotzdem dass sie öfter mal kommt, gibt aber auch Tage da sagt sie dass sie nicht gekommen ist. Das Problem ist, sie macht kaum noch Geräusche beim Sex. Ich kenne es von alten Sexualpartnerinnen ganz anders, die haben mir teilweise das ganze Haus zusammengeschrien, saßen zitternd auf der Bettkante, oder grinsten über beide Ohren und guckten mich mit halboffenen Augen an und waren einfach total fertig. Bei meiner aktuellen Freundin ist das aber anders, zur Zeit ist es so, wenn wir überhaupt mal zum Sex kommen, dann haben wir meist ein relativ langes Vorspiel, bei dem sie sich oft nicht mal lecken lassen will, dann schiebe ich ihn rein, und sie gibt einfach keinen Mucks von sich, ausser dass es ihr weh tut, weil ich ihn zu doll rein schiebe, und dann nach 10-15 Minuten meint sie meistens schon dass ihr unten alles weg brennt, sie sagt ich schiebe ihn zu doll rein und soll erstmal langsam machen. Vor paar Monaten haben wir noch teilweise Sex gehabt wo ich ihr das Ding ohne großes Vorspiel, einfach mit bisschen Gleitgeil reingebuttert habe und dann haben wir wie die Hasen geknattert, da hat sie auch noch gestöhnt, aber mittlerweile ist das halt nicht mehr so, nach 10-15 Minuten kommt dann halt die Aussage das es brennt und so, ich halte das irgendwie für eine Lüge und habe das Gefühl dass es ihr einfach keinen Spaß mehr macht mit mir :bored: Vorhin war es wieder so, wir hatten ein langes Vorspiel, sie wollte sich nicht oral befriedigen lassen, hat mir aber einen gekaut, sie war auch schon Feucht, ich schieb rein, da kamen schon die ersten "Au"-Rufe, dann haben wir halt ein bisschen Spaß gehabt, sie meinte auch sie wäre gekommen, hat wie verrückt gehechelt(ist das ein Anzeichen für einen Orgasmus?), und nach 10 Minuten hat es dann auch schon gebrannt meinte sie.
    Wie gesagt, es ging vorher doch auch Problemlos? Wieso ist es nun ein Problem? Wieso tut es weh?
    Sie hat 10 Kilo abgenommen in den letzten 3 Monaten, kann sie dadurch eventuell enger geworden sein?
    Hat sie vielleicht einen anderen, mit dem sie geileren Sex hat? Ist mein Penis nicht groß genug?! Soviele Fragen, ich dachte von mir eigentlich dass ich weiß wie man Frauen befriedigen kann, aber bei ihr stoß ich echt an meine Grenzen, meiner ersten Freundin vor 4 Jahren habe ich soviele Orgasmen beim Sex beschert, wir hatten echt Monatelang, mehrmals am Tag Sex gehabt, der immer min. 30 Minuten lang war. Was mache ich bei ihr falsch? Bitte helft mir doch, alles andere ist einfach richtig Perfekt, nur beim Sex bin ich teilweise echt unzufrieden, weil ich mir selber so viele Vorwürfe mache, von Selbstzweifeln geplagt bin, und einfach Angst habe dass es ihr wirklich nicht gefällt, ihr mein Glied nicht ausreicht und sie deshalb irgendwann Schluss machen wird oder Fremd geht :grumpy: Ich bin mir durchaus im klaren darüber dass das auf euch vielleicht etwas skurill oder vielleicht sogar krank wirkt, aber was soll ich machen? Ich bin auch nur ein Mensch :arghh:
    Danke schon mal :oops:
     
    #1
  2. MrRountry

    MrRountry PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    15.05.2015
    Zuletzt hier:
    12.10.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    583
    Punkte für Erfolge:
    575
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich denke da musst du einfach mal sehr intensiv mit ihr drüber reden. Wenn sie dich betrügt dann wirst du es auch an ihrem verhalten merken, es wird sich verändern vielleicht ist sie verschlossener und distanzierter.
    Vielleicht hat sie wirklich irgendwelche probleme und sollte mal zum arzt gehen. :)
     
    #2
    Little gefällt das.
  3. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,537
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Hi Seventeen ;)

    Zuallererst: Versuche mit der Sache möglichst ungehemmt umzugehen. Mache dich nicht fertig, reflektiere weiter anständig (so wie hier geschehen) und, am Allerwichtigsten, rede mit deiner Freundin über deine Befürchtungen. Eine gesunde Beziehung gründet immer auf einer anständigen Vertrauensbasis. Und auf eben jener musst du mit deiner Freundin auch über die Probleme sprechen, die du mit ihr bzw. sie mit dir oder ihr miteinander habt.

    Das ist nicht unüblich. Viele Frauen haben große Probleme regelmäßig zum Orgasmus zu kommen. Die Gründe dafür sind vielfältig und haben oft psychische Ursachen - mit der Penisgröße dürften sie wohl in den seltensten Fällen zu tun haben. Dass das also passiert, solltest du nicht als schlechtes Zeichen oder körpereigene Kritik an dir verstehen. Vielmehr solltet ihr zusammen darüber sprechen und daran arbeiten. Für Frauen ist Sicherheit und Vertrauen beim Sex oft sehr wichtig, um sich fallen zu lassen und die eigene Sexualität genießen zu können. Klappt das nicht (aus welchen Gründen auch immer, z.B. durch Stress im sonstigen Leben), kann dass die empfundene Qualität des Sex erheblich beeinflussen.
    Daher: Rede einfach mal offen mit ihr über das Thema und frage, ob sie selbst eine Ahnung hat, woran die ausbleibenden Orgasmen derzeit liegen können und ob du ihr irgendwie helfen kannst, etwas daran zu ändern.

    Die Lautstärke beim Sex ist wirklich kein Indikator. Manche schreien eher, andere sind ruhiger - solange sie nicht gelangweilt an die Decke starren, ist alles gut ;) Auch hier kannst du ja mal fragen, wie sie das selbst sieht. Manche Frauen unterdrücken das Stöhnen sogar willentlich, weil sie Angst haben schwach oder "leicht manipulierbar" zu wirken. Dass kann dann eben auch den Genuss am Sex hemmen, wenn sie sich die ganze Zeit (unnötigerweise) zusammenreißen.

    Wie dehnbar eine Vagina ist und wie hoch die körpereigene Lubrikation, hängt zum Einen von der Frau selbst ab, zum Anderen aber auch von der jeweiligen Erregung. Wenn sie derzeit Schmerzen beim Eindringen hat, wird dies wahrscheinlich daran liegen, dass sie nicht so erregt ist, wie sie sein sollte. Das kann wie gesagt viele Gründe haben – Stress und die mangelnde Möglichkeit sich auf den Sex und den Partner einzulassen, ist da zweifelsfrei ein häufiger.
    Auch hier: Einfach mal ansprechen und gemeinsam darüber sprechen, wie ihr zusammen daran arbeiten könnt. Fahrt vielleicht mal in den Kurzurlaub. Oder nehmt euch gezielt Zeit für Zweisamkeit und Romantik, um euch in Stimmung zu bringen. Wenn es äußere Stressfaktoren gibt, versucht diese zu minimieren oder zumindest deren Einfluss auf das Privatleben. Es gibt da diverse Möglichkeiten, was ihr tun könnt, nur dafür ist es eben nötig, dass ihr zusammen darüber sprecht und gemeinsam eine passende Lösung findet.

    Frage sie doch einfach mal direkt, was ihr gefällt und was sie auf Touren bringt. Viele Frauen lieben den Cunnilingus, manch eine kann ihm aber auch nichts abgewinnen. Sie wird selbst (hoffentlich) am Besten wissen, was sie erregt. Und wenn sie das nicht weiß (das kommt auch vor), dann müsst ihr es zusammen herausfinden. Vielleicht mag sie Erotikfilme, die euch auf eine Spur bringen können. Eine Lieblingsstellung oder eine bestimmte Stimulation an einem „Weak-Spot“.
    Eines der schönen Dinge an einer Beziehung ist, dass man über eigentlich alles reden kann und sich sehr gut kennt. Und eben davon profitiert auch der Sex enorm, wenn man es denn zulässt und diese Gespräche nicht verschämt meidet.

    Es gibt keinen lupenreinen Beweis für einen Orgasmus. Die Indikatoren variieren von Frau zu Frau stark – und im Grunde sollte es auch nicht nötig sein, diesen nachzuweisen oder sie gar zu zählen. Wenn dir und deiner Freundin der Sex gefällt (und ihr regelmäßig Sex habt – das ist dann nämlich ein gutes Zeichen dafür, dass es tatsächlich beiden Spaß macht ;) ), ist das im Grunde alles was zählt. Wie oft oder schnell dann wer von euch Beiden gekommen ist, ist vollkommen nebensächlich :)

    Ich bezweifele das. Aber im Zweifel spreche mit ihr über deine Sorgen. Mit solchen „Zweifeln im Verborgenen“ tust du weder ihr noch dir einen Gefallen.

    Ganz sicher nicht. Wenn ihr der Sex derzeit wehtut, dann zeigt das eigentlich deutlich, dass der Penis definitiv nicht zu wenig Reibung erzeugt.

    Nein, keine Sorge :) Das klingt einfach menschlich und ich denke fast alle Männer haben das in der ein oder anderen Lebenslage schon mal so empfunden. Stresse dich einfach nicht so sehr und gehe auf sie zu. Wir können dich hier beruhigen und ein paar Tipps geben, aber das Problem wirklich angehen, dass könnt nur ihr – nicht wir ;)

    Nein. Das Gewicht hat hier eigentlich keinen Einfluss, vor allem nicht in diese Richtung.

    Noch ein paar Fragen: Wie alt bist du und wie alt ist sie? Empfindet sie sich selbst als schön? Oder fühlt sie sich nicht wohl in der eigenen Haut? Wohnt ihr zusammen oder jeder für sich?

    Grüße
    BuckBall
     
    #3
  4. 17cm

    17cm PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    13.08.2015
    Zuletzt hier:
    15.06.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    7
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ja, da ist halt auch das Problem, ich war schon vor der Beziehung der Meinung dass Frauen gerade in solchen Themen lügen und nicht ehrlich sind, um den Partner nicht zu verletzen

    Ja, es gibt schon bisschen Stress im Leben, Arbeitssituationen ändern sich, Wohnsituationen ändern sich. Sie mag die Gespräche über Sex nicht wirklich, sie sagt mir nur dass es ihr am Anfang zu schnell geht.
    Und sie meinte auch dass sie vor mir noch nie beim Sex einen Orgasmus hatte, was ich mir gar nicht vorstellen kann, sie hatte davor eine 4 Jährige Beziehung, und ihr Freuund war auch so jemand der immer an seinem Zipfel rumgezogen hat meinte sie weil er damit unzufrieden war, also wohl auch PE betreibt, das sagt mir dass dieses Thema für ihn wohl auch wichtig war und er sich irgendwie bemüht hat das es klappt, ich mein, kann doch nicht sein dass sie in 4 Jahren Beziehung keinen Orgasmus hat :bored:

    In der Missionarsstellung schaut sie echt nur gelangweilt an die Decke, meiner Einschätzung nach, bei anderen Stellungen nicht so, aber bei anderen Stellungen fehlt mir dann wieder die körperliche Ausdauer

    Ja das habe ich mir schon alles gedacht, und gestern habe ich dann alles vorbereitet, haben zuerst einen schönen Film geschaut, dann 1-2 Stunden nur gekuschelt und dann langsam ran-getastet, aber es tat ihr trotzdem weh, sie meinte danach auch sie hätte ganz ganz leicht geblutet, ich habe schon echt alles versucht um alle Stressfaktoren zu beseitigen, und total auf sie einzugehen, ich weiss ja auch dass alles eine Kopfsache ist und so :(

    Ja wir haben schon einige Sachen mal ausprobiert, 2 mal auch Analsex, hat ihr auch ganz gut gefallen, aber sonst ist sie diesbezüglich etwas Prüde.

    Ja da liegt ja der Hund begraben, wir haben ja keinen Regelmässigen Sex mehr, wir hatten relativ Regelmässig Sex, bis sie einen Scheidenpilz hatte (bei ihr war alles geschwollen und hat gejuckt, und beim Sex hat es tierisch gebrannt meinte sie), seit dem ist alles so seltsam :( Deswegen ja auch der Betrugsverdacht, ich trau ihr das eigentlich gar nicht zu, aber woher kommt so ein Scheidenpilz denn sonst? Und wieso sollte sonst bei ihr alles geschwollen sein? Auch wenn sie sagt dass sie vor mir erst mit 5 Partnern Sex hatte(mit 3 Partnern in einer Beziehung und 2 Ons), was ich auch an ihr gut finde dass sie so wenig hatte bisher, und ich deshalb denke dass Sex für sie nicht SOOO eine Große Bedeutung hat dass sie Sex ohne Liebe hat.

    Sie hat sehr viel Selbstbewusstsein(also sie sagt dass sie oft angeguckt wird von Typen), sie ist 20, ich bin mitte 20. Wir wohnen beide noch im Elternhaus, aber ist bei uns beiden oft so dass wir das Haus für uns Alleine haben und ungestört sind, also nicht nur ein paar Stunden sondern für ein paar Wochen/Monate :)
     
    #4
  5. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    22.10.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    2,765
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi 17,
    sehe es ähnlich wie Buck. habe so den Eindruck, daß sich deine Süße nicht ganz wohl fühlt in ihrer Haut.....
    Ich glaube nicht, daß es etwas mit deinem Penis und/oder deiner Bereitschaft sie auch zu lecken zu tun hat.
    Frage sie mal ganz direkt und trotzden sensibel, ob sie mit eurer Beziehung abseits des Sex glücklich ist, und versuche herauszufinden, ob es zur Zeit etwas in ihrem Leben gibt, was sie belastet. Wenn dies der Fall ist, wird sie sich nicht fallen lassen können, und das ist bei den Mädels nun mal mit das wichtigste beim Sex.
    Und wenn sie dir was bedeutet, setze sie nicht unter Druck, mit ständiger Fragerei und Drängerei. Sei vielleich tlieber mal bereit bei der Sexfrequenz Kompromisse einzugehen, und verbringe Zeit mit ihr um ihr zu zeigen, daß sie dir wichtig ist. Wenn sie etwas auf dem Herzen hat, wird sie es dir dann erzählen, und dann kennst du die Ursachen für ihr Verhalten, und kannst was ändern, oder darauf eingehen.
    Der Sex mit einer Frau, die mit sich im Reinen ist, wird immer 1000mal geiler sein, als anders herum!
     
    #5
  6. marsupilami

    marsupilami PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    23.10.2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1,621
    Zustimmungen:
    3,601
    Punkte für Erfolge:
    3,280
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    105 Kg
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Nach dem, was du über das Verhalten deiner Freundin beim Sex erzählt hast, ist mir schon der Verdacht gekommen, es könnte was mit einer Pilzinfektion zu tun haben. Sowas ist sehr schmerzhaft, verändert die Scheidenflora ziemlich, führt zu einem wunden Gefühl und Trockenheit. Für viele Frauen ist es ein Schamthema, obwohl es meist nichts mitmangelnder Hygiene oder Fremdgehen zu tun hat, sondern sogar durch den aktuellen Partner eingeschleppt worden sein kann... Jedenfalls solltest du viel Verständnis für deine Freundin aufbringen, sie hat es mit der Infektion schwer genug. Leider kann sowas auch nach erfolgreicher Therapie immer wieder auftreten. Sie sollte sich also Rat bei ihrem Frauenarzt holen, und auch der Partner sollte da mitmachen, sonst gibt es immer wieder eine Reinfektion...
     
    #6
    Little gefällt das.
  7. alo

    alo PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    01.02.2015
    Zuletzt hier:
    18.10.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    323
    Punkte für Erfolge:
    424
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    170 cm
    Körpergewicht:
    68 Kg
    das dachte ich auch: an eine pilzinfektion (candida). das kann ein frauenarzt schnell im mikroskop sehen. es gibt zäpfchen und das hilft im allgemeinen gut.
    du schreibst selbst von einem scheidenpilz: meist ist die ursache man selbst: und zwar aus dem darm. dann nützen zäpfchen recht wenig, dann muß sie den darm mit nicht resorbierbaren antimykotika behandeln. hat sie viel blähungen? denn die pilze verstoffwechseln zucker, und dabei entstehen gase. gut ist es dann auch, möglichst auf süßigkeiten zu verzichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Sep. 2015
    #7
    marsupilami und Little gefällt das.
  8. 17cm

    17cm PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    13.08.2015
    Zuletzt hier:
    15.06.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    7
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Sie isst generell keine Süßigkeiten, und den Pilz haben wir beide behandelt, ich bekam sowas nämlich auch nach dem Sex, haben beide so eine Salbe benutzt und dadurch ging es eigentlich weg.
     
    #8
  9. BuckBall

    BuckBall PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    02.11.2014
    Zuletzt hier:
    30.09.2016
    Themen:
    298
    Beiträge:
    4,826
    Zustimmungen:
    8,537
    Punkte für Erfolge:
    7,080
    PE-Aktivität:
    8 Jahre
    PE-Startjahr:
    2006
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    61 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,4 cm
    BPFSL:
    21,1 cm
    EG (Base):
    17,1 cm
    Also zum Einen tun das nur "manche Frauen", nicht alle ;) Zum Anderen kann man dieses Verhalten auch recht sicher ausschließen, indem man offen mit dem Partner redet. Wenn sie das Gefühl hat, sie könnte mit dir über alles reden, ohne dass du gleich daran zerbrichst (und andersherum gilt das natürlich genauso), dann wird sie dir auch die Wahrheit sagen. Es bringt letztlich nichts, wenn du merkst, dass etwas nicht optimal läuft, aber keiner von euch es offen anspricht. Die Probleme werdet ihr nur gezielt angehen können, wenn euch beiden klar ist, dass der jeweils andere das bemerkt hat und auch etwas daran ändern möchte.

    Das ist nicht unüblich - und mit der Penisgröße hat das auch nichts zu tun. Viele Frauen haben (aus verschiedenen Gründen, z.B. weil sie sich nie auf die eigene Sexualität eingelassen haben) große Probleme damit, einen Orgasmus zu haben. Von daher kannst du ihr das ruhig glauben. Wichtig ist aber im Grunde nur, dass ihr für die Zukunft gemeinsam daran arbeitet, dass es ihr gelingt. Ohne Leistungs- oder Zeitdruck. Dafür muss man aber auch offen über das Thema reden können. Kann sie das derzeit nicht, ist das sehr wahrscheinlich auch Teil des Problems. Denn das deutet schon darauf hin, dass sie an dieser Stelle etwas verklemmt mit der eigenen Sexualität umgeht.

    Dann frage sie doch einfach mal, was ihre Lieblingsstellung ist. Und wenn sie das nicht so genau sagen kann, schaut euch einfach mal im Internet ein wenig um und testet ein paar Dinge aus.
    Hier im Forum kann ich dir in dieser Hinsicht diese Threads empfehlen:
    Umfrage: Was ist deine Lieblingsstellung beim Sex? (siehe dort den ersten Beitrag, dort gibt es Links zu Stellungsbeschreibungen)
    Sexstellungen bei verschiedenen Penisgrößen: Empfehlungen und Anregungen

    Wie die anderen schon sagten, ist es natürlich gut möglich, dass eine biologische/pathologische Problematik vorliegt - aber das müsste ihr Frauenarzt dann ja bei den Vorsorgeuntersuchungen erkennen. Liegt der letzte Termin schon weiter zurück, kann sie ja mal einfach schnellstmöglich vorstellig werden. Dann hat man auf jeden Fall abgeklärt, ob die Schmerzen/Trockenheit von einer Geschlechtskrankheit herrührt.
    Ansonsten: Nutzt ihr (genügend) Gleitgel? Falls ja, welches? Falls nein, dann würde ich es damit mal probieren.
    Ich kann z.B. dieses hier empfehlen: http://www.amazon.de/MEGASOL-11041-...=UTF8&qid=1441716980&sr=1-9&keywords=gleitgel
    Hat hervorragende Gleiteigenschaften (Silikonbasis) und hält auch sehr lange.

    Der kann sich auf verschiedenen Wegen entwickeln - mit Fremdgehen hat das erst mal überhaupt nichts zu tun.
    Siehe z.B. mal hier: Ursachen für Scheidenpilz | kadefungin.de
    Mache dich deshalb nicht verrückt. Die Scheidenflora ist unglaublich empfindlich und eine Pilzinfektion kann da sehr schnell entstehen (z.B. einfach durch zu gründliche Intimhygiene).

    Hat denn jemand bestätigt, dass der Scheidenpilz weg ist? Bei ihr der Frauenarzt und bei dir der Allgemeinmediziner/Urologe? Ansonsten ist es gut möglich, dass dieser sich erneut gebildet hat, was dann eben die Schmerzen auf ihrer Seite auch erklären würde.

    Grüße
    BuckBall
     
    #9
    marsupilami gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Der Freundin sagen, dass man PE-Training macht - oder nicht? Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 13 Sep. 2015
Habt ihr auch Sex, wenn eure Freundin/Frau ihre Periode hat? Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 5 Mai 2016
Anleitung: Penis-Abdruck (Vergleich und/oder Freundin) Bauanleitungen für PE-Geräte 14 Nov. 2015
Umfrage: Hast du je aus Rachegründen mit der Freundin deiner (Ex-)Partnerin geschlafen? Umfragen und Statistiken 10 März 2015
Macht es Sinn mit dem Training zu beginnen? Manuelle Penisvergrößerung 30 Jan. 2017