Erfahrungen mit Shemale

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co" wurde erstellt von Lümmeltüte, 3 Sep. 2019.

  1. Lümmeltüte

    Lümmeltüte PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    13.02.2018
    Zuletzt hier:
    17.11.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    223
    Punkte für Erfolge:
    220
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    13,5 cm
    NBPEL:
    11,5 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    10,0 cm
    EG (Top):
    8,0 cm
    Hi zusammen,

    Aufgrund eines anderen Threads wollte ich mal fragen, wer schon Erfahrungen mit Shemales gemacht hat. Anscheinend gibt es ja doch nicht so wenige.

    Haben wir im PE Forum vielleicht schon mal eine gehabt?
     
    #1
    Loverboy gefällt das.
  2. hengst67

    hengst67 PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    24.10.2017
    Zuletzt hier:
    08.11.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    235
    Shemales oder Transen - M.E. eigentlich dasselbe.
    Das Thema hatten wir schon mal vor einigen Monaten.
    Aber ich wiederhols für Dich gerne:
    Ja, ich hatte vor Jahren schon mehrmals Erfahrung mit dieser Personengruppe.
    Fazit: Geil, 100% Erektion, hoher Abspritzfaktor auf beiden Seiten.
     
    #2
    Loverboy und adrian61 gefällt das.
  3. Lümmeltüte

    Lümmeltüte PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    13.02.2018
    Zuletzt hier:
    17.11.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    223
    Punkte für Erfolge:
    220
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    13,5 cm
    NBPEL:
    11,5 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    10,0 cm
    EG (Top):
    8,0 cm
    Und wie lernst du eine kennen? Übers Internet?
     
    #3
    Loverboy gefällt das.
  4. Rmesgs

    Rmesgs PEC-Lehrling (Rang 2)

    Registriert:
    01.07.2019
    Zuletzt hier:
    19.11.2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    20
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ja, hatte auch schon 3x Sex mit Shemales (Paysex). War jeweils halt eine andere Erfahrung als mit Frauen. Aber ich stehe auf viel Abwechlung in meinen Erlebnissen.

    1.Erlebnis 2007:
    Nicht ganz sicher gewesen, ob ich das wirklich durchziehe. Beim Öffnen der Türe ohne Zögern einfach reingelaufen. 70 ausgemacht für gegenseitig Französisch und Verkehr bei ihr. OK. Geknutscht (nicht sehr zärtlich), gegenseitig gepackt, zuerst noch schlaff, dann hart, gegenseitig geblasen, wichsen, Zungenküsse. Gummi, sie setzt sich auf mich, während ih sie wichse. Ich äußere den Wunsch, auch gefickt zu werden. OK, war nicht ausgemacht, macht 30 Euro extra. OK. Sie Gummi drauf und rein. Klappt gut, hat aber nicht den geilen Prostataeffekt wie erwartet. Nach einer Weile wieder raus, Wechsel in Doggystellung und ich komme in ihr. Anziehen. Eine Erfahrung, aber keine Wiederholungsgefahr. Jetzt weiß ich's.

    2.Erlebnis 2008:
    Eigentlich wollte ich nur mal meinen Schwanz zusammen mit einem anderen Schwanz fotografieren. Daraus hat sich dann auch noch mehr ergeben.
    Also 'mal zu einer Transe losgezogen. Das Vorgespräch war eher kühl. Bei Asiaten/innen springt bei mir selten der Funke über (mit Ausnahmen). Aber da sie/er sich auf Fotos einließ, blieb ich für 120 Euros.
    Zuerst ein paar Fotos von ihr/ihm alleine. Der Busen ist etwas hart gemacht und hat die für Transen leider üblichen kleinen Nippel. Ihr/sein Schwanz ist normal groß, hat aber eine verhältnismäßig kleine, nicht mal zwetschgengroße Eichel. Gesicht trägt noch die für Transen üblichen ganz leicht männlichen Gesichtszüge. Aber vielleicht ist das auch bloß Einbildung. Dann ließ ich ihn/sie ein paar Fotos von meinem Schwanz machen. Muß sagen, der gefällt mir besser. Da die Shemale einen recht sauberen Eindruck machte, ließ ich meiner Neugier freien Lauf und überwand mich, Nadja einen zu blasen. Wollte einfach wissen, wie sich so etwas anfühlt. Und ich muß sagen: Ich kann der Sache eigentlich nichts besonderes abgewinnen, aber abstoßend ist's auch nicht. Dann wurde ich geblasen. Alles natürlich kameratechnhisch festgehalten. Deswegen war ich ja hier.
    Dann ließ ich mich ficken in der Hoffnung auf einen schönen antörnenden Prostataeffekt. Der bleib jedoch leider aus. Irgendwie kam der Schwanz nicht an die richtige Stelle. Also wieder raus und eine Serie Fotos geschossen, wie wir uns gegenseitig wichsten. Zum Abschluß hab ich sie/ihn dann gefickt und bin zu einem nur halbherzigen Abschuß gekommen.
    Fazit: Transen sind nichts für mich. Weder das Erlebnis selbst noch die entstandenen Fotos törnen mich an. Aber eine Erfahrung reicher.

    3.Erlebnis 2018:
    Auf einer längeren Autofahrt neulich entwickelte sich ein kleines Lüstchen nach geilem Sex. Also machte ich einen Bogen ins Rotlichtviertel. Beim Betrachten der Bilder im Treppenhaus dachte ich mir, warum nicht wieder 'mal Spaß mit einem anderen Schwanz statt mit einer Muschi haben? Also klingelte ich bei einer TS. Schnell war 30 Minuten gegenseitiges Blasen und Ficken ausgemacht und 100 Euro wechselten den Besitzer. Fotografieren lehnte sie leider ab. Bald standen unsere beiden Schwänze und rieben sich aneinander. Ich kniete mich vor sie und fing an Ihren schönen Schwanz zu lutschen. Dann ging's auf's Bett, wo sie sich über meinen hermachte. Die Sache wurde dann so richtig geil. Ich blieb auf dem Rücken liegen und sie traf Vorbereitungen, mich anal zu nehmen. Vorsichtig bereitete sich mich darauf vor. Das wäre aber gar nicht nötig gewesen. Ich zog die Knie an und der fermde Schwanz flutschte fast von alleine in mich rein, während sie weiter meinen Schwanz mit den Händen bearbeitete. Diese Behandlung genoß ich dann ein Weilchen. Leider erwischte sie nicht ganz meine Prostata. Ihr Schwanz ist nicht ausreichend gebogen. Dann Wechsel und sie setzte sich auf meinen Schwanz. Nach einer Weile vögeln in dieser Position bin ich dann gekommen. Beim Anziehen musterte ich mit meinen Augen noch ihren Körper genau. Das führte dann tasächlich zu einem verlegenen Lächeln und Nachfrage ihrerseits: "Warum sieht Du mich denn so an?" Scheinbar ist sie eher gewohnt, daß die Kunden sich schnell und desinteressiert anziehen und abhauen. War eine nette Abwechslung zu den anderen Paysex-Damen, mit denen ich sonst so Spaß habe.
     
    #4
    Ryu80, Loverboy, Lauchi und 5 anderen gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Shemale/Transe - Erfahrungen? Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 15 Mai 2019
Cockring mit Vibration, Erfahrungen und Vergleiche Penisringe und Blutstauhilfen 13 Okt. 2019
Meine Erfahrungen mit Knoblauch Gesundheit, Fitness und Bodybuilding 22 Sep. 2019
ADS Sleeve anlegen und Erfahrungen sammeln Strecker, Extender und Zuggurte 30 Aug. 2019
Ein Neuer mit Erfahrungen aus den Ami-Foren Einsteiger und Neuankömmlinge 19 Juli 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden