• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Cockring(e) nicht an Base aufgesetzt: gute Idee? (1 Betrachter)

LifeImprover

PEC-Talent
Registriert
22.11.2023
Themen
12
Beiträge
68
Reaktionen
135
Punkte
50
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2021
BPEL
18,1 cm
NBPEL
16,5 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
10,5 cm
Für Ballooning kann man ja einen Cockring für eine besser Expansion anziehen. Meine Frage ist, ob es sinnvoll ist, den Ring an einer anderen Stelle als an der Base (wohl der Normalfall) zu positionieren.
Denn an der Base aufgesetzt, schwillt meine Base überproportional an. Es ist nur ein geschätztes Zahlenbeispiel, keine konkrete Messung:
EG Base mit CR: + 0,4 Differenz
EG Mid mit CR: + 0,2 Differenz
EG Top mit CR: + 0,1 Differenz

An EG Top (und EG Mid) ändert sich also nicht viel mit CR. Da meine Base sowieso schon ohne CR überproportional zum Rest ist, finde ich den Zustand der Verstärkung dort eher ungünstig. Deswegen habe ich gestern mal einen Ring in der Mitte des Schafts aufgesetzt und einen zweiten dann im letzten Drittel (also nahe der Eichel) und jetzt hat es dort "weiter oben" am Schaft viel besser gestaut und EG Base blieb mehr oder weniger unverändert. Als Ergebnis erreiche ich so (also mit CR aufgesetzt) eine Annäherung der drei EGs.

Was haltet ihr von dem Versuch? Seht ihr Nachteile darin, den Ring bzw. die Ringe nicht an der Base aufzusetzen?

Könnte ich mit einem Ring an EG Mid oder höher aufgesetzt auch leichtes Pumpen probieren? Denn auch in der Pumpe expandiert die Base überproportional zum Rest und das ist ja nicht mein Fokus.

Warum überhaupt Ringe beim Ballooning (oder Pumpen?) verwenden: es ist hoffentlich so, dass der Penis so mit der Zeit die Fähigkeit verbessert, zu expandieren bzw. die Schwellkörper bestmöglich zu füllen (also auch dann, wenn kein Ring getragen wird). Wenn das so nicht der Fall ist und die Übungen nichts bringen, bitte mitteilen :)

Vielen Dank für eure Gedanken zum Thema!
 
Hätte jemand noch eine Meinung zum Thema? :)
Könnte es für das Thema Risiko der Einklemmung der Harnröhre einen Unterschied machen, ob ein Ring unten am Schaftende oder in der Mitte des Schafts platziert ist?
 
Habe einen CR aus Silikon.Benutze ihn aber nur selten,da er mich sehr einengt.Besonders wenn ich meinen kleinen Hodensack mithineinnehemen möchte.Sieht dann in Erektion zwar alles sehr kompakt und prall aus,ist aber in meinem Fall sehr gewöhnungsbedürftig
 
Für Ballooning kann man ja einen Cockring für eine besser Expansion anziehen. Meine Frage ist, ob es sinnvoll ist, den Ring an einer anderen Stelle als an der Base (wohl der Normalfall) zu positionieren.
Denn an der Base aufgesetzt, schwillt meine Base überproportional an. Es ist nur ein geschätztes Zahlenbeispiel, keine konkrete Messung:
EG Base mit CR: + 0,4 Differenz
EG Mid mit CR: + 0,2 Differenz
EG Top mit CR: + 0,1 Differenz

An EG Top (und EG Mid) ändert sich also nicht viel mit CR. Da meine Base sowieso schon ohne CR überproportional zum Rest ist, finde ich den Zustand der Verstärkung dort eher ungünstig. Deswegen habe ich gestern mal einen Ring in der Mitte des Schafts aufgesetzt und einen zweiten dann im letzten Drittel (also nahe der Eichel) und jetzt hat es dort "weiter oben" am Schaft viel besser gestaut und EG Base blieb mehr oder weniger unverändert. Als Ergebnis erreiche ich so (also mit CR aufgesetzt) eine Annäherung der drei EGs.

Was haltet ihr von dem Versuch? Seht ihr Nachteile darin, den Ring bzw. die Ringe nicht an der Base aufzusetzen?

Könnte ich mit einem Ring an EG Mid oder höher aufgesetzt auch leichtes Pumpen probieren? Denn auch in der Pumpe expandiert die Base überproportional zum Rest und das ist ja nicht mein Fokus.

Warum überhaupt Ringe beim Ballooning (oder Pumpen?) verwenden: es ist hoffentlich so, dass der Penis so mit der Zeit die Fähigkeit verbessert, zu expandieren bzw. die Schwellkörper bestmöglich zu füllen (also auch dann, wenn kein Ring getragen wird). Wenn das so nicht der Fall ist und die Übungen nichts bringen, bitte mitteilen :)

Vielen Dank für eure Gedanken zum Thema!
Ich frag mich ob man durch diese Methode vielleicht auch einen gleichmäßigeren Durchmesser trainieren kann. Quasi stauen und den dünneren Bereich darüber im Fokus trainieren
 
Ich frag mich ob man durch diese Methode vielleicht auch einen gleichmäßigeren Durchmesser trainieren kann. Quasi stauen und den dünneren Bereich darüber im Fokus trainieren
Ja genau, das ist der Kern meine Frage. Wenn es ginge, wäre es eine gute Möglichkeit.
Zumindest will ich durch den weiter oben angesetzten Cockring keine großen Risiken wie Verengung der Harnröhre eingehen. Nur weiß ich nicht, wie riskant es ist.
 
Ich mach regelmäßig eine 2 Point Stauung am Ende meiner Routine mit verzögerten Abklingen der EQ und hab dabei noch nichts negatives beobachtet.
Es sind eh Silikon CR, die sehr dehnbar sind.
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

Zurück
Oben Unten