Altes Thema Studie Penislänge

Heinz999

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
19.01.2017
Themen
5
Beiträge
84
Reaktionspunkte
340
Punkte
409
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2011
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Top)
13,1 cm
Guten Tag ein verregneter Sonntag, da habe ich Zeit mir über irgendeinen Blödsinn Gedanken zu machen. :-D

Diesmal Thema Penisvermessung.

Habe eben 3 Artikel (Studien) gelesen über die Penis Länge und deren Vermessung.

Es gab wohl schon die verschiedensten Ansätze einen Durchschnittspenis zu ermitteln. Allerdings hatten die Wissenschaftler folgende Probleme die Studie korrekt und mit Aussagekraft durchzuführen.

- Erektionsstärke
Selbst herbei geführt schwächer als zb durch orale Stimulation, ebenfalls schwächer unter zb. Medizinischen Leistungsdruck.

- Messmethode NBPEL
Ungenau aufgrund Fatpad und Erektion

-Messmethode BPEL
Zwar kein Fatpad dennoch immer noch Problem der Erektionstärke

- Messmethode BPFL
Kein Fatpad, keine Erektionsschwäche, schwankt aber bei stärkerem oder schwächere Zug oder bei höherer oder niedrigerer Raumtemperatur.

Fazit: Der Durchschnittspenis ist nicht messbar! Er schwankt wohl zwischen 13 und 15 cm. Welche Messmethode auch immer man anwendet.

So nehmen wir mal kurz die Vermessung der BPFL und da erzielen dann welche Ergebnisse von ca. 13 cm.

Hier in dem Vergrößerungsforum (lol) gibt es doch keinen der so einen geringen Wert hat. Was soll man auf solch eine Studie geben??

Dann wäre ich persönlich mit ca 23 cm BPFL ja 10 cm über dem Durchschnitt... Iss klar haha

Eure Meinung zu der Thematik würde mich interessieren :)

OH es regnet wieder...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ryu80

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
28.09.2019
Themen
3
Beiträge
132
Reaktionspunkte
292
Punkte
190
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
95 Kg
NBPEL
17,5 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Hmm...was willst du da wissen?

Ohne Frage ist die Frage nach einer Vermessung unter Studienbedingungen schwierig. Dazu hast du schon sehr viel zusammengetragen. Hinzu kommt ein weiterer wichtiger Punkt: In der Regel sind diese Studien freiwillig. Das heißt für diese Studien melden sich vermutlich überwiegend Leute, die mit der eigenen Penisgröße zufrieden oder mindestens mit sich im reinen sind. Diejenigen, die glauben (oder wissen) dass ihr Penis unterdurchschnittlich klein ist bzw. sein könnte, nehmen aus den verschiedensten Gründen nicht teil. Was wiederum das Ergebnis verfälscht und ggf. nach oben hin verzerrt.

Zumindest was die Länge betrifft, befindest du dich tatsächlich weit über dem Durchschnitt! Wenn du dich einigermaßen aktiv durch die Themen wühlst und dich immer wieder links auf den Nutzeravatar bewegst (dein Browser muss natürlich das Pull-Down Menü unterstützen) wirst du feststellen das deine Aussage "Hier ... gibt es doch keinen, der so geringe Werte hat" definitiv unzutreffend ist.

Vielleicht hilft es dir auch den folgenden Thread mal zu studieren: Penisgröße von Pornodarstellern
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten