Zettel's Log

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Zettel, 3 Okt. 2016.

  1. Zettel

    Zettel PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    03.10.2016
    Zuletzt hier:
    24.02.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    19,2 cm
    NBPEL:
    16,6 cm
    BPFSL:
    20,8 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,2 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    sooo, eben kleines Probetraining absolviert und bei der Gelegenheit auch nochmal nachgemessen. Zugegeben BPFSL nach dem stretchen und BPEL nach dem jelqen aber ich kam auf einmal auf 21.1 und 19.8. Also 4-5mm Differenz, könnte allein vom erwärmen mit IR kommen. Außerdem habe ich im Moment das Gefühl keine 100% Erektion zu bekommen möglicherweise aufgrund von Erkältung. Bleibt also die Hoffnung, dass bei besserer körperlicher Verfassung schon in 3 Monaten die 20 steht.

    Ich habe vor, beim Stretchen jetzt die umstrittenen Fulcrums mit aufzunehmen - ja natürlich ganz vorsichtig. Hab hier so eine Holzstange, Durchmesser 2,7cm mit der lässt es sich ganz bequem übers Handgelenk hebeln.

    Im Stehen jelqen hab ich auch ausprobiert, fühlt sich sehr gut an, ich scheine weiter an der Base ansetzen zu können. Das einzige Problem: Mein kompettes Zimmer ist vom Innenhof einsehbar, bis auf den Winkel unter der Fensterbank, am Schreibtisch, also da wo der Pillemann im Sitzen hängt. Bin mir nicht sicher ob ich ca 10 Haushalten Abend für Abend mein Glied im Roten IR-Schimmer präsentieren möchte.
     
    #21
    Palle, pascal1980 und adrian61 gefällt das.
  2. Zettel

    Zettel PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    03.10.2016
    Zuletzt hier:
    24.02.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    19,2 cm
    NBPEL:
    16,6 cm
    BPFSL:
    20,8 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,2 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Vielleicht hast du recht.
    Mein Leben ist im Moment insgesamt etwas unstrukturiert. Ehrlich gesagt, ist es das meistens, was Vor- und Nachteile hat. Die 3 Monate Einsteigertraining, waren wahrscheinlich das strukturierteste, was ich seit der Schule durchgezogen habe. Jetzt bin ich ja viel am rumexperimentieren.
    Was das stretchen angeht, werfe ich gerade so gut wie alles was in der WDB steht durcheinander, je nachdem wonach ich mich fühle. Also auch nicht in getrennten Blöcken sondern eher so: Standard Stretch links oben, dann BTL nach rechts, dann ein Mandingo und ein bundled 2P nach unten. :D lustig diese "Fachsprache". Das schein auch gerade ziemlich gut anzuschlagen. Ich habe heimlich gemessen und der BPFSL gedeiht gerade wieder.
    Der BPEL nicht so und ich meine sogar schon leichte EQ-Einbußen zu verzeichnen. Sind schon noch 100%, aber dieses kleine bisschen Extrahärte fehlt oder ist schnell wieder weg.
    Bei den Jelqs gibts ja leider nicht so viele kurzweilige Variationen (wobei ich gerade meine Variante aus dem ersten Post neu gelesen habe, die ich komplett vergessen hatte. Versuch ich morgen mal wieder.)
    Naja und ich hab mir halt nen Zylli gebaut. Habe da jetzt so sporadisch zwischen dem Jelqen mal einzelne 5-10 min Saugeinheiten eingebaut. Und dann bin ich noch auch eine glorreiche Idee gekommen: Morgens den Wecker 45min früher stellen. 3x in 15min intervallen Snoozen, während derer man im Halbschlaf die Morgenlatte aufpumpt. Macht das sonst noch jemand so?

    Dann noch eine Frage zu negativen Begleiterscheinungen. Ich habe das Gefühl Hornzipfel am Eichelkranz auszubilden. Die weißen Pünktchen waren schon immer da, aber scheinen, vor allem links zu wachsen. Hat meine Freundin auch mal überascht mit der Zunge bemerkt. Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht?
     
    #22
    Palle gefällt das.
  3. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    22.09.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    6,739
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Ich muss halt eben sagen, dass ich das ziemlich geil finde mein Training nachdem es vorbei ist ab zu haken.
    Bin inzwischen im 8 Monat PE-Training. Und wenn ich die Monate so durch schaue und sehe wie fleißig ich war, motiviert mich das nochmal zusätzlich.
    Das der BPFSL wächst ist schön. Ich würde an deiner Stelle jedoch nicht zuviel mit den Übungen experimentieren.
    Nachher weißt du nicht was von den Übungen für dich funktioniert hätte. Das wär Schade.
    Mit den Hornzipfeln kann ich dir nicht weiterhelfen. Bei mir sind diese sowieso sehr ausgeprägt.
    Stört mich aber auch nicht da diese schon immer da waren ....
     
    #23
    Palle, pascal1980, Zettel und 3 anderen gefällt das.
  4. TrickyDicky

    TrickyDicky PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    05.09.2016
    Zuletzt hier:
    04.02.2019
    Themen:
    5
    Beiträge:
    2,760
    Zustimmungen:
    7,984
    Punkte für Erfolge:
    6,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    BPEL:
    22,1 cm
    BPFSL:
    23,3 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Wenn du früh mit so intensiven Übungen arbeitest gehst du das Risiko einer Konditionierung ein. Ist natürlich normal, dass dein BPFSL wächst, wenn du BTCs und Mandingos machst...

    Fürs Pumpen im Schlaf ist Palle ja der Experte, dessen Tips dazu kannst du vielleicht mal einholen.

    Zu den Hornzipfeln kann ich auch nur vermuten, aber dass die durch Gewebereizungen beeinflusst werden könnten kann ich mir durchaus vorstellen.
     
    #24
    Palle, Little, pascal1980 und 3 anderen gefällt das.
  5. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    11.09.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,285
    Zustimmungen:
    8,940
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Alles in allem schade, WDB scheinst du ja zu kennen und auch zu lesen. Tipps genug bekommen, dennoch mit einem Training unterwegs, welches hinten und vorne keinen Sinn macht. Stretches die untereinander nicht harmonieren usw. Dass einzige was so ein Training mit sich zieht sind solide Gains (die man mit einem gescheiten System genau so erreicht hätte) und eine viel zu schnelle Konditionierung. Grundsätzlich habe ich gegen experimentieren nichts, aber auch zum experimentieren braucht man ein System. Denn der Sinn von einem Experiment ist ja, nachher einen "Aha-Effekt" zu haben, den wirst du ja wohl kaum haben wenn du alle Stretches durcheinander wirfst. Am Ende bist du genau so schlau wie vorher. Für mich ist das kein Experiment sondern einfach leichtsinniges Training und eine gewisse Beratungsresistenz, muss ich einfach mal so direkt sagen. Möge dein Penis gesund bleiben.
     
    #25
    Palle, Little, pascal1980 und 3 anderen gefällt das.
  6. Zettel

    Zettel PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    03.10.2016
    Zuletzt hier:
    24.02.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    19,2 cm
    NBPEL:
    16,6 cm
    BPFSL:
    20,8 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,2 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Ihr habt schon recht. Ich bin mir dessen bewusst. Auf meine Gesundheit passe ich schon auf und eine Konditionierung wäre nicht der Weltuntergang. Ist mir schon klar, dass meine herangehensweise nicht die orthodoxe ist. und ja, marathon und kein sprint und so ich weiß, aber ich versuche wenigstens einen Mittelstreckenlauf draus zu machen. Ich werde das nicht 5 Jahre betreiben. 1-2 Jahre max. denke ich und da versuche ich lieber in der Zeit alles rauszuholen. klappt ja auch bis jetzt ganz gut

    Welche meinst du da und inwiefern harmonieren sie nicht?

    LG und danke fürs Feedback auch an @MaxHardcore94
     
    #26
    Palle und MaxHardcore94 gefällt das.
  7. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    11.09.2019
    Themen:
    15
    Beiträge:
    3,285
    Zustimmungen:
    8,940
    Punkte für Erfolge:
    7,980
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Basic-Stretches und BTL sind ligaffin, wohingegen Bundles, 2P's und Mandigos die Tunica in den Fokus nehmen. Das heißt zwar nicht dass man sie nicht kombinieren kann, aber deine Art macht keinen Sinn. Anders sähe es aus, würdest du zb die Tunica in den Fokus nehmen wollen und dir dazu die 2P's ausgesucht hast. Da wäre es legitim, mit den Basic-Stretches ein paar Min Vorarbeit zuleisten und dann mit den 2P's direkt im effektiven Bereich zu arbeiten. Das geht mit einigen Kombos.
     
    #27
    Palle und Little gefällt das.
  8. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    13.09.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,035
    Zustimmungen:
    13,344
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Mandingos nicht nach dem Pumpen machen. Jelqen, OK, das geht.
    Wenn Mandingos über ein Rundholz gemacht werden, möglichst zwischen 4 und 6 cm Durchmesser wählen.
    Ich schlafe abends mit dem Pumpzylinder am Dödel ein.
    Lege ihn Nachts , nach ca 2-3 Stunden ab, und morgends wieder an, für 2-3 Stunden.
    Immer nur mit moderaten Druck, bei solch langen Sessions.
    Der Schlaffi belohnt es mit fetten Gains.

    Die Hornzipfel wachsen, weil sie in die Länge gezogen werden, so wie der ganze Penis.
    Die Dinger sind ein harmloser Atavismus und nicht ansteckend.
    Es gibt auch Kondome mit solchen Nocken, die kannste dir ja wohl sparen, bei solch Naturnocken.
    Im Aussehen schrecken sie aber den ein und anderen ab.
    Haben 10 - 20 % aller Männer.

    Grüße...Palle
     
    #28
    Riffard, Zettel und adrian61 gefällt das.
  9. Zettel

    Zettel PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    03.10.2016
    Zuletzt hier:
    24.02.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    19,2 cm
    NBPEL:
    16,6 cm
    BPFSL:
    20,8 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,2 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Messung / Sommerpause

    hier meine Sommerabschlussmessung. Werde mindestens 2 Monate Pause machen, da ich unterwegs bin. Mal sehen was danach übrig bleibt.
    Jetzt schnuppere ich schon fast 20er Luft (BPEL). Zum Jahresende wirds dann vielleicht, wie der weise Palle prophezeite.



    Wert09.201612.201603.201707.2017
    BPFSL19.020.320.621.2
    BPEL17.519.119.419.8
    EGbase14.014.514.515.3
    EGmid14.014.314.314.8
    EGtop13.013.513.513.9
    In letzter Zeit sah mein Training etwa wie folgt aus: 4-5 Trainingstage die Woche à 60-90 min. Weiterhin eine bunte Vielfalt an Stretches (ca. 20-30 min), den Rest der Zeit Jelqs, Squeezes und Pumpen mit meinem selfmade Zylinder und oral erzeugtem Unterdruck. Immer 5-10 min drauf, dann bisschen Jelqen, Balloning oder so, je nach Bedarf.

    Kleiner Funfact: In der Scherenstellung stoße ich jetzt bei meiner Maid hinten an. Da bin ich dann geschätzt 18-19cm tief, für die Statistik. Und am Muttermund geht das ganze mit Sicherheit vorbei. Das haben wir mal erfühlt, weil Umstieg von Pille auf Diaphragma. Da kommt man mit dem Finger ran, nicht erregt locker, sogar dahinter, erregt gerade noch so. Liegt also bei 10cm Tiefe, und da jede Frau sich ein Diaphragma davor schieben können sollte, ist das doch wohl immer so, oder was? Hat auf jeden Fall nochmal mein Bild der weiblichen Anatomie revidiert.

    Ansonsten wünsch ich euch nen schönen Sommer. Ich gönne meinem (nicht mehr ganz-) Kleinen mal eine wohl verdiente Pause.

    Bis dahin

    Zettel
     
    #29
    OverFlow10, Gonzo, TrickyDicky und 3 anderen gefällt das.
  10. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    22.09.2019
    Themen:
    10
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    6,739
    Punkte für Erfolge:
    6,430
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    74 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Schöne Gains zum Sommer @Zettel
    Bin gespannt wie es nach deiner Pause weitergeht.
    Halt uns auf dem laufenden.
     
    #30
    Palle, Halunke und Zettel gefällt das.
  11. Zettel

    Zettel PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    03.10.2016
    Zuletzt hier:
    24.02.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    78 Kg
    BPEL:
    19,2 cm
    NBPEL:
    16,6 cm
    BPFSL:
    20,8 cm
    EG (Base):
    14,8 cm
    EG (Mid):
    14,2 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Moin Leute,
    melde mich nach einem Jahr Pause zurück zum Dienst. Im Schnitt 0.5 an allen Werten verloren, das ist zu verkraften. Jetzt bin ich natürlich gespannt, ob es nach der Dekonditionierung wieder schnell voran geht. Ich werde erstmal wieder 3 Monate Einsteigertraining absolvieren mit 4 Trainingstagen pro Woche.
    Eine kleine Neuerung: nach dem Training schön mit Franzbranntwein einreiben. Habe erst gedacht nicht auf die Schleimhaut weil es brennen könnte, habe aber festgestellt, dass dem nicht so ist, sondern einfach nur alles sehr warm und gut durchblutet wird. Probierts mal aus.
    Ansonsten frohes Zupfen und nen schönen Sommer.
    Bis Bald
    Zettel
     
    #31
  12. DHT

    DHT PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    23.09.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1,820
    Zustimmungen:
    3,404
    Punkte für Erfolge:
    1,229
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Willkommen zurück!

    Solche Pausen oder auch vermeintliche Rückschläge gehören dazu - prima, dass du nicht den Kopf in den Sand steckst.

    Jetzt steigst du genüßlich wieder ein und fährst die Intensität hoch. Ist doch geil.

    Viel Erfolg und gutes Pimmelziehen!

    Vielleicht hälst du uns nun regelmäßiger auf dem Laufenden, dann können wir dich besser motivieren.
     
    #32
    Zettel gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zettel's Traum Einsteiger und Neuankömmlinge 3 Okt. 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden