Was man beachten muß

S

Senior

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Hallo
Wiedermal etwas von mir oder uns. Ich habe mal im Forum etwas gestöbert,und war erstaunt was man beim Pumpen alles beachten muss. Welche Pumpe und Zylinder man benutzt, wenn es geht mit Manometer ( Wo gibt es welche mit Manometer ?). Druck und Anwendungszeit sollte man beachten.
Ich dachte immer man pumpt einfach drauf los. Meine ersten Erfahrungen hatte ich gemacht als meine Lebensgefährtin Jutte mich mit einer solchen Pumpe überraschte. Sie steht sehr auf dicke Schwänze mit praller Eichel. Sie setze die Pumpe auf und begann mit der Scherengriffpumpe ihrer Muschisaugschale von Fröhle bei mir zu pumpen. Erst fühlte es sich ganz angenehm an. Er wurde auch gleich schön steif aber dann
drückte es heftig auf das Schambein. Als ich einen Blick runter warf sah ich keine Vorhaut mehr so steif gepumpt war er. Ich hatte da Gefühl das die Vorhaut abreißt und meine Eichel platzen würde.
Was macht sie falsch könnt ihr mir einen Rat geben was ich machen soll.
Danke im voraus
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,812
Reaktionspunkte
13,105
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Sie pumpt wohl einfach mit zu viel Druck.
Profi Pumpen gibt es bei der Lederwerkstatt.
Es gibt hier aber auch Pump Threads in denen Einsteiger Pumpen empfohlen werden.
Einfach mal durch lesen vielleicht ist ja was für euch dabei.
 

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,218
Reaktionspunkte
3,962
Punkte
3,430
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Hallo @Senior,
das Wichtigste hat Dir bereits @MaxHardcore94 gesagt.

PE-Training muss in kleinen Schritten gemacht werden !

Ich möchte das mal mit Sport vergleichen. Wenn Du noch keinen 100 m Lauf gemacht hast, kannst Du nicht mit einem Marathon beginnen.
Du musst Deinen Körper kennen lernen und mit den Signalen, die Dein Körper Dir sendet umgehen zu lernen.
Sportler, die beim Auftreten von Schmerzen nicht darauf reagieren und einfach weitermachen, dürfen sich nicht wundern, wenn sie sich schwerere Verletzungen selbst zufügen.
Deine Lebensgefährtin kann nicht fühlen, wenn Du beim Pumpen Schmerzen hast. Sie bemerkt nur Deine Reaktionen.
Ich vertrete immer die Ansicht, dass der Körper, bevor das Pumpen anfängt, erst einmal mit anderen Übungen beginnen muss. Oder anders ausgedrückt, ein Gefühl für seine Grenzen entwickelt.
So schön das mit Hilfsgeräten ist, aber der Körper kann sehr viel mit seinen eigenen Möglichkeiten machen.

VG
 
S

Senior

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Danke für die Antworten. Ich glaube auch das sie zu stark pumpt. Ich habe jetzt eine Pumpe bestellt mit Manometer, damit man mal Kontrolle hat über den Druck. Wie hoch sollte der Druck auf dem Manometer am Anfang sein. Über eine Antwort würde ich mich freuen.
 

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,218
Reaktionspunkte
3,962
Punkte
3,430
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Hallo @Senior ,

Pumpe bestellt mit Manometer
sehr gute Entscheidung !
Es wird hier im Forum empfohlen beim Pumpen "Zu Beginn pumpe nur mit -1 bis -2 inHG" !
Später kann es schon mal mehr sein.
Ein weiter wichtiger Punkt ist auch:
"Das Ziel beim Pumpentraining ist das Dehnen der Schwellkörper durch das mittels des Unterdrucks verstärkt in den Penis gezogene Blut. Lymphe wird dabei als hinderlich angesehen,"
Lymphe ist eine Flüssigkeitenbeule, die ich in hohem Maße versuche zu vermeiden. Natürlich sieht de Penis dann dicker aus, nach meiner Meinung ist aber damit das Gefühl schlechter.

Infos auch hier unter:

Richtig Pumpen - Ein Leitfaden für Pumpeinsteiger


Nach einigen Wochen Pumpen machte ich:
- 10 Minuten Pumpen
- 2 Minuten Pause
- 10 Minuten Pumpen
- 2 Minuten Pause
- 10 Minuten Pumpen
Aber immer auf Lymphe achten !


VG
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Senior

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Hallo Egi
Danke für deine ausführlichen Beitrag. Bei mir kam es unterhalb der Eichel am Vorhautbändchen zu einer starken Flüssigkeitsbeule, als sie mich pumpte.
Meine neue Scherengriff-pumpe mit Manometer kam heute mit Post.
Während ich hier schreibe, trainiere ich grade und beobachte ihn dabei auf
Flüssigkeitsbeulen.
Wenn ich nach dem Manometer gehe fand ich raus das -4Hg für mich sehr angenehm sind und die Pumphülle guten Halt hat. Was mich stutzig macht das
ich nach einiger Zeit sehr viel Sekret absondere. Kommt das durch meine Erregung beim Pumpen oder durch den Unterdruck.Ich habe jetzt 5mal x 10min gepumpt mit 2min Pause zwischen durch. Bin eigentlich sehr zufrieden. Die Eichel hat sich gesamt schön verdickt. Danke erstmal für deine Ratschläge.
 

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,218
Reaktionspunkte
3,962
Punkte
3,430
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Hallo @Senior ,
schön, dss es so shnell weiter geht. Du wirst ja auch den grossen Vorteil der Druckanzeige zu schätzen wissen.:)

nach einiger Zeit sehr viel Sekret absondere
Das ist ziemlich normal. Schliesslich mus ja auch die Scheide, oer was Du vielleicht sonst noch benutzt, geschmiert werden. :popp:
... ist schon eine ganze Menge.
Bei einer solchen Menge kann es auch schon sein, dass Du selbst ein wenig nachschmierts. Zu Beginn benutze ich etwas wasserhaltiges Gleitmittel für die Pumpe und in den Pausen schmiere ich dann den Penis selbst nach mit dem Gleitmittel. Besonders die Eichel.

VG
 

Just_a_Boy

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
07.09.2017
Themen
14
Beiträge
224
Reaktionspunkte
457
Punkte
530
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,4 cm
NBPEL
17,4 cm
BPFSL
18,6 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,6 cm
Warum brauch man dafür ein Gleitmittel? Dachte einfach rein ins Rohr, Druck herstellen und warten :D ?!?! Hab ich da einen Denkfehler?
 

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,218
Reaktionspunkte
3,962
Punkte
3,430
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Hallo @Senior ,
Warum brauch man dafür ein Gleitmittel?
Danke für die Frage.
Bei mir ist das so: Wenn ich kein Gleitmittel benutze, klebt mein Penis so ein wenig innen im Zylinder und kann sich schlechter nach Vorne ausdehnen. Wenn vorne die Eichel "festhängt" schiebt der Rest nach und Vorne gibt es sogar einen kleinen Knick. Hoffentlich habe ich mich jetzt nicht zu kompliziert ausgedrückt.

VG
 

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,218
Reaktionspunkte
3,962
Punkte
3,430
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
@Hallo Just_a_boy
habe leider bei meiner letzten Antwort die falsche Anrede benutzt. Natürlich war die Antwort für Dich gewesen.
Habe gesehen, dass Du auch sonst noch Fragen zum Pumpen hattest.
Bei mir ist das Pumpen nur da sehr angenehme Ende der Trainings nach Stretchen, Jelqen,...
Ich halte mich auch an einer kleinen Tabelle fest:

upload_2017-12-17_16-1-31.png
VG
 

Anhänge

  • upload_2017-12-17_16-1-14.png
    upload_2017-12-17_16-1-14.png
    7.6 KB · Aufrufe: 11
  • upload_2017-12-17_16-2-0.png
    upload_2017-12-17_16-2-0.png
    3.6 KB · Aufrufe: 12

Just_a_Boy

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
07.09.2017
Themen
14
Beiträge
224
Reaktionspunkte
457
Punkte
530
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,4 cm
NBPEL
17,4 cm
BPFSL
18,6 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,6 cm
Sind das die Tage und die Maße die Länge? Dann sind das ja krasse temporäre Zuwächse :O
 

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,218
Reaktionspunkte
3,962
Punkte
3,430
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
@Hallo Just_a_boy.

Sind das die Tage und die Maße die Länge?

NEE. NEE !
- 10 Minuten Pumpen. (Start - 10)
- 2 Minuten Pause
- 10 Minuten Pumpen. (10 - 20)
- 2 Minuten Pause
- 10 Minuten Pumpen. (20 - 30)
- 2 Minuten Pause
- 10 Minuten Pumpen. (30 - 40)

Aber man sieht da ganz gut, das er in der Pause wieder etwas kürzer geworden ist, aber doch länger als beim Start.

Datum des Pumpens steht ganz oben,

VG
 
Zuletzt bearbeitet:

Just_a_Boy

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
07.09.2017
Themen
14
Beiträge
224
Reaktionspunkte
457
Punkte
530
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,4 cm
NBPEL
17,4 cm
BPFSL
18,6 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,6 cm
Ah okay alles klar :D Interessante Sache auf jeden Fall...
Hast du vorher manuelles EG Training gemacht? Wenn ja wie lange und wie kam deine Entscheidung für ne Pumpe...
 

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,218
Reaktionspunkte
3,962
Punkte
3,430
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Hallo @Just_a_Boy.
da muss ich jetzt ein wenig ausholen.

Mein Training sieht so aus
- 5 min Aufwärmen mit IR-Lampe
- 15 min Stretchen (In 9 Richtungen oder Hubschrauber) / Beginn mit 10 Minuten
- 15 Min Jelquen / Beginn mit 10 Minuten
- 3 x 10 Min Pumpen

Je nach Lust noch Ballooning.

Entscheidung für Pumpe ist URALT. Noch bevor es hier das Forum gab habe ich eine billige Pumpe (ohne Druckanzeige) gekauft und ein wenig gespielt. Jetzt aber eine mit Druckanzeige. Ist sehr wichtig!

Aber dann, als es das Forum mit Infos gab, mit dem richtigen Plan angefangen und das Pumpen nach Hinten verlegt.


VG
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten