Vorstellung Prof.dick

Prof.Dick1989

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
03.08.2015
Themen
3
Beiträge
7
Reaktionspunkte
15
Punkte
17
BPEL
14,7 cm
NBPEL
13,3 cm
BPFSL
15,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
Hallo euch Allen :)

So ich wollte mich nochmal vorstellen, ich bin Prof.Dick und bin 26 Jahre alt und komme aus Norddeutschland.
Meine ersten erfahrungen mit PE habe ich 2013 gemacht, nach einigen Monaten habe ich jedoch das Training aus Zeitmangel abgebrochen.
Jetzt möchte ich wieder voll einsteigen wobei ich sagen muss das ich auch diesmal Zeitlich begrenzt bin ;( .
Wie einige hier schon vernehmen konnten habe ich bereits ein Thema erstellt.

Ratschlag bezüglich Gerätestrecker und TSM-Theorie | PE-Community

Auf grund des Zeitmangels habe ich mir einen PeniMasterPro zugelegt.Den ich gestern schon probegetestet habe leider flutscht die Eichel ab und an mal aus dem Zilinder. Vorerst möchte ich gerne mit dem Stangenextender trainieren und dies dokumentieren.
Meine konkreten Ziele sind es den BPFSL und den BPEL zu steigern, es würde mich freuen wenn mir hier einige gute Trainingstipps geben würden. Aufgrund damaliger schlechten Trainingsergebnisse habe ich mich mit der TSM -Theorie beschäftigt und herausgefunden das ich auf dieser Basis trainieren muss.

Die TSM-Theorie und der ALP-Erweiterungsansatz | PE-Community

Also ich bin mal gespannt auf euere Antworten und Ratschläge.

MfG Prof.Dick
 

RAH

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
06.07.2015
Themen
11
Beiträge
426
Reaktionspunkte
1,891
Punkte
1,535
Trainingslog
Link
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,1 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,6 cm
EG (Top)
11,3 cm
Herzlich willkommen Prof.dick. ;)


Ich würde dir empfehlen das Anfängerprogramm zu machen. Direkt mit einem Extender anzufangen kann unter Umständen nach hinten losgehen.

Ich bin ebenfalls noch in der Anfangsphase, allerdings merke ich nach 1,5 Monaten schon einen ziemlichen Unterschied, was die Trainingsausführung und die Reaktion meines Penis auf bestimmte Reize angeht.

Die Anfängerzeit ergibt Sinn, eine gewisse Routine zu entwickeln und ein Gespür dafür zu bekommen, was dein Schwanz verträgt und was nicht. Dass dein Schwanz beim Gebrauch eines Extenders überlastet wird, kann schnell passieren.

Insofern meine Empfehlung: Dein Schwanz und deine Gains rennen dir nicht davon - genau so wenig dein Extender. Den kann man sehr gut ins Training nach dem Anfängerprogramm einbauen. Achja, Newbiegains soll's bei den meisten trotz oder gerade wegen des Anfängerprogramms geben. ;)

Machst du Sport? Wenn ja - welchen und wieso?
Hast du in deinem Leben eine Leidenschaft?
Und die wichtigste Frage überhaupt - warum PE?

Gruß RAH
 

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,338
Reaktionspunkte
13,256
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi Prof.Dick,
Dein Name kommt mir bekannt vor, warst Du schon auf einer anderen Seite angemeldet?
Aber erst einmal Willkommen.

und ich schließe mich RAH an. Mach erstmal das Anfängerprogramm um ein Gefühl zu bekommen.
Dann kannst Du den PMpro einbauen. Wobei das ja jetzt schwer fällt wenn man ihn zuhause liegen hat.

Das die Eichel raus flutsch wie du sagst, liegt einfach daran, dass du ein wenig experimentieren musst.
Verschiedene Schleusen mit verschiedenen Membranen kombinieren und auch ein wenig mit dem Unterdruck. Vielleicht ein klein wenig Blut in die Eichel jelqen bevor du in anziehst.

Wenn du nicht das Anfängerprogramm machst, so wäre mein Tipp das Jelqen mit ins Programm zu nehmen. Nur PMpro ist für den BPFSL gut, für den BPEL benötigt man noch ein wenig manuelle Handarbeit.

Wünsche Dir gute Gains
 
Zuletzt bearbeitet:

circ-man

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
06.08.2015
Themen
6
Beiträge
464
Reaktionspunkte
4,932
Punkte
2,920
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
16,9 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
15,1 cm
EG (Mid)
14,6 cm
EG (Top)
13,8 cm
Herzlich wilkommen im Forum! :)
 
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Hi Prof.Dick,

erstmal herzlich Willkommen hier im Forum.

Würde dir auch empfehlen mit dem Einsteiger Programm zu beginnen und deinen Penis erstmal an die Belastung zu gewöhnen.
Das ist wirklich kein Hexenwerk.
Das sind am Anfang 10-15 min Stretches und 10-15 min Jelqen. Sind zusammen 20-30 Minuten.

So wie sich das anhört hast du mit deinem PM wesentlich mehr Zeit bis jetzt verplempert ;).

Das mit der Zeit kenn ich auch, deshalb habe ich mich von PE erstmal zurückgezogen.
Aber wie gesagt ne halbe Stunde sollte zumindest die ersten Monate drin sein.

LG
Peacemaker
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,202
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@Prof.Dick1989 ,
willkommen hier im Forum.
Wünsche fette Gains...darty
 

RAH

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
06.07.2015
Themen
11
Beiträge
426
Reaktionspunkte
1,891
Punkte
1,535
Trainingslog
Link
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,1 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,6 cm
EG (Top)
11,3 cm
Würde dir auch empfehlen mit dem Einsteiger Programm zu beginnen und deinen Penis erstmal an die Belastung zu gewöhnen.
Das ist wirklich kein Hexenwerk.
Haha, ich dachte zu Anfang auch - so nen Kram brauch ich nicht. Ab geht die Post, komme was wolle! Ich hatte dann ja auch ein wenig mit ADC's herumgespielt. Im Nachhinein betrachtet war das ein wenig leichtsinnig.

Meines Erachtens lohnt sich das Anfängerprogramm nicht nur von der Gewöhnung des Penis an die Belastung sondern auch wegen der psychischen Komponente.

Selbst mit dem Anfängerprogramm konnte ich zu Anfang ziemlich viel herumexperimentieren... mach ich nun high eq jels, mid, low - wie ich am besten stretche, wann ich am besten stretche, wie ich die Reihenfolge legen soll, ob sich ein Split für mich lohnt oder banale Sachen, welches Gleitgel bzw. Babypuder ich für's Jelqen bzw. Stretchen benutze.

Da kommt ganz schön was zusammen. Nach einem Monat fängt es erstmals an, zur Routine zu werden. Ohne mein Training fühlt sich der Tag schon ein wenig unvollständig an. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peacemaker

Gelöschter Benutzer
Würde dir auch empfehlen mit dem Einsteiger Programm zu beginnen und deinen Penis erstmal an die Belastung zu gewöhnen.
Das ist wirklich kein Hexenwerk.

Ohne mein Training fühlt sich der Tag schon ein wenig unvollständig an. :D

Ich bin begeistert mit was für einem Elan du an PE ran gehst. Nimms mit, solange es anhält. Es kommen auch andere Zeiten wo du dich dazu zwingen musst.
Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da war ich noch nicht mal bei der Türe drinnen und hatte schon die Hand am Schwanz und jetzt muß ich wegen Zeitmangel sogar pausieren :banghead:.

Aber dennoch, das ganz normale Anfängerprogramm ist absolut kein Hexenwerk ;)
 

RAH

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
06.07.2015
Themen
11
Beiträge
426
Reaktionspunkte
1,891
Punkte
1,535
Trainingslog
Link
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,1 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,6 cm
EG (Top)
11,3 cm
Ich bin begeistert mit was für einem Elan du an PE ran gehst.
Ohne Fleiß keinen Preis. Ich versuche, meine Ziel ständig zu visualisieren. Das motiviert übelst.
Da verfolgen Acid und ich den gleichen Plan. ;)

Die Freundin ist jetzt noch eine Woche in Italien. Wenn sie wiederkommt, wird sie eine Überraschung erleben. :D

Allerdings spiele ich auch ein wenig mit der Geilheit. Dadurch dass ich sexuell momentan wenig Auslastung finde - Freundin im Urlaub - sammelt sich da einiges an. Das nutze ich dann, um mich auch ein wenig am PE-Programm zu erfreuen.

Masturbation und PE, das passt meine Erachtens nicht so gut zusammen. Sonst sahnt man nach jedem PE-Training ab. Wirklich gut jelqen kann man damit nicht mehr. Und am besten ist doch der Effekt, wenn du nen fetten Schlaffi in der Hose herumträgst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,202
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Masturbation und PE, das passt meine Erachtens nicht so gut zusammen. Sonst sahnt man nach jedem PE-Training ab. Wirklich gut jelqen kann man damit nicht mehr. Und am besten ist doch der Effekt, wenn du nen fetten Schlaffi in der Hose herumträgst.

Wer das Ballooning beherscht kann auch ein paar Tage ohne Absahnen hinkommen.
Da macht das Pumpen erst richtig Laune.
Ich hab letztens nach der Pumpsession und Ballooning Abgesahnt und danach die Keule noch feucht noch mal in den Zylli geschoben,
kam auch gut.
Der effekt dabei, du gewöhnst dich ans PE, auch wenn du abgesahnt hast.
Ich habe frühr auch schon mal Ballooning gefickt.
Das ist dann die Königsdisziplin.:popp::happy::popp::happy::harlekin:

Grüße...darty:br_elk::teufel_zwinker:
 
Oben Unten