Unterstützung durch Hormone

Zarran

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
07.01.2018
Themen
11
Beiträge
60
Reaktionspunkte
67
Punkte
180
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
188 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
14,0 cm
Hey Leute, ich habe mich gefragt wie sieht es eigentlich mit Hormonen aus?

Gibt es Hormone die dem Penis beim wachsen helfen?
Angenommen ein erwachsener Man geht zu Urologen weil er ein Mikro Penis hat, kann ihn noch geholfen werden oder hat er Pech gehabt?
Bekommt er eine HCG/Testo Kur oder vllt doch nur eine Testosalbe?
Hat da schon jemand drüber was gehört oder sogar selbst Erfahrung gehabt?
 

Jelqer

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
16.06.2018
Themen
0
Beiträge
1
Reaktionspunkte
1
Punkte
1
PE-Aktivität
Einsteiger
Eine sehr interessante frage ich will wegen meinem kleinen penis auch zum urologen oder endokrinologen gehen aber traue mich nicht meine eltern zu fragen :(
 

Geisteskraft

Gesperrter Benutzer
Registriert
21.11.2018
Themen
16
Beiträge
692
Reaktionspunkte
993
Punkte
825
Verschiedene Hormone lösen Wachstum am Penis aus. z.B Testosteron (bzw. die Umwanldungsstufe Dihydrotestosteron) oder auch HGH (Wachstumshormon). HCG ist ein Schwangerschaftshormon, das auch in der Lage ist indirekt die Testosteronproduktion anzukurbeln. Aber: es wird seit Jahren aus Kosten- und Zeitgründen eigentlich nicht mehr von Ärzten verschrieben. Direkte Testosterongabe (bei ausbleibender Pubertät z.B) wird gewählt.

Die im Internet berühmte Andractimsalbe (direkte Auftragung auf den Penis) wird in D in der Praxis wohl eher nicht verwendet. Viele Apotheker, Ärzte sind hier auch der Meinung, dass das ein wirkungsloses Zeugs ist.

Nun ist es so: Je älter ein Mann ist, umso schlechter stehen die Karten das Peniswachstum noch hormonell beeinflussen zu können. Denn die Wachstumsfugen, Rezeptoren dort schliessen sich irgendwann um das 20. LJ in der Regel und dann ist Schluss.

Es ist aber immer eine Einzelfrage. Liegt z.B ein sog. Klinefelter oder Kallman Syndrom vor, dann gibt es Männer, die u.U auch noch mit 30 ein Gliedwachstum erfahren können, wenn es dann erst zur Testosterongabe kommt.
Grund: die Rezeptoren, wenn überhaupt da, sind noch offen.

Es gibt aber auch den sog. idiopathischen Mikropenis, d.h Ursache unbekannt, unklar.
Eine rechtzeitige Behandlung mit Hormonen könnte da helfen oder auch wirklungslos bleiben.
Leider gibt es wohl sehr oft keine rechtzeitige Hilfe, weil Ärzte da sehr zurückhaltend sind, zu lange abwarten oder betroffene und Eltern derer das Thema aus Scham unter den Tisch kehren, bis alles zu spät ist.

Es ist eher sehr unwahrscheinlich, das z.b bei einem 25 jährigen oder ällter durch Hormongabe noch Peniswachstum erzielbar ist.

Prominentes Bsp: Michael Jackson war wohl ein Eunuch laut vielen Experten. Grund: Ihm wurde im Alter von 13 eine antiandrogene Substanz zur Aknebekämpfung verschrieben. Böse Quellen sagen Vater Joe wollte den Stimmbruch verhindern. Fakt ist, dass er eine hohe, untypische Stimme (Kastratenstimme )zeitlebens hatte. Wie es bei M. Jackson untenrum aussah wissen wir nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das optimal war.

Hätte er nun später, z.B mit 30, Testosteron bekommen, hätte es gut sein können, dass sich die Stimme noch verändert etc.pp. Irgendwann ist aber der Zug abgefahren.
 

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,195
Reaktionspunkte
1,122
Punkte
1,360
ja, wird oft gemacht der Fehler das mit den Knochen und den Wachstumsfugen gleichzusetzen. Völlig anders. Testosteron beendet quasi irgendwann die Pubertät,da einfach die Erwachsenenmenge erreicht ist.
Die Rezeptoren sind komischerweise viel länger "offen" als dss Peniswacshtum im Schnitt braucht. Tanner 5 ist im Schnitt zwischen 16 und 17 Jahren erreicht.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
19,180
Reaktionspunkte
124,380
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Eine sehr interessante frage ich will wegen meinem kleinen penis auch zum urologen oder endokrinologen gehen aber traue mich nicht meine eltern zu fragen :(
Du bist 19 - Du brauchst Deine Eltern nicht zu fragen, wenn Du einen Arzt aufsuchen möchtest!
Da Du aber keine Maße angegeben hast, ist es schwer zu beantworten, ob Du wirklich einen kleinen Penis hast, oder Dir das nur einredest! (was in Deinem Alter häufig der Fall ist)
 

Geisteskraft

Gesperrter Benutzer
Registriert
21.11.2018
Themen
16
Beiträge
692
Reaktionspunkte
993
Punkte
825
Tipp: Gehe am besten erstmal zu einem Urologen. Und sprich das Thema zu kleiner Penis und Deine Probleme damit auch explizit an. Urololgen sind bei dem Thema meinen Erfahrungen nach eher bereit was zu machen als Endokrinologen. Die Endokrinologen sind meist zurückhaltender.
 

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
31
Beiträge
1,022
Reaktionspunkte
2,218
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Nur mal ein peripherer Hinweis:

Wachstumshormone werden hauptsächlich im Schlaf ausgeschüttet und das nur bei absoluter Dunkelheit.
Das kann für Leute wichtig sein, die kleine Kinder haben, da diese ja in der Wachstumsphase sind. Ich hatte vorher auch ein kleines Lämpchen im Kinderzimmer an gelassen, mittlerweile habe ich es gegen eine Lampe mit Bewegungssensor ausgetauscht.

Falls du auf Wachstumshormone baust, dann sollte es bei dir in der Nacht auch richtig dunkel im Zimmer sein. Ich weiß aber nicht ob es auch für erwachsene zählt.
 

pimmelhuber

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
08.09.2017
Themen
3
Beiträge
1,195
Reaktionspunkte
1,122
Punkte
1,360
Nur mal ein peripherer Hinweis:

Wachstumshormone werden hauptsächlich im Schlaf ausgeschüttet und das nur bei absoluter Dunkelheit.
Das kann für Leute wichtig sein, die kleine Kinder haben, da diese ja in der Wachstumsphase sind. Ich hatte vorher auch ein kleines Lämpchen im Kinderzimmer an gelassen, mittlerweile habe ich es gegen eine Lampe mit Bewegungssensor ausgetauscht.

Falls du auf Wachstumshormone baust, dann sollte es bei dir in der Nacht auch richtig dunkel im Zimmer sein. Ich weiß aber nicht ob es auch für erwachsene zählt.
der Unterschied wird niemals signifikant sein.Kannst deine Hoffnungen für deinen Sohn also begraben:D
genau,bei 17 bpel wird sicherlich jeder Urologe gleich mal bisschen rumtherapieren.Viel Erfolg
 

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
31
Beiträge
1,022
Reaktionspunkte
2,218
Punkte
2,190
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Nur mal ein peripherer Hinweis:

Wachstumshormone werden hauptsächlich im Schlaf ausgeschüttet und das nur bei absoluter Dunkelheit.
Das kann für Leute wichtig sein, die kleine Kinder haben, da diese ja in der Wachstumsphase sind. Ich hatte vorher auch ein kleines Lämpchen im Kinderzimmer an gelassen, mittlerweile habe ich es gegen eine Lampe mit Bewegungssensor ausgetauscht.

Falls du auf Wachstumshormone baust, dann sollte es bei dir in der Nacht auch richtig dunkel im Zimmer sein. Ich weiß aber nicht ob es auch für erwachsene zählt.
der Unterschied wird niemals signifikant sein.Kannst deine Hoffnungen für deinen Sohn also begraben:D
genau,bei 17 bpel wird sicherlich jeder Urologe gleich mal bisschen rumtherapieren.Viel Erfolg
Hahaha, deswegen habe ich das nicht erwähnt. Bei meinen Kindern geht’s mir eher darum, dass die körperlich wachsen sollen. Bei meiner Tochter hatte die Kinderärztin mal festgestellt, dass sich weniger Wachstumshormone bei ihr im Blut befinden, daher hatte ich im Internet bissl recherchiert und das mit dem ganz dunklen Zimmer gelesen.

Daher mein Hinweis darauf, dass, wenn jemand Wert auf Wachstumshormone legt, dann halt dunkles Zimmer.;)
 

bigdickacrobat

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.07.2018
Themen
8
Beiträge
1,181
Reaktionspunkte
3,164
Punkte
2,650
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
19,9 cm
NBPEL
16,1 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,2 cm
der Unterschied wird niemals signifikant sein.Kannst deine Hoffnungen für deinen Sohn also begraben:D
genau,bei 17 bpel wird sicherlich jeder Urologe gleich mal bisschen rumtherapieren.Viel Erfolg
Hahaha, deswegen habe ich das nicht erwähnt. Bei meinen Kindern geht’s mir eher darum, dass die körperlich wachsen sollen. Bei meiner Tochter hatte die Kinderärztin mal festgestellt, dass sich weniger Wachstumshormone bei ihr im Blut befinden, daher hatte ich im Internet bissl recherchiert und das mit dem ganz dunklen Zimmer gelesen.

Daher mein Hinweis darauf, dass, wenn jemand Wert auf Wachstumshormone legt, dann halt dunkles Zimmer.;)

Pihu schläft immernoch mit Nachtlicht - daher dieses Urteil :D
 

Geisteskraft

Gesperrter Benutzer
Registriert
21.11.2018
Themen
16
Beiträge
692
Reaktionspunkte
993
Punkte
825
Nur mal ein peripherer Hinweis:

Wachstumshormone werden hauptsächlich im Schlaf ausgeschüttet und das nur bei absoluter Dunkelheit.
Das kann für Leute wichtig sein, die kleine Kinder haben, da diese ja in der Wachstumsphase sind. Ich hatte vorher auch ein kleines Lämpchen im Kinderzimmer an gelassen, mittlerweile habe ich es gegen eine Lampe mit Bewegungssensor ausgetauscht.

Falls du auf Wachstumshormone baust, dann sollte es bei dir in der Nacht auch richtig dunkel im Zimmer sein. Ich weiß aber nicht ob es auch für erwachsene zählt.
der Unterschied wird niemals signifikant sein.Kannst deine Hoffnungen für deinen Sohn also begraben:D
genau,bei 17 bpel wird sicherlich jeder Urologe gleich mal bisschen rumtherapieren.Viel Erfolg

Meine Empfehlung mit dem Urologenbesuch war auf den Post von User Jelquer bezogen. Bei Zarran ist der Fall ja klar, denn bei den (hervorragenden) Maßen wird kein Arzt der Welt irgendwelche Hormone verschreiben. Ausser Zarran hätte pathologisch niedrige Testowerte und würde dann aus einem anderen Grund das Testosteron von aussen brauchen.
Ist aber sehr unwahrscheinlich.
 
Oben Unten